Bye Bye Ende-zu-Ende-Verschlüsselung? Gesetzesinitiativen in den USA, der EU und anderswo (pw20)

46:41
 
Teilen
 

Manage episode 276773389 series 1330870
Von CCC media team entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
In den USA wurde ein neues Gesetz auf den Weg gebracht, mithilfe dessen es für Unternehmen faktisch finanzieller Ruin bedeutet, wenn sie Inhalte weiterhin Ende-zu-Ende verschlüsseln. Vier Senatoren und Senatorinnen aus dem US-Senat stehen federführend hinter dem Gesetzesentwurf, der gemeinhin als EARN IT Act bekannt ist. Das ist eine Abkürzung, die für: Eliminating Abusive and Rampant Neglect of Interactive Technologies Act steht. Frei übersetzt geht es darum, misshandelnde und zügellose Vernachlässigung zu unterbinden, die auf Basis interaktiver Technologien geschieht. Um es einmal deutlich zu sagen: Das offizielle Ziel des EARN IT Act ist die Entfernung von Missbrauchsdarstellungen von Minderjährigen im Netz. Doch das ist nur ein Vorwand um Ende-zu-Ende-Verschlüsselung faktisch abzuschaffen. Informationen zum Gesetzgebungsverfahren und dem aktuellen Stand der Debatte. about this event: https://cfp.privacyweek.at/pw20/talk/WMB7JC/

7557 Episoden