Der STAHLWERK Doppelpass vom 11.09.2022 mit Hasan Salihamidzic

2:06:23
 
Teilen
 

Manage episode 340810024 series 2432037
Von SPORT1, Florian König, Jana Wosnitza, SPORT1, Florian König, and Jana Wosnitza entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Hasan Salihamidzic wehrt sich im „STAHLWERK Doppelpass“ gegen die Vorwürfe eines Schiedsrichter-Bonus‘: „Das ist einfach an den Haaren herbeigezogen“
  • Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München, reagiert auf die Vorwürfe von Stuttgarts Sportdirektor Sven Mislintat: „Er hatte vielleicht einen Moment gehabt, in dem er nicht den intelligentesten Satz gesagt hat.“
  • Salihamidzic über das strittige Zupfer-Foul gegen Joshua Kimmich bei Bayerns Duell mit dem VfB: „Er zieht ja das Foul, er spürt das Ziehen. Es ist aber gefährlich, was Jo da gemacht hat (...) Er wird das nicht mehr machen.“
  • Der 45-Jährige über die Führungsart von Julian Nagelsmann: „Dass er seinen Stil noch herausfinden muss, ist klar. Das ist ein Lernprozess.“
  • David Raum, Nationalspieler von RB Leipzig, freut sich über das siegreiche Trainer-Debüt von Marco Rose bei RB Leipzig: „Marco hat es geschafft, uns in zwei Tagen gut einzustellen."
  • Raum über den Champions-League-Knaller gegen Real Madrid: „Es gibt kein besseres Ergebnis als ein 3:0 gegen den BVB, um nach Madrid zu reisen.“
  • SPORT1 Experte Stefan Effenberg über Nagelsmann: „Er hat eben noch nicht diese große Erfahrung wie Jupp Heynckes.“
Ismaning, 11. September 2022 – Hasan Salihamidzic hat in „Der STAHLWERK Doppelpass“ auf SPORT1 unter anderem die Vorwürfe eines Schiedsrichter-Bonus‘ für den FC Bayern nach dem 2:2 gegen den VfB Stuttgart zurückgewiesen. Der Sportvorstand sprach dabei auch Klartext zum strittigen Zupfer-Foul gegen Joshua Kimmich, kommentierte den Führungsstil von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann sowie den Rauswurf von Max Kruse beim VfL Wolfsburg. David Raum bezog Stellung zum siegreichen Trainer-Debüt von Marco Rose bei RB Leipzig, der Leipziger Nationalspieler äußerte sich in einer Video-Schalte zudem über den Champions-League-Knaller gegen Real Madrid. SPORT1 Experte Stefan Effenberg bewertete Nagelsmanns Leader-Qualitäten und ging mit Kruse hart ins Gericht. Die wichtigsten Aussagen im „STAHLWERK Doppelpass“ anbei. Hasan Salihamidzic (Sportvorstand des FC Bayern) auf SPORT1 über: … die Vorwürfe von Stuttgarts Sportdirektor Sven Mislintat: „Das ist einfach an den Haaren herbeigezogen. Er hatte vielleicht einen Moment gehabt, in dem er nicht den intelligentesten Satz gesagt hat.“ … die Vorwürfe eines Schiedsrichter-Bonus‘ für den FC Bayern: „Den gibt es nicht, schon gar nicht in dieser Saison. In den ersten Spielen wurde eher gegen uns gepfiffen. (…) Es stört mich, dass wir jetzt eine Szene herausnehmen und daraus so etwas wie eine Bayern-Lobby machen.“ … das strittige Zupfer-Foul gegen Joshua Kimmich: „Er zieht ja das Foul, er spürt das Ziehen. Ich hätte das auch gepfiffen. (…) Es ist aber gefährlich, was Jo da gemacht hat, weil es im eigenen Strafraum war. (...) Er wird das nicht mehr machen.“ … den Führungsstil von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann: „Julian spricht viel, ist natürlich auf Augenhöhe. Er hat mehr Kontakt zu den Führungsspielern und dem Mannschaftsrat. Dass er seinen Stil noch herausfinden muss, ist klar. Das ist ein Lernprozess, aber das ist bei Bayern auch nicht so einfach.“ … den Rauswurf von Max Kruse beim VfL Wolfsburg: „Es hat sich abgezeichnet, dass die so ihre Probleme haben. Mir tut es leid, weil er ein Riesenfußballer ist. Auf jeden Fall verliert die Bundesliga einen richtig guten Fußballer.“ David Raum (Nationalspieler von RB Leipzig) über: … das siegreiche Trainer-Debüt von Marco Rose bei RB Leipzig gegen Ex-Klub Borussia Dortmund: „Marco hat es geschafft, uns in zwei Tagen gut einzustellen. Wenn diese Intensität da ist, kommt auch unsere individuelle Qualität zu Tragen.“ … den anstehenden Champions-League-Knaller gegen Real Madrid: „Es gibt kein besseres Ergebnis als ein 3:0 gegen den BVB, um nach Madrid zu reisen. Donezk war eine Warnung. Wir wollen das gleiche Gesicht wie gegen Dortmund zeigen." SPORT1 Experte Stefan Effenberg über: … Nagelsmanns Art der Mannschaftsführung: „Du musst in der sozialen Kompetenz einzigartig sein, wenn du 20 Nationalspieler im Kader hast. Er hat eben noch nicht diese große Erfahrung wie Jupp Heynckes.“ … die Causa Max Kruse: „Wahrscheinlich ist es am besten, jetzt den Vertrag mit Kruse aufzulösen. (…) So einen willst du dann auch im Trainingsbetrieb nicht haben.“ … die Provokation und Reaktion von FC Augsburgs Torwart Rafal Gikiewicz auf die Schmähungen der Fans von Werder Bremen: „Was soll er denn sonst machen: In die Kabine gehen und heulen? Er steht doch nur seinen Mann!“
Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

531 Episoden