Artwork

Inhalt bereitgestellt von German Speakers Association e.V. and Axel Maluschka. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von German Speakers Association e.V. and Axel Maluschka oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

So erlangst du den Expertenstatus - Top Redner-Tipps aus den USA (150)

11:52
 
Teilen
 

Manage episode 375073536 series 1452834
Inhalt bereitgestellt von German Speakers Association e.V. and Axel Maluschka. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von German Speakers Association e.V. and Axel Maluschka oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Was ist ein Experte? Ein Experte ist ein Katalysator, der jemanden oder etwas in Bewegung setzt. Ein Experte ist jemand, der Gespräche in Gang bringt, indem er Forschungsresultate präsentiert. Ein Experte ist eine Person, die immer bereit ist, die Fakten zu überprüfen. Ein Experte ist weise. Weisheit, so Scott, kommt aus diesen vier Bereichen: a. Wissen aus formellem und informellem Lernen (Schulunterricht, Bücher, Internet) b. Wissen aus Erfahrung c. Langlebigkeit –aus wie viele Jahre Sie studiert haben, wie viele Jahre Sie Erfahrung gesammelt haben und wie alt Sie sind (wie viele Jahre Sie das Lernen und die Erfahrung genutzt, angesammelt und verarbeitet haben) d. Bonus: Internationale Erfahrung. (Die Daten/Forschungen, über die Sie verfügen, oder das, was Sie wissen, ist in der ganzen Welt wahr und richtig, unabhängig von der Kultur). Tipp 1: Geben Sie in all Ihren Reden Informationen mit korrekten und nachgewiesenen wissenschaftlichen Daten an. Verwenden Sie akademische Artikel von Websites oder Quellen wie Google Scholar. Sie helfen Ihnen, überprüfbar zu werden. Verwenden Sie glaubwürdige wissenschaftliche Daten (anstelle von Beobachtungs- oder Erfahrungsdaten), da diese von Führungskräften bevorzugt werden. Außerdem wird dadurch Ihr Wissen erweitert. Sie können auch selbst recherchieren, indem Sie einen Forschungsexperten um Hilfe bitten. Sie sollten einen Forschungsexperten um Hilfe bitten, weil Sie eine Anleitung benötigen, wie viele Personen Sie untersuchen sollten und welche Wörter Sie in Ihrer Methode oder Umfrage verwenden, um glaubwürdig zu sein. Tipp 2: Sie müssen wissen, was einen Profi von einem Amateur unterscheidet: nämlich ein effektives Modell. Was ist ein Modell? Ein Modell ist ein Konzept, das beweist, dass etwas in der Vergangenheit passiert ist, in der Gegenwart noch relevant ist und die Zukunft vorhersagen kann. Ein Modell muss auch für den Laien verständlich erklärt werden. Ein Modell muss mit den Prioritäten der Organisation oder den Grundwerten der Organisation übereinstimmen. Wie erstellt man ein Modell? Beginnen Sie mit der Suche nach einem Muster, das bei Dingen oder Menschen wiederholt auftritt. Dieses Muster kann auf universellen Grundsätzen beruhen, die in den Dingen und Menschen um uns herum existieren. Dann können Sie Ihr Modell an Ihrem Publikum testen und sich eine Methode zur Messung der Ergebnisse ausdenken. Sie können auch Forschungsexperten beauftragen, eine Studie durchzuführen und das Modell zu entwickeln. Eine andere Möglichkeit wäre die Zusammenarbeit mit Doktoranden der neurowissenschaftlichen Abteilung der Universität.
  continue reading

223 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 375073536 series 1452834
Inhalt bereitgestellt von German Speakers Association e.V. and Axel Maluschka. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von German Speakers Association e.V. and Axel Maluschka oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Was ist ein Experte? Ein Experte ist ein Katalysator, der jemanden oder etwas in Bewegung setzt. Ein Experte ist jemand, der Gespräche in Gang bringt, indem er Forschungsresultate präsentiert. Ein Experte ist eine Person, die immer bereit ist, die Fakten zu überprüfen. Ein Experte ist weise. Weisheit, so Scott, kommt aus diesen vier Bereichen: a. Wissen aus formellem und informellem Lernen (Schulunterricht, Bücher, Internet) b. Wissen aus Erfahrung c. Langlebigkeit –aus wie viele Jahre Sie studiert haben, wie viele Jahre Sie Erfahrung gesammelt haben und wie alt Sie sind (wie viele Jahre Sie das Lernen und die Erfahrung genutzt, angesammelt und verarbeitet haben) d. Bonus: Internationale Erfahrung. (Die Daten/Forschungen, über die Sie verfügen, oder das, was Sie wissen, ist in der ganzen Welt wahr und richtig, unabhängig von der Kultur). Tipp 1: Geben Sie in all Ihren Reden Informationen mit korrekten und nachgewiesenen wissenschaftlichen Daten an. Verwenden Sie akademische Artikel von Websites oder Quellen wie Google Scholar. Sie helfen Ihnen, überprüfbar zu werden. Verwenden Sie glaubwürdige wissenschaftliche Daten (anstelle von Beobachtungs- oder Erfahrungsdaten), da diese von Führungskräften bevorzugt werden. Außerdem wird dadurch Ihr Wissen erweitert. Sie können auch selbst recherchieren, indem Sie einen Forschungsexperten um Hilfe bitten. Sie sollten einen Forschungsexperten um Hilfe bitten, weil Sie eine Anleitung benötigen, wie viele Personen Sie untersuchen sollten und welche Wörter Sie in Ihrer Methode oder Umfrage verwenden, um glaubwürdig zu sein. Tipp 2: Sie müssen wissen, was einen Profi von einem Amateur unterscheidet: nämlich ein effektives Modell. Was ist ein Modell? Ein Modell ist ein Konzept, das beweist, dass etwas in der Vergangenheit passiert ist, in der Gegenwart noch relevant ist und die Zukunft vorhersagen kann. Ein Modell muss auch für den Laien verständlich erklärt werden. Ein Modell muss mit den Prioritäten der Organisation oder den Grundwerten der Organisation übereinstimmen. Wie erstellt man ein Modell? Beginnen Sie mit der Suche nach einem Muster, das bei Dingen oder Menschen wiederholt auftritt. Dieses Muster kann auf universellen Grundsätzen beruhen, die in den Dingen und Menschen um uns herum existieren. Dann können Sie Ihr Modell an Ihrem Publikum testen und sich eine Methode zur Messung der Ergebnisse ausdenken. Sie können auch Forschungsexperten beauftragen, eine Studie durchzuführen und das Modell zu entwickeln. Eine andere Möglichkeit wäre die Zusammenarbeit mit Doktoranden der neurowissenschaftlichen Abteilung der Universität.
  continue reading

223 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung