HR muss sich neu erfinden! | Experteninterview mit Führungsexperte Boris Grundl

36:06
 
Teilen
 

Manage episode 274459818 series 2668580
Von Hannes Schröder: Unternehmer, Sportler, BGM-Spezialist and Hannes Schröder: Unternehmer entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Führungsexperte Boris Grundl ist zu Gast im BGM Podcast. Thema der heutigen Episode: Human Resources (HR) muss sich neu erfinden!

HR muss sich neu erfinden! – Boris Grundl: Modernes Personalmanagement zielt – unter Einbeziehung von Aspekten der Sozial- und Umweltverträglichkeit – auf nachhaltigen Erfolg ab.

Vom Personalmanagement wird heute ein Beitrag zur Werterhaltung und Wertschöpfung auf lange Sicht erwartet.

Doch was die Coronakrise zeigt: Wenn in einem Unternehmen das Geld knapp wird, leidet als erstes die Weiterbildung, sowohl die berufliche als auch die persönliche. So jedenfalls, hat es unser heutiger Interviewgast und Führungsexperte Boris Grundl mit Erschrecken beobachtet.

Das Wichtigste am HR ist das Wachstum!: Bestätigung ist schön, dient aber weniger der Weiterentwicklung. Um in der Zukunft überzeugen zu können, muss sich HR neu erfinden. Boris Grundl, der nach einem Unfall querschnittgelähmt ist und auch sich und sein Leben neu erfinden musste, zeigt dazu in seinen Vorträgen und Coachings Möglichkeiten und Wege auf.

Ist HR noch systemrelevant?: Die Coronakrise hat viele Unternehmen aus dem Konzept gebracht. Im Gegensatz zur sogenannten „Nachkriegsgeneration“ sind wir heute weniger möglichkeitsorientiert, was dazu führt, dass unsere Generation zu schnell aufgibt.

Die einzige Möglichkeit, als Führungskraft das Unternehmen durch die Krise zu bringen, ist es, diese anzunehmen, zu analysieren (Leid, Ängste oder Zweifel offen und deutlich zu benennen) und entsprechende Lehren daraus zu ziehen. Denn nur dann wird die Krise auch zur Chance daran zu wachsen!

Der Begriff ‚Krise‘ stammt aus der griechischen Sprache (κρίσις = krisis) und bedeutet ‚Entscheidung‘. Er bezeichnet:

  • Eine allgemein schwierige bzw. gefährliche Situation;
  • Einen Wendepunkt einer Entwicklung;
  • Die Notwendigkeit, eine Entscheidung zu treffen, die von innen bestimmt und nicht von außen gegeben wird.

Entsprechend müssen Unternehmen folgende Maßnahmen ergreifen, um eine Krise zu überstehen:

  • Die allgemeine Anspruchshaltung muss überdacht und verändert werden.
  • Die geistige, mentale und persönliche Entwicklung aller Mitarbeiter eines Unternehmens muss vorrangig bleiben.
  • Neue Denkansätze müssen her und vor allem angenommen werden.
  • Die Wertschätzung jedes einzelnen sollte ebenso Priorität haben (Kritik sollte als solche verstanden werden und nicht als mangelnde Wertschätzung).
  • Wertedimensionen müssen neu definiert werden.

Erfinde HR neu und mache HR systemrelevant!: Wie das Human Resources jede Krise überwinden kann sowie viele weitere Inhalte besprechen wir im Experteninterview mit Boris Grundl. Darüber hinaus bietet Boris Grundl am 19. Oktober 2020 um 19:15 Uhr in Kooperation mit StepStone ein kostenfreies Webinar zum Thema „Human Resources (HR) muss sich neu erfinden!“.

JETZT KOSTENFREI AM WEBINAR TEILNEHMEN (19.10.2020 um 19:15 Uhr): https://lp.grundl-institut.de/webinar-hr/

Inhalte des Webinars:

  • Ist HR noch systemrelevant?
  • Wie zufrieden sind Organsiationen mit den Ergebnissen die HR für sie produziert?
  • Wie konsequent und klar und nachvollziehbar entwickelt HR das menschliche Potenzial bei Ihren Mitarbeitern?
  • Wie sehr ist HR akzeptiert bei den Mitarbeitern in ihrer Fachkompetenz?
  • Wird in einer Krise das Budget knapp, an welcher Stelle wird zuerst gestrichen?

Wenn Sie sich ähnliche Fragen stellen und ernsthaft durchdachte Antworten darauf haben wollen, dann nehmen Sie an diesem Webinar bitte teil! Boris Grundl gibt Ihnen Ideen für die Personalentwicklung der Zukunft.

JETZT KOSTENFREI AM WEBINAR TEILNEHMEN (19.10.2020 um 19:15 Uhr): https://lp.grundl-institut.de/webinar-hr/

Hier die Kontaktdaten von Boris Grundl & des Grundl Leadership Institut: Grundl Leadership Institut Inhaber: Boris Grundl Richard Kohler Weg 8 78647 Trossingen

Tel: +49 7425 209970 Email: info@grundl-institut.de Web: https://www.grundl-institut.de

Was ist der Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Podcast? Der Betriebliches Gesundheitsmanagement Podcast – Der Podcast über betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) für Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMU). Inspiriert von Christian Bischoff, Laura Malina Seiler, Tobias Beck, Dirk Kreuter, Bernd Geropp, Alex Fischer, Stefan Obersteller, Tom Kaules, Matthew Mockridge, Frank Thelen und Hendrik Klöters habe ich nun auch meinen eigenen Podcast veröffentlicht. Hierbei geht es um die Themen Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF), gesunde Mitarbeiter und gesunde Führung, Fehlzeitenreduzierung und Senkung des Krankenstandes.

Bei Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir gerne eine E-Mail an die info@outness.de schicken!

Sport frei! Dein Hannes

Besuche unsere Website: https://www.bgmpodcast.de/ https://www.outness.de/

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und Abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/

Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/outness_/

Unser YouTube-Channel: https://www.bgmpodcast.de/youtube/

HIER ZUR BGM-CHECKLISTE: https://www.bgmpodcast.de/checkliste/

JETZT KOSTENFREI AM WEBINAR VON BORIS GRUNDL TEILNEHMEN (19.10.2020 um 19:15 Uhr): https://lp.grundl-institut.de/webinar-hr/

65 Episoden