#95 CEO der Wings-for-Life-Stiftung, Anita Gerhardter: Die Hoffnung auf Heilung ist legitim.

41:36
 
Teilen
 

Manage episode 290386587 series 2595520
Von carpe diem and Carpe diem entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
In dieser Spezialausgabe dreht sich alles um den Wings for Life World Run – einen weltweiten Lauf quer durch alle Zeitzonen, dessen Startgelder zur Gänze der Rückenmarksforschung zugutekommen. Am 9. Mai ist es wieder so weit. Wegen der Pandemie wird der Lauf 2021 wieder via App stattfinden.
Im Podcast-Gespräch mit Daniela Zeller plaudert Anita Gerhardter, CEO der Stiftung Wings for Life Stiftung, über die Ursprünge des Wings for Life World Run und gibt ein Update zum derzeitigen Stand der Rückenmarskforschung. Sie erklärt, wie und warum diese besondere Stiftung ins Leben gerufen wurde – und welche Fortschritte beim Kampf gegen die Querschnittslähmung bis dato dank der Stiftung gemacht werden konnten. Das Team dahinter sind quasi die „Rockstars“ der Neurowissenschaft aus aller Welt.
Um zusätzliche Einnahmen für die Stiftung zu generieren, wurde der Wings for Life World Run ins Leben gerufen. Das Schöne und Einzigartige daran ist, dass jeder mitmachen kann – von Jung bis Alt, vom Spitzensportler bis zum Parkbank-Chiller. Denn es gibt keine vorgegebene Streckenlänge. Man läuft so lange, wie man kann und will bzw. bis man vom Catcher Car eingeholt wird. Und das alles für einen guten Zweck. Für Anita Gerhardter ist die Arbeit in der Stiftung ein besonderes Geschenk: „Ich habe größte Hochachtung vor Menschen mit Querschnittslähmung. Es ist wirklich erstaunlich, wie diese Menschen lernen, ihr Schicksal anzunehmen und ein sinnerfülltes, positives Leben trotz dieser Beeinträchtigung zu führen.“ Sie selbst wurde durch ihre Arbeit dankbar und demütig dem Leben gegenüber und würde ihre Aufgabe gegen keinen Job der Welt eintauschen. Ihre Zukunftsvision ist es, dass eines Tage Menschen mit Querschnittslähmung wieder auf eigenen Beinen stehen können oder zumindest einen Teil ihrer Selbständigkeit zurückgewinnen.
Ein Lieblingszitat von ihr lautet: „Nicht die Glücklichen sind dankbar, sondern die Dankbaren sind glücklich.“
Viel Vergnügen beim carpe diem-Podcast!
Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt uns einen Kommentar und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts. Wir freuen uns immer über Post, Anregungen und Ideen – oder einfach darauf, von euch zu hören. Mail an -> podcast@carpediem.life

98 Episoden