beigeSTEUERt: Mobiles Arbeiten im Ausland aus Sicht des Steuer- und Arbeitsrechts

27:02
 
Teilen
 

Manage episode 321550200 series 3290627
Von CMS Deutschland entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Die mobile Arbeit als Teil von "New Work" ist mittlerweile weit verbreitet. Viele Arbeitnehmer wünschen sich dabei auch die Möglichkeit, aus dem Ausland heraus tätig zu werden. Doch welche rechtlichen Probleme bringt das mit sich? Dr. Martin Friedberg, Rechtsanwalt und Steuerberater, spricht mit CMS Partner Jörg Schrade, Steuerberater sowie Dr. Daniela Rindone, Rechtsanwältin bei CMS im Arbeitsrecht, über die rechtlichen Rahmenbedingungen und mögliche Hindernisse. Sie berichten von ihren Erfahrungen aus der Praxis und geben Handlungsempfehlungen für Unternehmen.

In „beigeSTEUERt“ werfen wir einen Blick auf die spannenden Facetten des Steuerrechts. Wir tauchen ein in die „digitalen Welten“ und Zukunftsthemen im Bereich Tax – von Kryptowährung über Non-Fungible-Tokens bis hin zu nachhaltiger Steuerpolitik: http://ow.ly/9azN50Csfk6

Kontaktdaten Jörg Schrade: http://ow.ly/NlaG50I3rHu Kontaktdaten Dr. Daniela Rindone: http://ow.ly/IHux50I3rIA Kontaktdaten Dr. Martin Friedberg: http://ow.ly/dm6J50FC68w

Weiterführende Literatur:

  • Bonanni/Rindone, Arbeits-, sozialversicherungs- und steuerrechtliche Besonderheiten bei Verlagerung des Homeoffice ins Ausland, ArbRB 2021, 307-310, http://ow.ly/B6li50I6JQs
  • Hidalgo/Ceelen, Homeoffice im EU-Ausland – Relevanz des Sozialversicherungsrechts für Arbeitgeber, NZA 2021, 19-24, http://ow.ly/E9H050I6JSb
  • Schrade/Denninger, Homeoffice im Ausland – Relevanz des Steuerrechts für Arbeitgeber, NZA 2021, 102-107, http://ow.ly/Gyjf50I6JTq

39 Episoden