Teil 1: Sendung November 2020: Neue Häuser aus Pilzen – noch ganz dicht?

13:29
 
Teilen
 

Manage episode 278169953 series 2459104
Von BUND Naturschutz Kreisgruppe München and BUND Naturschutz - Kreisgruppe München entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Foto: Sonja Kreil

Pilze kennen wir aus dem Wald oder aus dem Supermarkt. Manche eignen sich zum Essen, die anderen sind wiederum giftig. Doch was, wenn wir gezüchtete Pilze als Baustoff für Häuser und Wohnungen nutzen? Was sich heute noch nach einem ausgefallenen Zukunftstraum anhört, kann in den nächsten Jahren schon Realität werden. Welche nachhaltige Alternativen gibt es noch beim Haus- und Wohnungsbau?

Prof. Dr. Dirk E. Hebel, Experte für nachhaltiges Bauen beantwortet unter anderem folgende Fragen: Wie genau können wir Pilze zum Bauen von Häusern nutzen? Welche ökologischen Vorteile bringt dieser neuartige Baustoff? Welche Probleme gibt es noch in der Entwicklung, die noch in den Kinderschuhen steckt? (Interview: Petra Spitzfaden)

https://bn-muenchen.de/wp-content/uploads/2020/11/Sendung-November-2020_beitrag_1_Dirk_Hebel.mp3

125 Episoden