#61 Blogtalk Canon RF 35mm 1.8 IS und Canon RF 85 2.0 IS kein echtes Makro? Mein Test … 

30:20
 
Teilen
 

Manage episode 317988204 series 2883084
Von Radomir Jakubowski entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Shownotes mit Beispielbildern: https://naturfotocamp.de/blog/post/canon-rf-35mm-1-8-is-und-canon-rf-85-2-0-is-kein-echtes-makro-mein-test

Fazit:

Vom Preis/Leistungsverhältnis stimmt bei diesen Objektiven eigentlich alles. Es gibt eine gute Verarbeitung, eine ordentliche optische Leistung und einen guten Bild Look für einen mittleren Preis. Ich behaupte, mit diesen beiden Objektiven kann man richtig geile Bilder machen und es gibt viele Fotografen, gerade mit Hang zur Menschenfotografie, die mit den Linsen perfekt bedient sind.

Als Naturfotograf finde ich das 35er geil, da ich viel Habitat einbinden kann und interessante Bilder im Nahbereich bekomme. Das 85er empfinde ich als Naturfotograf nicht wirklich als Bereicherung, da ich ja ein 100er Makro habe. Für die Naturfotografie würde ich also das 35er dann kaufen, wenn ich Habitat in den Bildern gerne im Bild zeigen möchte. Das 85er würde ich einem reinen Naturfotografen nicht empfehlen, sondern immer ein 100er Makro ans Herz legen.

Wer also mehr Fotografieren will als nur Natur, bekommt hier geile Allrounder und wer nur Natur macht, für den sind die Objektive eben nicht das perfekte Werkzeug.

Insgesamt finde ich den Job von Canon super, denn diese Objektive sind sehr vielseitige Festbrennweiten zu bezahlbaren Preisen und ermöglichen gerade dadurch ein breites Feld an Bildern.

89 Episoden