Überlegungen zu Drohnen

Teilen
 

Fetch error

Hmmm there seems to be a problem fetching this series right now. Last successful fetch was on December 01, 2020 08:08 (10M ago)

What now? This series will be checked again in the next day. If you believe it should be working, please verify the publisher's feed link below is valid and includes actual episode links. You can contact support to request the feed be immediately fetched.

Manage series 1249628
Von Herbert Hrachovec entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Im vergangenen Jahrzehnt sind tausende Personen durch Drohnen ums Leben gekommen. �Human Rights Watch� hat sechs Einsätze im Jemen näher untersucht. Unter den 82 Toten befanden sich nach dieser Studie jedenfalls 57 Zivilisten. Der Umfang und die Reichweite gezielter ferngesteuerter Tötungen ausserhalb traditioneller Kriegsschauplätze wird im philosophischen Kontext, wie generell im öffentlichen Rahmen, nur zögernd wahrgenommen. In Publikationen wie dem �Journal of Intelligent Systems�, dem �Journal of Military Ethics�, �Ethics & International Affairs� und �Ethics and Information Technology� wird diskutiert, dass die moralische und ethische Bedeutung �intelligenter Systeme� dringend der Klärung bedarf (M. Dougherty) und dass die politischen wie philosophischen Auswirkungen des US-amerikanischen Tötungsprogramms aufmerksam und kritisch zu prüfen seien (N. Sharkey, M. Braun & D.R. Brunstetter, Ch. Enemark). Es wird aber auch zu bedenken gegeben, dass die Enthumanisierung mittels telematischer Todeskommandos durch andere Techniken (Überwachung: �surveillance�) gemildert werden kann (M. Coeckelbergh). Die Vorlesung präsentiert den Stand der Diskussion und versucht, die Perspektiven der Ethik, Technikphilosophie und politischen Theorie sachgemäß zur Geltung zu bringen.

10 Episoden