BBJ #2 Cottbus

39:00
 
Teilen
 

Manage episode 295049030 series 2879626
Von Opferperspektive & Aktionsbündnis Brandenburg and Aktionsbündnis Brandenburg entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

In dieser zweiten Folge der „Brandenburger Baseballschlägerjahre – Gespräche zu Rassismus, rechter Gewalt und Solidarität in den 1990er Jahren” geht es diesmal um die Region Südbrandenburg mit Cottbus, der zweitgrößten Stadt im Bundesland. Der Angriff auf das Asylbewerberheim im Stadtteil Sachsendorf im Sommer 1992 geschah nur eine Woche nach den Angriffen in Rostock-Lichtenhagen. In dieser Zeit stand Cottbus bereits im Fokus der Neonaziszene in Ost und West, die hier eine „Stadt der Bewegung“ aufbauen wollte.

Zu hören sind unsere Gäste, die wir zusammen mit der Opferperspektive und dem Cottbuser Aufbruch am 9. Dezember 2021 zu einem Gespräch eingeladen hatten.

Mehr Informationen: https://www.aktionsbuendnis-brandenburg.de/30jahre & https://www.opferperspektive.de/30Jahre

Produktion: 2021

Zu Gast: Alexandra Klei (ehemals Anlaufstelle für Opfer rechtsextremer Gewalt in Südbrandenburg), Jörg Depta (ehemaliger Aktivist), Patricia Fuentealba (Aktivistin im Bereich Soziales und Migration) und Simone Wendler (Journalistin)

Podcast-Moderation: Stefan Tenner

Podcast-Lizenz: CC BY-NC-ND 4.0

Musik: Makaih Beats – Too much (CC BY-NC-ND 4.0)

_

Weitere Folgen: #0 – Intro | #1 – Land Brandenburg | #3 Frankfurt (Oder)

Der Beitrag BBJ #2 Cottbus erschien zuerst auf Aktionsbündnis Brandenburg.

Kapitel

1. Intro BBJ #2 (00:00:00)

2. Cottbus im August 1992 (00:02:36)

3. Die Wende in Cottbus (00:08:21)

4. Die Rolle der Medien (00:12:28)

5. Versagen & Erfolge (00:14:29)

6. Aufbau zum Zentrum der Bewegung (00:22:31)

7. Cottbus in der Gegenwart (00:29:36)

8. Ausblick (00:36:27)

5 Episoden