Tagung „Ethnographische Forschung in der Erziehungswissenschaft“

15:08
 
Teilen
 

Manage episode 61110934 series 61027
Von Bildungstalk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Seit den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts nehmen ethnographische Forschungsprojekte in der Erziehungswissenschaft stetig zu.

„Welche Perspektiven eröffnet ethnographische Forschung, wo liegen ihre Potenziale und Grenzen – insbesondere in der Erziehungswissenschaft?“ So lautet die Leitfrage der vom 26 – 28 November 2009 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main stattfindenden internationalen Tagung „Ethnographische Methoden in der Erziehungswissenschaft – Felder, Theorien, Methodologien“.
Organisiert und ausgerichtet wird die Tagung am Fachbereich Erziehungswissenschaften von Prof. Dr. Barbara Friebertshäuser, Prof. Dr. Helga Kelle, Dr. Christina Huf, Dr. Antje Langer, Heike Boller, Sabine Bollig und anderen.

Die Bildungstalk-Redaktion hat sich bei der Diplom-Pädagogin und Mitorganisatorin Frau Sabine Bollig näher über Hintergründe, Ziele und Programm der Tagung erkundigt. Frau Bollig ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Weiterlesen

47 Episoden