von Jungfeld - Maria Pentschev über ihr nachhaltiges Premium-Label das 2013 mit Herrensocken anfing

36:52
 
Teilen
 

Manage episode 305206500 series 2988685
Von Sibel Brozat entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Maria Pentschev ist Co-Gründerin der Marke von Jungfeld. Sie gibt uns einen Blick hinter die Kulissen ihrer Marke, sie erzählt über aktuelle Herausforderungen und ihren Umgang damit wie z. B.

  • Bedarfsplanung / Reichweitenplanung
  • Corona-Maßnahmen
  • Tücken im Vertrieb mit Amazon Vendor
  • die Wichtigkeit von Customer Service.
  • wie kostspielig Umstellungen sind, gerade auch bei Wachstum
  • und vieles Spannende mehr.

Es lohnt sich wie immer reinzuhören.

von Jungfeld wurde 2013 von Maria Pentschev und Lucas Pulkert in Mannheim mit der Idee gegründet, nachhaltige Herrensocken in exklusiver Qualität in einer breiten Farbpalette anzubieten.

In Bulgarien geboren und in Österreich aufgewachsen kam Maria 2006 nach Mannheim, um an der Popakadamie Popmusikdesign mit Schwerpunkt Singer/Songwriter zu studieren. Nach sechs Jahren als freischaffende Musikerin und einem kurzen Ausflug in die Musikveranstaltungsbrache, machte sie Ihren Master in Musik- und Kreativwirtschaft. Noch während des Studiums lernte sie ihren Mitgründer Lucas Pulkert kennen, mit sie zunächst Musikevents in Mannheim veranstaltete und 2013 die stilfaser GmbH gründete.

Das einstige reine Herrensockenlabel hat sich gut entwickelt und mittlerweile sorgen über 20 Mitarbeiter dafür, dass sich die Marke als Premiumlabel mit nachhaltigen Produkten, Herren- und Damenstrümpfe, Boxershorts und ganz neu im Sortiment, T-Shirts, etabliert hat.
Außer im firmeneigenen Onlineshop gibt es die farbigen und oft bunt gemusterten Strümpfe inzwischen in über 650 Retail Stores, unter anderem bei P&C, Breuninger und Karstadt.
Qualität, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung sind die drei Säulen auf denen die Firmenphilosophie aufgebaut ist und gemäß derer das Unternehmen geführt wird.

So sind zum Beispiel die Merino-Socken „non-mulesed“. Das bedeutet, dass bei der Herstellung der Merinowolle darauf geachtet wird, die Tiere nicht zu verletzen oder ihnen unnötige Schmerzen zuzufügen. (unter Mulesierung versteht man das Entfernen der Haut rund um den Schwanz von Schafen ohne Betäubung).

Als in Corona-Zeiten kurzfristig auf Maskenproduktion umgestellt werden musste, wurden diese mit dem Solidaritätsprinzip verkauft: für jede gekaufte Maske wurde eine an Bedürftige gespendet.

Auch politisch sind die beiden Gründer engagiert und machen mit ihren Kollektionen ein Statement, bei deren Verkauf zum Beispiel 10% der Netto-Einnahmen aus jeder verkauften Box an Mimikama gespendet werden, einen Verein der anhand von Fakten Checks Fake News und Verschwörungstheorien richtig stellt.
Hier geht's zu den Shownotes
WOMEN IN FASHION MENTORING
Möchtest auch Du mit Deinen vorhandenen Potenzialen, Fähigkeiten und Kenntnissen Deine unverwechselbare Marke im Fashion- und Lifestyle-Segment aufbauen?

Ich helfe Dir gerne bei der Gründung Deiner eigenen Marke, und biete Dir meine Erfahrungen, meine Plattform, und den Zugang zu meinem exklusiven Netzwerk.

TRIFF JETZT DEINE ENTSCHEIDUNG und vereinbare Dein kostenfreies Vorgespräch mit mir.
Vielen Dank für Deine Treue!
Herzlichst,
Sibel Brozat

https://womeninfashion.de/
www.linkedin.com/womeninfashion.de
www.instagram.com/womeninfashion.de
www.facebook.com/womeninfashion.de
Telegram Gruppenchat

107 Episoden