„Querdenken“-Bewegung - "Die Abkehr von den Medien ist ein zentraler Punkt von Radikalisierung"

10:21
 
Teilen
 

Manage episode 277496708 series 2560638
Von Redaktion deutschlandradio.de and Deutschlandfunk Kultur entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Polizisten nehmen aggressive Teilnehmende der "Querdenken" Demonstration in Leipzig in gewahrsam, 7. November 2020. (picture alliance/Anadolu Agency/Abdulhamid Hosbas )Die „Querdenken“-Bewegung ist eine Minderheit, allerdings eine laute, die es versteht, sich in Szene zu setzen. Die Medien hätten zu selten transportiert, wie Rechtsextreme Teil der Proteste geworden sind, sagt Sascha Lobo.
Sascha Lobo im Gespräch mit Teresa Sickert und Tim Wiese
www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

241 Episoden