Die Experten #34 – High Value Target Groups: Crossmediale GfK Reichweiten- & Werbewirkungs-Studie

24:22
 
Teilen
 

Manage episode 300085882 series 2616430
Von Facebook Germany entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Sven spricht mit GfK Analytics Managerin Stefanie Landler und Facebook Marketing Science Lead Torsten Müller-Klockmann und erfährt, welche Zielgruppen über welche Kanäle am besten zu erreichen sind und wie die Messung funktioniert.

In der heutigen Episode #34 bespricht Sven, zusammen mit GfK Analytics Managerin Stefanie Landler und Facebook Marketing Science Lead DACH Torsten Müller-Klockmann über die Werbewirkungsmessung und das Audience-Planning und was beide miteinander vereint. Dabei wird nicht nur die Frage beantwortet, welche Zielgruppen Werbetreibende und Agenturen mit Facebook und Instagram am besten erreichen, sondern auch ob komplett auf klassische Kanäle wie TV verzichtet werden könnte. Steffi erklärt außerdem wie genau bei der von Facebook in Auftrag gegebenen Meta-Analyse gemessen wurde und was das GfK Crossmedia Link Panel damit zu tun hat. Bei der Analyse kommen auch Faktoren wie die Budget-Levels und die unterschiedlichen Reichweiten genauso wie das Targeting zur Sprache.

Es wird ebenfalls deutlich, dass mit Facebook und Instagram mehr Angestellte als mit TV, deutlich weniger Rentner und deutlich mehr Schüler:innen, Studierende und Azubis erreicht werden. Warum könnte Sven denken, dass Social-Media-Nutzer:innen schlauer sind als die klassische TV-Zielgruppe?

Die komplette Meta-Analyse der GfK findest du hier.

Unter fb.me/facebookmarketing findet ihr neben den Podcasts außerdem auch alle Webinare. Meldet euch dort gerne bei unserem Newsletter an. So bleibt ihr immer up to date, zu allen Themen rund ums Digital Marketing bei Facebook.

116 Episoden