#126 Diversifizieren aber richtig oder was ist das eigentlich?

19:00
 
Teilen
 

Manage episode 317104501 series 2776826
Von Ulrich Müller entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Diversifizieren aber richtig, oder was ist das eigentlich?

Vielleicht ist Dir dieser Begriff schon häufiger über den Weg gelaufen: diversifizieren. Heute möchte ich Dir zeigen, was es damit auf sich hat und wie Du dieses Tool für Dich am effektivsten nutzt.

Dieser Podcast beantwortet Dir diese 3 Fragen zum Diversifizieren:

  1. Was ist diversifizieren eigentlich?
  2. Wie diversifizierst Du nach 2 Grundideen?
  3. Wie funktioniert Diversifikation in Deinem Aktien-Portfolio?

Was ist diversifizieren?

Die offizielle Definition nach Wikipedia ist: Diversifikation (oder Diversifizierung) ist in der Betriebswirtschaftslehre eine Strategie von Unternehmen, durch Erweiterung oder Modifizierung der Produkte/Dienstleistungen oder der Geschäftsbereiche oder durch Risikostreuung die Gewinnchancen zu verbessern und/oder Verlustrisiken zu vermindern. Der Gegensatz dazu wäre die Spezialisierung. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Diversifikation_(Wirtschaft))

Im Bezug auf Investments bedeutet Diversifikation, nicht nur in ein einziges Finanzprodukt oder eine Anlageform zu investieren. Das ist die erste Ebene des Diversifizierens. Das Ganze lässt sich unter anderem erweitern auf Banken, Anbieter und die geographische Lage dieser. Es geht um die Vermeidung von Teil- oder Totalverlust sowie die Streuung des Risikos. Der Effekt, der genutzt wird, ist die Korrelation von verschiedenen Anlagen. Wenn z.B. der Aktienmarkt fällt, so korreliert das sehr häufig mit einem steigenden Wert von Gold.

Diversifikation nach 2 Prinzipien?

Du kannst hier mit 2 Grundideen arbeiten:

  1. Zyklische Werte: Ein typischer zyklischer Wert wäre ein Autobauer. Wenn es eine Krise gibt, sinkt die Investition in Autos, da viele Investoren ängstlich sind und weniger Geld ausgeben. Das gleiche gilt für Rohstoffe. Kündigt sich eine Krise an, investieren Unternehmer weniger in den Ausbau und es wird weniger produziert. Dadurch werden ebenfalls weniger Rohstoffe benötigt. Auch das Thema Reisen und Hotels sind von diesen Zyklen betroffen.
  2. Antizyklische Werte: Das sind Werte, die nicht von normalen Zyklen beeinflusst werden. Es geht hier um Themen wie zum Beispiel Medizin, Essen und Reinigung.

Mein Tipp also an Dich: Wenn es zu einem Verfall an der Börse kommt, investiere etwas mehr in antizyklische Werte. Umgekehrt gilt das Gleiche: Bei einem Aufschwung ist die Investition in zyklische Werte ratsam.

Diversifikation in Deinem Aktien-Portfolio

Achte generell auf eine Diversifikationen bei den Themen Branchen, Ländern und der Größe von Unternehmen. Für das Thema der Branchen habe ich Dir einige Beispiele mitgebracht, um zu verdeutlichen, wie die Diversifikation aktiv gestaltet werden kann:

  • Medizin: Medizintechnik, Pharmazie, Biotechnologie etc
  • Finanzen und Banken: Investmentbanken, Kreditbanken, nachhaltige Banken
  • Computer und EDV: Hardware, Netzwerk, Prozessoren, Software, Cloud-Technik
  • Food: Kaffee, Ernährung, Restaurants
  • Handel: Getränke, Online-Handel, Textilien, Einzelhandel
  • Mischkonzerne: zum Beispiel Procter & Gamble, MMM oder Colgate Palmolive
  • Rohstoffe: Industriemetalle, Öl

---

Abonniere meinen Podcast, bewerte ihn bitte auf Apple Podcasts. Schreib mir gerne für Themenvorschläge und bei Fragen an podcast@ulrichmueller.de

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

Lass uns connecten:Instagram: http://instagram.de/ulrichmueller_official Facebook: https://www.facebook.com/umwealthacademy LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial/

163 Episoden