Shopify Tutorial For Beginners - Print On Demand - 2020 Step By Step

29:02
 
Teilen
 

Manage episode 256554998 series 1001495
Von Markus Habermehl, Der Finanz Podcast rund um Geld, and Finanzielle Intelligenz entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

In dieser Shopify Episode:

Heute erzählen wir dir was genau Shopify ist. Höre jetzt rein!

  • Shopifiy

Links zu Dingen, über die ich spreche:

  • -

Shopify Tutorial For Beginners - Print On Demand - 2020 Step By Step - Florian Collante im Interview Hilf deinen Business Freunden mit Geld besser umgehen zu lernen und ihren monatlichen Umsatz zu steigern.... Wenn du den Panzerknacker Podcast magst, besuche www.panzerknacker-podcast.com, um dich kostenlos anzumelden, und du wirst keine Episode verpassen. Und wenn du den Panzerknacker Podcast wirklich magst, würde ich mich freuen, wenn du es einem Freund weitersagst (vielleicht sogar zwei).

Folge mir auch auf Facebook

Klick mir ins Gesicht

Transcript

Ein neuer Tag, eine neue Episode, ein neues Interview. Florian wurde im Jahre 1989 in Emden geboren und ist im schönen Oldenburg aufgewachsen. Dort absolvierte er die Sonderschule, bevor er in Bremen eine Ausbildung als Koch begann. Im Jahr 2011 zog es ihn in die Schweiz. Als Gründer, Unternehmer und E-Commerce [00:00:30] Experte lebt er heute in der Schweizer Gemeinde Zug und ist Inhaber mehrerer profitabler Online-Shops und einer erfolgreichen Werbeagentur.

Shopify

Das Fundament für sein umfangreiches Wissen und seine vielen Erfahrungen wurde durch ein erfolgreiches Netzwerk mit anderen Unternehmern gelegt. So kaufte er sich in Tschechien ein, um seine Fähigkeiten auf das nächste Level zu bringen.

Shopify

In seinem Leben hat er einen sechsstelligen Betrag investiert, um sein Wissen zu erweitern [00:01:00] und es nun an uns weiterzugeben. Florian sind Themen wie E-Commerce und Unternehmertum besonders wichtig, für die er sich über seine Ausbildung besonders bei jungen Menschen stark macht. Sein Leben hat sich vollkommen verändert.

Shopify

Als Sonderschüler ohne große Perspektiven kennt er nämlich auch die Schattenseiten des Lebens. Inzwischen kann er zahlreiche Erfolgreiche nochmal. Inzwischen kann er zahlreiche Erfolge aufweisen und [00:01:30] führt ein erfülltes Leben mit seiner Frau Sophia. Und jetzt kommt noch etwas Besonderes dazu. Denn Florian ist zum ersten Mal jemand, der aus meinem inneren Zirkel kommt und der seit Monaten mein Marketing im Background managt.

Shopify

Er tritt mehr oder weniger heute so zum ersten Mal zumindest im Panzerknacker in Erscheinung. Und wir haben uns gedacht, dass wir ein gemeinsames Projekt [00:02:00] starten, und darüber werden wir heute reden. Florian kann eine Sache, die ich noch absolut überhaupt nicht kann, und nur, wenn mir gerade ein bisschen Zeit. Jetzt werden wir mal rausfinden, was das ist. Florian. Herzlich willkommen diesmal mal vor dem Mikrofon, nicht hinterm Mikro. Schön, dass du da bist. Wir haben was Tolles gemeinsam. Erste Frage Der gehts gut.

Mir geht ausgezeichnet.

Danke für das ändere ich voll gerne. Und hallo Schwyzerdütsch Rede? Nein, sicher [00:02:30] nicht. Tun wir den Schweizern nicht an, wir sind gar nicht so weit voneinander weg auseinander. Du hast ja deinen Wohnort eigentlich zweigeteilt, war Spanien und Schweiz jetzt wieder aufgegeben. Und es ist rein Schweizer.

Shopify

Richtig, weil die Frau gerne wieder zurück in die Heimat wollte. Meine Firma ist hier natürlich viel gependelt zwischen Barcelona, Schweiz, Deutschland und öSTERREICH.

Shopify

Und von daher kommt es mir sehr zugute, dass [00:03:00] wir wieder in die Schweiz gelandet sind.

Ja, hat Vorteile. Sonne ist nicht so toll, aber das gibts über Vor und Nachteile.

Okay, wir haben uns vor ein paar Tagen unterhalten. Es war diese Woche, heute Donnerstag, es war am Montag oder Dienstag haben wir uns unterhalten, haben uns so über die Auswirkungen vom Virus unterhalten und was wir so machen könnten.

Shopify

Und da hast du mir gesagt Du, Markus. Im Gegensatz zu den meisten bin ich total entspannt, weil meine Shops rennen weiter und sagt [00:03:30] Was für Shops hast du eigentlich gesagt? Du, meine Marketing-Agentur ist eigentlich nur nebensächlich. Meine Haupteinnahmequelle sind meine Shops, und zwar meine Shopping Shops. Da sage ich der Verwalter, ich habe schon mal davon gehört, hab mich noch nie damit befasst. Ist es schwierig, so etwas aufzubauen? Das kann ich dir zwei, drei Wochen beibringen.

Tochter.

Wenn ich das kapiert habe und [00:04:00] ich bin Sonderschüler, dann kapiert das jeder andere schlau oder draußen auch das kann ich jedem beibringen. Und jetzt haben wir echt beschlossen, dass wir ab sofort. Ab nächster Woche werde ich ausgebildet.

Shopify

Wir machen eine kleine 10a Gruppe, und Florian baut einfach mal einen Schoppe falsch auf, und wir schauen ihm dabei über die Schulter und schauen mal zu, wie schnell das Ding 10 000 Euro verdient, ist im Prinzip so richtig, was ich gesagt habe, oder Das ist richtig.

Und die Challenge ist ja [00:04:30] im Endeffekt leicht zu erreichen. Wenn man die gewisse Strategien befolgt, die ich sage, dann kann das im Endeffekt jede.

Jeder Hans und Franz kann das dann erreichen. In kürzester Zeit habe ich mal 10000 Euro Gewinn erzielen mit einem eigenen Onlineshop.

Shopify

Was ist Shopping?

Shopping? Im Endeffekt nur eine Plattform ein ein Hoster, wo du deinen Shop [00:05:00] erstellen kannst und wo darüber eine Bestellung läuft etc..

Und ich hab ja jetzt vor zwei Tagen noch gedacht Shopping ist nur ein Addon für WordPress, aber das ist ja gar nicht so eigenständig.

Shopify

Also Kummers, was du da hinzufügen kannst als Black Shop, die frei ist, komplett unabhängig von jeglicher Form?

Genau.

Alles klar. Was kostet mich SPV? [00:05:30]

Wie viel kostet der Starter kostet 30 Dollar im Monat? Ich würde mal sagen, das ist kein großes Investment für das, was man dann am Ende dann raus bekommt.

Ja, kann ich da dann, wenn ich so eine Plattform habe, kann ich da dann mehrere Shops eröffnen? Aber muss ich jedes Mal für jeden Shop, jedes Mal ein Okay das, ein neues genau verstehe?

Shopify

Ich melde mich an, ich leg los und zwar so, wie du du sagst [00:06:00] und dann habe ich im Prinzip eine Website. Muss ich dann nicht noch eine Domain kaufen?

Eine dumme Domain gehört natürlich dazu. Genau.

Du kannst dir über Gundeli. Kannst du dir deine Domain sichern? Ich mache das überall.

Encke Weil die haben immer diese Pakete dabei, dass du zum Beispiel 20 Domain gleichzeitig zur Verfügung hast. Und im besten Fall kann man natürlich mehrere Shops aufbauen. Wenn man einmal verstanden hat, wie es geht, [00:06:30] dann hast du nicht nur ein Shop, was funktioniert, sondern da hast du wahrscheinlich drei, vier, fünf verschiedene Nischen. Und dann ist natürlich, wie Onkel Guru unterschiedliche Domains sichern kannst und dementsprechend dann deine Onlineshops veröffentlichen kannst.

Shopify

Wie finde ich?

Wie finde ich Leute, die dann auf diesen Online-Shop draufgehen? Ich meine, es gibt ja schon 10000 Online-Shops im Internet. Wie werde ich denn da gefunden?

In [00:07:00] erster Linie müssen wir natürlich wissen, in welche Nische wir genau rein gehen wollen. Ja, das sage ich mir die größte.

Das verraten wir jetzt auch nicht. Weil der Schnee dann hat? Natürlich nicht.

Aber es ist natürlich. Es gibt natürlich unterschiedliche Nischen, es gibt profitable Nischen, es gibt weniger profitable Nischen.

Und wenn du die erst mal herausgefunden hast, dann, und du weißt, wie deine Zielgruppe, sprich wie sie sich verhalten. Und dann schaltet du einfach an deine Facebook. Er ist, so scheint es, ein Instagram zum Start, [00:07:30] und dann geht es natürlich weiter. Soweit du über soziale Netzwerke erfolgreich bist, hast du dann auf Google, Google hältst du sowas anschaltet?

Shopify

Wie schnell komme ich da in die Gewinnzone rein? Nochmal ja oder nein?

Du kannst innerhalb von Ein Tag kannst du schon deine erste Verkäufer haben.

Ein erster Online-Shop hatte ich die Facebook geschaltet, und ich glaube, drei Stunden später hatte ich schon jetzt Zeit gehabt.

Es [00:08:00] ist alles möglich. Wie gesagt, die Vorarbeit ist die größte, die größte Arbeit dabei, immer herauszufinden Wo ist die Nische, welche ist profitabel? Wie groß ist der Markt? Und wenn du das einmal herausgefunden hast? Am Anfang reichen auch Anfänger Skills, um mit Facebook zu schalten, dann direkt auch profitabel zu werden und erst Umsätze zu machen.

Shopify

Wie viele Shops hast du inzwischen, und wann hast du angefangen?

Ich [00:08:30] habe jetzt. Aktuell hat ich vier Shops, und angefangen habe ich. Vor vier Jahren hatte ich meinen ersten Shop gehabt. Das war aber damals noch Top Shipping. Inzwischen mache ich Print auf Demandt. Und so hatte ich am Ende angefangen. Warum? Warum?

Shopify

Warum ist so umgestiegen auf Print on demand? Shopping ist ja im Endeffekt die Ware. Die meisten fallen [00:09:00] von Aldi Express. Kommen die Linsen gerade in China? Jetzt kann man sich natürlich vorstellen Du hast ein Top stepping Modell.

Deine Kunden werden die Produkte aktuell in der aktuellen Situation nicht bekommen, weil die aus China kommen. Und zum einen hast du eine sehr lange Lieferzeit, meistens zwischen drei bis fünf Wochen, wo die Kunden auf ihrem Produkt warten müssen.

Shopify

Und ich meine, wir haben den Größen Konkurrenz, den Amazon. [00:09:30] In den meisten Fällen von Tipping gibts diese Produkte auch in Amazon. Da sind sie meist sogar noch günstiger, und die Kunden haben es. In eins bis zwei Tagen haben sie bei sich zu Hause.

Und das konnte ich natürlich nicht mehr selber dahinter stehen, weil ich mich ja selber darüber ärgern würde, wenn ich eine Hundeleine mir bestelle und muss dafür fünf Wochen war der Einkauf vielleicht nur ein Euro wäre. Aber in Zwischenzeit hätte ich irgendwo lokal irgendwo hingehen können oder ich jetzt mal über Amazon [00:10:00] bestellt. Und deswegen hab ich mich dann von des Business-Modell Shopping verabschiedet.

Shopify

Verstehe jetzt besser bei Print on Demand. Das heißt aber nicht, dass du Bücher und Visitenkarten druckst, sondern das sind schon Klamotten, Hüte, also, Stoffe, Artikelnummer.

Es geht von Stoff, Artikeln, aber genauso wie Tassen kannste bedrucken, du kannst Poster bedrucken. Du kannst Kerzen bedrucken, Handtücher von Textilien, aber auch so [00:10:30] wie ich arbeite mit Print voll.

Da kann es auch Schmuck einlagern lassen. Da die Produktpalette sehr, sehr groß. Wo du unterschiedliche Sachen ausprobieren kannst. Im Endeffekt machen kann es mit einer Marke ja eine richtige Nummer wie es im Online-Geschäft.

Shopify

Wie läuft so etwas ab? Wie baut man so eine Marke auf?

Im Endeffekt ist es ja ganz einfach mehr Verkäufe, du hast automatisch, willst du das [00:11:00] einfach mal runter gesetzt. Aber du kannst natürlich auch unterschiedliche Kooperationen eingehen.

Shopify

Bandow jetzt in einer Nische bist, haben wir mal im Sport, das du dir Influencer, die dann für dich anfangen, die Produkte zu werben, das du auf Rybak gehst, ihr da Kooperationspartner. Du kannst natürlich Stück für Stück hier dein eigenes Brant aufbauen.

Du bisher mit dem VfB Oldenburg [00:11:30] zusammen? Ja, wie geil ist das denn? Wie kommt man daran? Du hast den Fanshop von denen aufgebaut und verdient daran mit. Oder was?

Ich habe mehrere Shops, wo ich das aufgebaut habe, wo ich gesagt habe, ich möchte da jetzt kein Geld für eine Gewinnbeteiligungen haben.

Und so hab ich dann vom Kunden zu Kunden unterschiedliche Umsatz. Beteiligung?

Das ist eben die Idee, die ich so liebe. Einfach zu gucken [00:12:00] Hey, wer hätte das gerne? Wer hat noch nicht umhin zu gehen und zu sagen Hey, ich würde mal kostenlos arbeiten. Und wenn es erfolgreich ist, dann profitieren wir beide davon, weil du bisher der einzige, der mit deren Logo Geld verdienen darf außer dem Verein selber. Richtig, heißt es dann machst du das auch selber und schlägt es den vor oder kriegst du das?

Shopify

Beim VfB Oldenburg ist es so. Ich habe einen relativen Freiraum, weil sie einfach komplett blind [00:12:30] vertrauen.

Ich lasse es natürlich immer noch ein bisschen absegnen, auch wenn mein Design sehr. Was ist die neue Kollektion? Will man irgendwas Besonderes machen? Aber grundsätzlich kann man sagen, dass ich da freien Lauf habe. Und Designs mache ich selber mit meinem Team zusammen.

Shopify

Okay das.

Ich muss auch dazu sagen, zum Beispiel beim VfB Oldenburg. Ich meine, das ist ein Viertligisten. Die [00:13:00] haben natürlich nicht mal das Kapital wie Borussia Dortmund oder FC Bayern.

Bevor ich angekommen sind. Sie hatten in Ihren Online-Shop, hattendie Produkte gehabt. Dann hab ich bei denen auch den Vertriebsweg eingebaut mit Print on Demand. Das heißt, Sie haben jetzt natürlich dadurch keine Lagerkosten. Die müssen sich nicht um den Versandkosten.

Shopify

Hörst [00:13:30] du mich noch? Ich bin ja, ja.

Bei uns ist die Kamera ausgefallen, unser Netz ist nicht das Beste. Meine Frau hat den Herd ausgeschaltet, aber dann müssen wir. Wir sind weiter am Aufzeichnen. Alles gut.

Wobei Ich kann natürlich nicht das Geld wie Dortmund fünf, sechs Produkte in Ihrem Sortiment.

Mit dem neuen Vertriebsweg mit Print on Demand, [00:14:00] was ja eigentlich nur so viel heißt wie Ein Kunde bestellt bei dir in dein Shop, dann gibst du diese Bestellung an eine Druckerei weiter, und der druckt dann das Design auf das jeweilige Textil.

Und er verschickt es auch direkt. Das heißt, du hast natürlich, du musst keine Mindest bestellmenge anfordern von 2000 Produkten und muss so und so viel Geld erst mal investieren, damit überhaupt einigermaßen eine Kollektion hast.

Du kannst immer sehr viel [00:14:30] ausprobieren und testen lassen. Spielt natürlich bei einem Verein wie Eulenburg natürlich sehr in den Karten, und wir haben uns letztens mal die Zahlen angeschaut. Von den letzten zehn Jahren vom Online-Shop und die letzten Monate von November bis März jetzt. Und wir haben mehr Umsatz generiert als in den letzten vier Jahren insgesamt. So was war natürlich ausschlaggebender Punkt war natürlich das Geschäftsmodell mit Print on Demand.

Und [00:15:00] da ist natürlich auch der Fussballverein sehr begeistert.

Richtig. Und die Fans natürlich auch.

Das ist natürlich eine geile Nummer. Das eröffnet ganz neue Wege.

Welche Kooperationen hast du noch?

Ja, ich arbeite mit Paul Uwe zusammen.

Ein großer Uhrenhersteller, Schmuck, Hersteller. Dann arbeite ich habe da natürlich noch meine eigene Shops, [00:15:30] zum Beispiel in der Kochnische tätig, weil ich ja selber gelernter Koch bin.

Heißt Ich kenne die Sprache der Köche. Ich weiß, ich kann da auch. Im Marketing kann ich ein bisschen aggressiver sein, aber jetzt nicht in Form, dass ich die Belästigung, sondern einfach von einem Werbetexter kann ich ein bisschen aggressiver sein. Und da bin ich natürlich sehr erfolgreich, weil ich einfach die Sprache von den Köchen verstehe.

Und wie kommst du an diese Designs jetzt ran? Jetzt stelle ich mir natürlich vor Ist ja schön und gut, wenn du mir das anbietet, [00:16:00] mich da auszubilden. Ich werde vielleicht auch noch kapieren, dass ich eine Nische finde. Aber ich bin ja kein Marketing Texter, und was ich noch weniger bin, ist Grafiker.

Also erstmal. Erst mal muss man schauen, was die Konkurrenz macht. Da kannst du natürlich. Sag jetzt mal ein Beispiel Gehst einfach auf Google, schaut mal die Nische an. Sagen wir mal die bionische oder mallorquinische.

Und dann gibt es einfach bei Google an der findens du schon mal die ersten Designs, und [00:16:30] dann kannst du den einfachen Weg zum Beispiel einfach über ich beim Freiwerden Designer aussuchen.

Da kannst du einfach T-Shirts einer Suchleiste Beifall war, und da werden die dann schon einige angezeigt. Muss ein bisschen aufpassen. Also investiere lieber erstmal ein bisschen mehr Geld in ein Rein, weil das ist das A und O in diesem Geschäft.

Und das ist natürlich die Recherche Design, Recherche. Das ist 80 Prozent meiner Tätigkeit in diesem Onlineshop. Sonst [00:17:00] musst du nichts anderes machen. Die Bestellungen gehen dann automatisch, die geht automatisch zu zu der Druckerei. Das heißt, du musst ja auch nichts mehr machen. kundensupport hast du so gut wie gar nicht oder halt wenig, außer vielleicht mal ein Produkt, was irgendwie zu groß ist oder zu klein ist.

So hast du wirklich nur 80 Prozent deiner Tätigkeit fast nur in Recherche von Designs angeht und so mehr du natürlich den Designer auch bezahlst. Du bekommst natürlich [00:17:30] ne beste Qualität und beste Qualität, wissen wir alle verkauft sich immer besser.

Das ist klar.

Womit muss ich rechnen außer den Ausbildungskosten? An Fixkosten pro Monat werden insgesamt 30 Euro kosten. Jetzt steckst du 500 Euro pro Werbeanzeige da rein. Wie viele Werbeanzeigen laufen im Monat etwa? Und wieviele Designer muss ich im Monat bezahlen? Was hab ich an laufenden Fixkosten im Monat?

Ja, ich habe [00:18:00] meine größten laufenden Fixkosten sind die Werbeanzeigen. Da muss man aber selber schauen, wie viel Budget man am Anfang hat.

Ich sage mal so mit zwischen tausend Euro bis zu gut dabei. Wenn du 3000 direkt investieren kann, dann stehen wir alle Türen offen. Dann bist du sehr schnell gute Umsätze wieder drinne hast.

Und sonst hast du die Kosten von 30 Dollar. Bei feira bezahlst du so mal, gute [00:18:30] Designer bezahlst du zwischen fünf und zehn Dollar.

Und da machst du am besten pro Design oder pro Stunde.

Oder was im Endeffekt Broders sein. Aber du kannst immer mit den sprechen. Ich würde die erst kontaktieren sagen. Ich habe hier das als Inspirationsquelle. Ich möchte gerne diesen Text ausgetauscht haben, mit denen ich mich anpassen und damit das nicht kopiert, sondern nur inspiriert wurde. Und dann redest du einfach, mit denen ich mich direkt gleich fünf [00:19:00] unterschiedliche Designs haben. Mach mir bitte ein Angebot, und dann bist du da. Ich sag mal so Bei 50 Euro bist du dabei.

Was hätte ich auch im Kopf? Ich bin ja auch oft auf Iver unterwegs.

Kohl Wir haben vor zwei Tagen schon mal drüber gesprochen, das Konzept hat mich deswegen fasziniert, weil ich gerade jetzt, wenn ich zu Hause sitze. Ich sage ja immer Zu Hause haben die meisten nicht. Gerade jetzt machen [00:19:30] sich so viele Gedanken und kommen über den Panzerknacker zu mir. Markus Was kann ich machen? Was ist der schnellste Weg, was aufzubauen?

Es ist weder wie die Faust aufs Auge, und zufällig reden wir drüber. Jetzt bauen wir das halt mal auf. Wie das funktioniert, wie wir das machen? Ich habe keine Ahnung, ich weiß es nicht, aber wir fangen an, und zwar fangen wir an, ab nächster Woche Montag, den 20. März 2020.

Am Montag ist ja nicht [00:20:00] für mich jeden. Jeder Tag führt mich wie ein Sandsack an. Du sprichst mir aus der Seele, was ja doch sehr interessant ist im E-Commerce Geschäft.

Das ist wirklich die Zukunft. Wenn du jetzt damit anfängt. Viele denken, es ist ja schon im Trend dieses E-Commerce. Wir sind aber sehr, sehr weit davon entfernt, als was jetzt zum Beispiel in überSee in Amerika passiert. [00:20:30] Die sind da schon viel weiter.

Und wenn man jetzt mal auf diesen Zug aufspringt, ein selbstbestimmtes Leben erfüllen möchte mit E-Commerce hast du die Möglichkeit, hast überall auch so arbeiten und zu Hause auf den Malediven, wo auch immer und in drei bis fünf Jahren, wo dann wirklich alle damit anfangen. Dann bist du schon lange zu einer Weltmarke geworden. Nenne ich jetzt mal perfekte Zeitpunkt, jetzt [00:21:00] mit E-Commerce anzufangen.

Wir werden das einfach tun. Es wird in Zukunft fünf oder 6000 Euro kosten, diese Ausbildung. Es werden auch nicht allzu viele Leute immer mit rein genommen. Wir werden jetzt mal eine Ausbildung nächste Woche beginnen, also bis nächste Woche kann man sich bei dir noch bewerben? Wir haben gesagt, wenn ich mal zehn, elf Leute rein.

Wir haben schon sechs, sieben Plätze verkauft. Das ist witzig. Das ist auch keine künstliche Verknappung. Wir [00:21:30] haben nur noch drei oder vier Plätze frei, kostet einmalig 1500 Euro und garantiert eine Umsetzung. Solange bis 10000 Euro wieder an Gewinn zurück geflossen sind, solange stehst du an der Seite, solange hilfst du mit Optimieren. Wir machen das die Ausbildung on the fly also.

Das heißt, du produziert gerade Tag und Nacht wie wild die Videos und baut das gerade auf. Ab Ende nächster Woche frühestens werden die dann ausgespielt im Wochenrhythmus. [00:22:00] Und zusätzlich gibt es noch einen wöchentlichen McCall, also ein Video Call, wo jeder zu Wort kommt, wo jeder abgegriffen wird. Hey, wo stehst du? Wo hast du Probleme?

Wie können wir was verbessern? Und gerade in der nächsten Suche stehst du auch jedem Einzelnen persönlich zur Verfügung.

Also zehn Leute, eine kleine Gruppe, sehr interessant, einfach um Proof of Concept abzuliefern. Und wenn noch zwei, drei Leute dabei sein möchten, panzerknacker mir das podcaster Slash Shopping. Da kommt [00:22:30] man dann einfach auf deine Seite weiter, muss sich bewerben. Wir nehmen niemanden an, der sich in allzu heftige finanzielle Notlage mit zehn tausend fünf hundert bringt.

Das möchten wir nicht. Aber Leistung muss auch bezahlt werden.

Es gibt monatelange Umsetzungen, was auch noch relativ cool ist. Du führst zuerst mal ein Gespräch, mit denen es wirklich bewerbung. Du kannst nicht einfach auf den Kauf drücken?

Nein, ich finde es sehr wichtig, [00:23:00] weil wir gehen eine langfristige Kooperation ein. Im besten Fall wäre es natürlich schön, wenn es doch über Jahre geht, dass man zwei Jahre zusammen wächst.

Und da muss natürlich die Bereitschaft erst mal da sein. Ich möchte, oder wir wollen natürlich auch gerne, dass wir die Plätze allgemein nicht nur bis wir diese 100 Plätze erreicht haben, sondern auch jeden Monat nicht nur zwischen zehn und zwölf Plätze an.

Weil dann können wir zu [00:23:30] 100 Prozent auch unseren Service garantieren. Was jetzt vergessen wurde, gibt's für jeden Einzelnen gibt eine WhatsApp-Gruppe. Das kann ich ja nur zur Genüge. Ich bin selber ja auch nicht derjenige, wenn ich da ein Coaching bin und da 1000 Leute dabei.

Und ich hab da jetzt irgendwie ein Problem, und ich denke, das ist eine blöde Frage, was andere Leute von mir so bekommen jetzt jeder seine eigene WhatsApp-Gruppe, wo er dann mit uns auf seine [00:24:00] Situation eingehen kann oder erklären kann. Und es kommt dann halt auch kein anderer mit, sondern bleibt dann alles ganz schön unter uns.

Nochmal Du verdienst mit jedem Online-Shop mehrere tausend. Euro im Monat wie viel, musst du nicht sagen. Und du sagst klipp und klar, dass es für jeden super leicht nachzubauen.

Also ich mache ja im Endeffekt ich. Ich öffne ja einfach nur mein Tagebuch. Ich meine, ich stelle jetzt gerade einen neuen Online-Shop, was dann auch jeder im Internet [00:24:30] sehen wird. Und ich gehe natürlich alle Schritt für Schritt durch.

Auch für Anfänger ich mir noch nie etwas mit ONLINE Marketing zu tun haben. Ich bin ja ganz genau. Wo ist da Facebook? Wie mache ich einen Business Account? Wie mache ich eine Fanpage? Wie Wo bekomme ich mein Profil? Wo bekomme ich mein Logo her? Ich gehe alles haargenau durch.

Und im Endeffekt öffentlich einfach nur mein Tagebuch. Ihr müsst einfach nur das umsetzen, was ich tue und was ich [00:25:00] sage. Und dann seid ihr auch erfolgreich.

Das neueste Panzerknacker Projekt, diesmal Florian kulante. Einer aus meinem Backoffice eigentlich, der im Hintergrund mich unterstützt und mir hilft seit vielen Monaten und mit dem ich auch einen engeren Kontakt habe. Und jeder, der in die erste Gruppe mit reinkommt, wird auch noch zwei, drei weitere Leute aus dem Panzerknacker Team kennenlernen.

Wir sind da alle mit dabei. Wir haben da Bock drauf gemacht haben wir es noch nicht. Aber jetzt ist die Zeit [00:25:30] da. Wer es sich leisten kann und was Neues ausprobieren möchte hier ist die Chance. Ansonsten haben wir irgendwas vergessen, was wir noch sagen müssen.

Ich denke, es ist einiges anders gearbeitet. Na und? Wie gesagt, sonst gibt's ja das Beratungsgespräch noch, wo man noch seine Fragen stellen kann.

Und wenn wir der Meinung sind Na, du bist jetzt noch nicht soweit, dann haben wir auch kein Problem zu sagen, wir [00:26:00] wollen alle zusammen wachsen, und wir sind erfolgreich, wenn die Teilnehmer auch erfolgreich sind.

Wie gesagt Sechs letzer sind schon weg. Die sind für uns intern weggegangen, weil wir die ersten sein wollten. Sorry. An der Quelle saß der Knabe und ansonsten für alle anderen, die sich noch einen der letzten vier, drei, vier, fünf Plätze schnappen wollen Panzerknacker minus podcaster und so Ende nächster Woche.

Anfang nächster [00:26:30] Woche wird das Boarding dann stattgefunden haben. Wird das alles bereit sein? Und dann geht die ganze Luzie los, und wir können die Zeit vernünftig nutzen. Und es ist was für ein Zeitaufwand haben wir pro Woche?

Also gut dran, wenn man so zwischen drei bis fünf Stunden je zwei bis vier Stunden am Tag investiert. Jeden Abend unter der Woche eine Stunde von der Bad zurückkommen und sich Heilpflanzen den [00:27:00] Arsch aufreißen.

Ich fange ja selber je jeden Tag an. Ich steh jeden Morgen auf, mein Konto ist gerade leer. Ich mag heute Gas geben, damit am Ende des Abends mein Konto wieder voll ist.

Und wenn man zwei bis vier Stunden investiert am Tag, dann steht auch nichts im Wege.

Das Schöne ist Ich möchte es nochmal betonen Du bist Sonderschüler, aber nicht dumm und hast ein perfektes Meinzer. Und das mag ich. So kann sich manch anderer eine Scheibe abschneiden. [00:27:30]

Die ganze Intelligentem, die kein Geld verdient. Aber Okay das muss jeder selber wissen.

Ihr habt die Koordinaten, wenn es Fragen gibt über die bekannten Kanäle, über Facebook, über E-Mail, über Backpfeife auf meiner Website, Panzerknacker, Minos, podcaster. Damit kannst du mir direkt Sprachnachrichten schicken, Tudors. Wir werden sie alle beantworten, und dann haben wir wieder ein schickes neues Business, das komplett alleine läuft.

Und [00:28:00] ihr habt mich ja gefragt Wie kann man online mehr Geld verdienen? Hier ist die Chance, und das mit gar nicht viel Geld. Ansonsten Bitte bleibt gesund. Achtet auf euch, seid auch ein bisschen für eure Nachbarn und Mitmenschen da. Denkt einfach dran, wer jetzt Hilfe braucht. Gerade die älteren Menschen oder die anfällige Zielgruppe im Rollstuhl oder ähnliches handelt, bitte nicht um handelt. reflektiert. Ich weiß, dass ich auf euch zählen kann. Denke mal, dran sei die [00:28:30] Stimme, nicht das Echo.

Ja, das war es leider auch schon wieder. Ich danke dir fürs Zuhören. Die Informationen, die du in dieser Episode erhalten hast, werden natürlich wie immer durch die zusätzlichen Informationen auf www. Panzerknacker Minos Podcast ergänzt. Schau einfach mal rein. Dies ist eine Markus Habermann Produktion. Bitte besuche mich auch nächste Woche wieder für eine weitere Folge von Panzerknacker Podcast. [00:29:00]

315 Episoden