Das Briefing #2 – Wie viel Hass muss Meinungsfreiheit aushalten? – mit Renate Künast und Marie-Teresa Weber

59:41
 
Teilen
 

Manage episode 279696640 series 2616430
Von Facebook Germany entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die grüne Bundestagsabgeordnete, Renate Künast, und Marie-Teresa Weber, Public Policy Managerin bei Facebook, diskutieren über Hassrede und an welchen Stellen es seitens der Plattformbetreiber, des Gesetzgebers und der Justiz noch Handlungsbedarf gibt.

“Das Facebook Briefing” geht in die zweite Runde: In der neuen Episode diskutiert Host Hendrik Wieduwilt gemeinsam mit seinen Gästen Renate Künast und Marie-Teresa Weber das komplexe Phänomen Hassrede und wie Plattformen gegen beleidigende, diskriminierende und oft auch sexistische Inhalte sowie ihre Ursachen vorgehen können. Woher kommt der Hass? Wie viel Hass muss die Meinungsfreiheit aushalten? Wo müssen Plattformbetreiber, der Gesetzgeber und die Justiz enger zusammenarbeiten, um Opfer von Hassrede bestmöglich zu schützen?

Renate Künast hat sich dem Kampf gegen Hassrede verschrieben und wurde selbst bundesweit als Zielscheibe für Hass im Netz bekannt. Die erfahrene Verbraucherschutz- und Rechtspolitikerin der Grünen hat bereits im Jahr 2017 ihr Buch “Hass ist keine Meinung - Was die Wut in unserem Land anrichtet” veröffentlicht, in dem sie auf eindringliche und emotionale Weise darstellt, welche persönlichen und gesellschaftlichen Abgründe sich hinter Hasskommentaren im Netz verbergen. Marie-Teresa Weber ist als Public Policy Managerin bei Facebook für die Bereiche Medienpolitik und Medienregulierung zuständig. In dieser Funktion steht sie den deutschen Regierungsbehörden, dem Gesetzgeber sowie zivilgesellschaftlichen Initiativen als Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Durchsetzung deutschen Rechts auf Facebooks Plattformen zur Verfügung. Erklärungsbedarf gibt es in diesem relativ jungen Feld der Rechtsdurchsetzung im digitalen Raum genug, denn neben dem lokalen Recht gelten auf Facebook außerdem die weltweiten Gemeinschaftsstandards. An welchen Stellen das deutsche Recht und die Gemeinschaftsstandards ihre Reibungspunkte haben und wo Facebooks Hausregeln über den deutschen Rechtsrahmen hinausgehen, schildert Marie-Teresa Weber in der Diskussion mit Renate Künast.

Wir freuen uns über Eure Teilnahme an der kurzen Umfrage zu unserem Podcast, um diesen nach Euren Wünschen weiterzuentwickeln (z.B. welche Themen- und Gastwünsche habt ihr für unser Podcastformat?):

https://web.appinio.com/#/survey/N0apxaujr?skipPattern=1111

Vielen Dank für euer Feedback und viel Glück beim Gewinnen! (*Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen OMR Deep Dive zum Thema Facebook und Instagram Advertising und ein Report Package bestehend aus vier Reports, ebenfalls zu unseren Plattformen, von unserem Partner OMR.)

67 Episoden