Das Leben verändern-Buddha-Blog-Podcast-34-Buddhismus im Alltag

22:08
 
Teilen
 

Manage episode 304266754 series 2898168
Von Shaolin-Rainer entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Buddha-Blog-Podcast Folge 34

Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen Leben

Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.

Dieser Podcast wird zum Großteil von seinen Hörern und Hörerinnen finanziert. Ich würde mich freuen, auch Sie als Supporterin oder Supporter zu begrüßen. Vielen Dank an alle, die Buddha Blog auf ihre Art unterstützen.

Inhalt des Podcasts:

01.) Nach innen Wut, nach aussen Hass
02.) Wut ist wie Gift in unserem Körper
03.) Was ist das Geheimnis des Lebens?
04.) Der perfekte Start in den Tag
05.) Mental stärker werden
06.) Was ist mir wirklich wichtig?
07.) Die Perspektive wechseln
08.) Das Leben besser verstehen
09.) Das Leben verändern
10.) Der spirituelle Helfer
11.) Das Verschweigen
12.) Viele Dinge um uns herum

Hat Ihnen der Podcast gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken?

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (mein Team und ich), auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App „Buddha-Blog“ aus den Stores von Apple und Android.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!

Copyright https://shaolin-rainer.de
Sind Sie mit Ihrem Leben zufrieden, passt es so für Sie, haben Sie alles was Sie brauchen?

Wenn nicht dann sollten Sie an Ihrem Leben einiges verändern, um so zu leben, wie Sie sind, wie Sie sich wohl fühlen.

Zuerst einmal müssen Sie ganz ehrlich zu sich selbst sein, Sie müssen herausfinden, was Sie wollen, was Sie brauchen, wer Sie überhaupt sind. Kennen Sie sich selbst gut genug? Sind Sie ehrlich zu sich selbst? Was wollen Sie im Leben erreichen? Mit wem wollen Sie Ihre Zeit verbringen, wie Ihren Lebensunterhalt verdienen?

Wir alle spielen eine Rolle, zeigen unsere wahre Persönlichkeit nicht (oder selten). Nach Buddha müssen wir diese Rolle erst ablegen, in uns gehen und erkennen, wer wir in Wirklichkeit sind.

Die Leser meines Blogs kennen die für mich alles bestimmende Frage: Wer bin ich? Wer bin ich wirklich? Ich frage nicht nach der Rolle, die Sie sich angewöhnt haben, sondern nach dem wahren (und einzigartigen) Menschen, der unsere Persönlichkeit ausmacht, der unter den angelernten Verhaltensweisen verschüttet liegt.

Wer also sind Sie? Der Buddhist, der nach Erleuchtung sucht, oder der Familienmensch, der eher nach Haus, Partner und Kindern strebt? Oder vielleicht beides als lohnenswert ansieht, in sich ruhend, aber keinesfalls extrem?

Fragen Sie in sich hinein, Ihr Körper wird Ihnen besser dabei helfen als Ihr Verstand. Wenn Sie an etwas denken (z.B. Familie, oder Buddhismus, oder ein neuer Job, egal was), dann wird Ihr Körper (und damit Ihr Unterbewusstsein) eine Entscheidung treffen, ein Gefühl haben. Sie bemerken dies an einer wohligen Wärme tief in Ihrem Inneren, ähnlich einem Lächeln, das angenehm über Ihr Gesicht huscht, so verhält sich ein Gefühl in Ihrem Inneren. Welches Gefühl bemerken Sie, wenn Sie an Ihre jetzige Arbeit denken? Und wie verändert sich die Emotion, wenn Sie sich vorstellen den Job zu kündigen, u

48 Episoden