Artwork

Inhalt bereitgestellt von Bayerischer Rundfunk. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Bayerischer Rundfunk oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Damals, heute und auf der ganzen Welt - Bergfreundinnen united! | Live Podcast

1:08:09
 
Teilen
 

Manage episode 354243086 series 2775119
Inhalt bereitgestellt von Bayerischer Rundfunk. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Bayerischer Rundfunk oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

In allen Ländern und seit vielen Jahrhunderten gibt es sie: Inspirierende Bergfrauen. In dieser Folge sprechen die Bergfreundinnen über die ersten Alpinistinnen und treffen Bergsportlerinnen aus anderen Generationen und weit entfernten Ländern. Zu Gast sind unter anderem die Afghanin Nazima Khairzad, die Afghanistans erste Medaille im Ski Alpin gewann und vor den Taliban nach Deutschland fliehen musste. Und auch die 78-jährige leidenschaftliche Bergsteigern Heidi Hecht erzählt, welche Widerstände sie überwinden musste, um auf dem Mont Blanc zu stehen.

Danke ans WILD! Abenteuer-Festival in Wolfratshausen, dass wir zu Gast sein durften.

Und Danke vor allem an die drei mutigen Frauen, die wir im Podcast hatten:

Nazima Khairzad, Afghanistan - In ihrer Heimat ist sie eine bekannte Sportlerin – die 20-jährige Nazima Khairzad gewann Afghanistans erste Medaille im Ski alpin, lief Marathon und bestieg den Shah Fuladi (5.064 Meter), den höchsten Berg ihrer Heimatprovinz Bamyian. Als die Taliban drohten, sie umzubringen, floh sie mit Unterstützung der polnischen Travelbloggerin Eva zu Beck über Pakistan und Italien nach Deutschland.

Wenn ihr Nazima bei ihrem Alysverfahren in Deutschland unterstützen wollt, findet ihr alle Infos auf: https://nazima.org/

Mina Ghorbani, Iran - ist Bergführerin und professionelle Bergsteigerin im Iran. Sie lebt noch dort, kann aber aktuell nicht wie gewohnt in ihrem Job arbeiten. Durch die Proteste ist der Tourismus im Land nahezu lahmgelegt. Auf ihren sozialen Kanälen zeigt Mina sich solidarisch mit den Protestierenden, erhebt ihre Stimme gegen das Regime. Sollte die Situation schlimmer werden, spielt sie mit dem Gedanken, ihr Land zeitweise zu verlassen. Dass sie in jedem Fall zurückkehren würde, steht für sie fest.

Heidi Hecht, München – Heidi ist erst spät zum Bergsteigen gekommen, hat sich dann aber allerhand getraut: z.B. war sie alleine auf dem Mont Blanc. Jetzt ist Heidi 78 Jahre alt und geht immer noch gerne in die Berge. Am liebsten würde sie da mit ganz verschiedenen Generationen unterwegs sein.

Nächste Woche geht es hier wieder Regulär weiter. Unsere nächste Staffel beschäftigt sich mit dem Thema „Körper“. Schickt uns eure Fragen und Gedanken zum Thema gerne an die 0151 12 19 5555 oder bergfreundinnen@bayern2.de.

Die Bergfreundinnen, das sind Catharina Schauer, Antonia Schlosser und Katharina Kestler. Mehr hier: br.de/bergfreundinnen.

Antonia Schlosser ist im Allgäu aufgewachsen und hatte die Berge die meiste Zeit ihres Lebens vor der Nase. Sie liebt Wandern, Skifahren und die süßen Seiten des Berglebens - am liebsten in Form von Ausblick, Brotzeit und Gipfelweißbier.

Catharina Schauer engagiert sich ehrenamtlich bei der Bergwacht Bayern und versucht jede freie Minute in den Bergen zu verbringen. Sie liebt lange Wanderungen mit vielen Kilometern und noch mehr Höhenmetern sowie schöne, lange Mehrseillängen in den Dolomiten bei Sonnenschein.

Katharina Kestler hat als Kind am Schlittenberg die Achsen vom Skateboard weggeschraubt und gedacht, sie hätte einen neuen Sport erfunden. Heute ist sie am liebsten mit zwei, drei ihrer Freundinnen von der Bergfrauen-Community Munich Mountain Girls mit dem Mountainbike oder den Freeride-Ski unterwegs.

  continue reading

192 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 354243086 series 2775119
Inhalt bereitgestellt von Bayerischer Rundfunk. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Bayerischer Rundfunk oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

In allen Ländern und seit vielen Jahrhunderten gibt es sie: Inspirierende Bergfrauen. In dieser Folge sprechen die Bergfreundinnen über die ersten Alpinistinnen und treffen Bergsportlerinnen aus anderen Generationen und weit entfernten Ländern. Zu Gast sind unter anderem die Afghanin Nazima Khairzad, die Afghanistans erste Medaille im Ski Alpin gewann und vor den Taliban nach Deutschland fliehen musste. Und auch die 78-jährige leidenschaftliche Bergsteigern Heidi Hecht erzählt, welche Widerstände sie überwinden musste, um auf dem Mont Blanc zu stehen.

Danke ans WILD! Abenteuer-Festival in Wolfratshausen, dass wir zu Gast sein durften.

Und Danke vor allem an die drei mutigen Frauen, die wir im Podcast hatten:

Nazima Khairzad, Afghanistan - In ihrer Heimat ist sie eine bekannte Sportlerin – die 20-jährige Nazima Khairzad gewann Afghanistans erste Medaille im Ski alpin, lief Marathon und bestieg den Shah Fuladi (5.064 Meter), den höchsten Berg ihrer Heimatprovinz Bamyian. Als die Taliban drohten, sie umzubringen, floh sie mit Unterstützung der polnischen Travelbloggerin Eva zu Beck über Pakistan und Italien nach Deutschland.

Wenn ihr Nazima bei ihrem Alysverfahren in Deutschland unterstützen wollt, findet ihr alle Infos auf: https://nazima.org/

Mina Ghorbani, Iran - ist Bergführerin und professionelle Bergsteigerin im Iran. Sie lebt noch dort, kann aber aktuell nicht wie gewohnt in ihrem Job arbeiten. Durch die Proteste ist der Tourismus im Land nahezu lahmgelegt. Auf ihren sozialen Kanälen zeigt Mina sich solidarisch mit den Protestierenden, erhebt ihre Stimme gegen das Regime. Sollte die Situation schlimmer werden, spielt sie mit dem Gedanken, ihr Land zeitweise zu verlassen. Dass sie in jedem Fall zurückkehren würde, steht für sie fest.

Heidi Hecht, München – Heidi ist erst spät zum Bergsteigen gekommen, hat sich dann aber allerhand getraut: z.B. war sie alleine auf dem Mont Blanc. Jetzt ist Heidi 78 Jahre alt und geht immer noch gerne in die Berge. Am liebsten würde sie da mit ganz verschiedenen Generationen unterwegs sein.

Nächste Woche geht es hier wieder Regulär weiter. Unsere nächste Staffel beschäftigt sich mit dem Thema „Körper“. Schickt uns eure Fragen und Gedanken zum Thema gerne an die 0151 12 19 5555 oder bergfreundinnen@bayern2.de.

Die Bergfreundinnen, das sind Catharina Schauer, Antonia Schlosser und Katharina Kestler. Mehr hier: br.de/bergfreundinnen.

Antonia Schlosser ist im Allgäu aufgewachsen und hatte die Berge die meiste Zeit ihres Lebens vor der Nase. Sie liebt Wandern, Skifahren und die süßen Seiten des Berglebens - am liebsten in Form von Ausblick, Brotzeit und Gipfelweißbier.

Catharina Schauer engagiert sich ehrenamtlich bei der Bergwacht Bayern und versucht jede freie Minute in den Bergen zu verbringen. Sie liebt lange Wanderungen mit vielen Kilometern und noch mehr Höhenmetern sowie schöne, lange Mehrseillängen in den Dolomiten bei Sonnenschein.

Katharina Kestler hat als Kind am Schlittenberg die Achsen vom Skateboard weggeschraubt und gedacht, sie hätte einen neuen Sport erfunden. Heute ist sie am liebsten mit zwei, drei ihrer Freundinnen von der Bergfrauen-Community Munich Mountain Girls mit dem Mountainbike oder den Freeride-Ski unterwegs.

  continue reading

192 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung