Interview Prof.Schmidt & Dr.Schwitalla: Darm-Hirn & Ernährung beim Reizdarmsyndrom

27:27
 
Teilen
 

Manage episode 284244965 series 2400664
Von Dr. Sarah Schwitalla - Wissenschaftlerin & Consultant and Dr. Sarah Schwitalla - Wissenschaftlerin entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Reizdarmsyndrom: Darm-Hirn, Schmerzempfinden & Ernährung

Shownotes

Das ist der erste Teil eines Interviews. Der 2. Teil ist in meinem Feed zu finden!

Themen:

  • Hintergründe und Ursachen vom Reizdarmsyndrom und chronischen Verdauungsstörungen
  • Mikrobiom, Darm-Hirn und die Empfindung von Schmerz bei Reizdarm
  • ganzheitliche kontrollierte Studien zu Entspannungstherapien und Reizdarm
  • Sind einzelne Faktoren wie Zucker in der Ernährung Ursachen für Verdauungsstörungen oder worauf sollte man achten?

Website & Kontakt https://drschwitalla.com

🦠Virtuelles Zentrum für Darmgesundheit Angebote für Betroffene & Patienten Fortbildungsangebote für Gesundheitswesen & Therapeuten -wissenschaftlich basiert- https://drschwitalla.com

🦠NEWSLETTER für Betroffene & Patienten für Therapeuten, HPs etc. https://drschwitalla.com

🦠VORTRÄGE & Veranstaltungen: Infos auf www.drschwitalla.com

ANKÜNDIGUNGEN & NEWS 🦠Newsletter https://drschwitalla.com 🦠Facebook: https://www.facebook.com/drschwitalla/

REZEPTE & „Behind the Scenes“ 🦠Instagram https://www.instagram.com/drschwitalla/

🦠Youtube „Dr. Schwitalla“ https://www.youtube.com/channel/UCLkFJBDsNoNQUAlWMTEre3g

In diesem Kanal beantwortet Dr. Sarah Schwitalla, Wissenschaftlerin, Beraterin und Gründerin des Zentrums für integrative Darmgesundheit, evidenzbasiert Fragen rund um den Darm, das Mikrobiom und Ernährung.

Dr.Schwitalla erforscht Präventionsstrategien gegen chronische Darmerkrankungen und berät als Public Health Consultant das öffentliche Gesundheitswesen und Einzelpersonen unabhängig und basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Studien zu Darmgesundheit, Mikrobiomforschung, Ernährung und Prävention chronisch degenerativer Volkskrankheiten.

77 Episoden