Datenschutzbeauftragte und das Rechtsdienstleistungsgesetz

15:03
 
Teilen
 

Manage episode 293025487 series 2535380
Von Redaktion "Datenschutz PRAXIS" entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Datenschutz PRAXIS im Gespräch mit Regina Mühlich, Vorstandsmitglied des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BVD) e.V.

Was ist die genaue Argumentation des Anwaltsgerichtshofs NRW, die dem Positionspapier des BvD zu Grunde liegt? Gibt es ähnliche Konflikte in anderen DSGVO-Ländern? Wo verlaufen die Grenzen? Wo verlasse ich als DSB den Datenschutzrechtlichen Beratungsauftrag? Welche Empfehlungen haben Sie für die Verantwortlichen zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten? Welche Empfehlungen haben Sie für die Datenschutzbeauftragten für den rechtsberatenden Teil ihrer Tätigkeit?

Im Podcast-Interview erläutert Regina Mühlich, Vorstandsmitglied des BvD die Hintergründe, den besonderen Anlass und die Kernaussage des BvD-Positionspapiers.

Links:

Diese Podcastfolge wird unterstützt durch einen Produkttipp von WEKA Media: "Fit für die DSGVO" ist ein PDF-Infoservice. Alle 2 Monate erscheint eine neue Ausgabe. In jeder Ausgabe erläutern die clevere Sofie und der Experte Martin, wie einzelne Anforderungen des Datenschutzes am besten umgesetzt werden. Und Kevin, die Aushilfe, findet dabei zielsicher noch jedes letzte Datenschutz-Fettnäpfchen. Infos unter: u.weka.de/podcast22

25 Episoden