„Ein Quartier kann auch kippen“: Moderne Stadtentwicklung

34:43
 
Teilen
 

Manage episode 293356147 series 2906079
Von Drees & Sommer entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Warum es bei Quartieren auf die Mischung ankommt

Schlafstädte sind genauso out wie reine Büroviertel, die nach Feierabend wie ausgestorben sind. Moderne, gemischte Quartiere sind das Gebot der Stunde. Sie bringen den Wohlfühlfaktor in die Stadt, schaffen ein Zugehörigkeitsgefühl und bedienen alle Bedürfnisse des modernen Stadtmenschen. Doch was macht ein Quartier aus? Wie digital muss es sein und wer soll da wohnen?

In dieser Folge von Blue Waves – dem Podcast von Drees & Sommer – teilt Markus Weigold seine Erfahrung mit Quartiersentwicklungen. Als Drees & Sommer-Partner in Berlin verantwortet er das Hauptstadtbüro und den Startup Hub und ist an mehreren Quartiers-Projekten beteiligt – darunter am Quartier Heidestraße, das als Teil der Europacity mitten in Berlin-Mitte entsteht.

Im Gespräch mit Marie-Theres Gohr und Max Pradler erzählt Markus Weigold, warum es auf die Plätze zwischen den Gebäuden ankommt. Er berichtet von Denkfehlern, wenn es um die Wunschbewohner:innen geht. Und er gibt Einblicke in das, was es alles zu bedenken gibt, wenn ein neues Quartier entsteht.

Sie haben Anregungen, Fragen oder Interesse an einer Zusammenarbeit? bluewaves@dreso.com

Ihnen hat die Folge gefallen? Abonnieren Sie uns, bewerten Sie uns und empfehlen Sie uns weiter!

Link zur Episode: Markus Weigold | LinkedIn

Quartier Heidestrasse in Berlin

12 Episoden