B2P064 Felix Hnat (Vegane Gesellschaft) - Ein sanfter Riese und seine Mission

2:30:18
 
Teilen
 

Manage episode 342157759 series 3315622
Von Wilhelm Geiger and Bianca Blasl entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
So gerade passt Felix noch durch den Türstock, als er zum Podcast im B2P-Headquarter kommt. Und zwar der Höhe und der Breite nach. Ein sanfter Riese saß dann hier bei uns am Tisch und erzählte gut gelaunt und sehr offen über sein durchaus ereignisreiches Leben.
Ein Leben im Wandel, ein Leben voller Engagement, Rückschläge und Erfolge. Heute beschäftigt die Vegane Gesellschaft in Österreich 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Als Felix sich in den 2000er dort bewarb, war er der Erste. Heute ist er der Obmann und Geschäftsführer des Vereins und laut Wikipedia, einer der bekanntesten Veganer Österreichs.
Doch Felix begann als Fleischfresser, liebte Würste und sparte sich bei der Salami das lästige Brot, aß einfach dickere Salamischeiben. Nicht nur das, er hänselte auch noch seine vegetarischen Mitschüler. Aber gleichzeitig war er immer schon ein sensibler Beobachter und nahe am Wasser gebaut. Beim Überholmanöver eines Tiertransporters kam es dann, für Felix, gleich mehrfach zum Spurwechsel und langsam wurde aus dem Fleischliebhaber ein Mensch, der sich bewusst für eine rein pflanzliche Ernährung entschied.
Felix war auch für den VGT tätig. Als er diesen eigentlich schon in Richtung Vegane Gesellschaft verlassen hatte, half er nochmal bei einer Kampagne gegen Kleider Bauer aus. Im Zuge dessen kam es zu einer Razzia, bei der Felix und weitere Personen verhaftet wurden. All das führte zum Wiener Neustädter Tierschützerprozess, bei dem Felix zu einem der Hauptangeklagten wurde. 3,5 Monate saß er in Untersuchungshaft, insgesamt 106 Tage verbrachte er in dieser Zeit im Gerichtssaal. Letztlich wurde er in allen Punkten freigesprochen, schlitterte aufgrund der Erfahrungen aber in eine persönliche Krise, in einen Burn-Out. 260 Therapiestunden hat Felix inzwischen hinter sich, die Geschehnisse gut aufgearbeitet. Dennoch hat er, zusammen mit seinen Kollegen, in dieser Zeit auch die vegane Gesellschaft zu dem gemacht, was sie heute ist.
Detail am Rande: Felix war auch dreimal die „Tauschfrau“ im TV-Format „Tausche Familie“ und die Videos sind durchaus noch im Web zu finden! Eine Recherche lohnt sich …
Auch in diesem Podcast können wir wieder einen Menschen ganz persönlich kennenlernen und dabei vielleicht ein wenig besser verstehen, warum er ist, was er ist und warum er tut, was er tut.

### Wichtig zu wissen ... ###
Wenn du BauertothePeople unterstützen möchtest, dann kannst du das hier machen ... https://paypal.me/bauertothepeople
Oder einfach auf unserer Website unter der Rubrik "Unterstützt uns" ... https://www.bauertothepeople.at/unterstuetzt_uns/
Danke an Haindling, dass wir euer Lied für Intro und Outro verwenden dürfen. Es passt einfach perfekt!
Danke fürs Reinhören und Weitersagen!
Durchs Reden kommen die Leut´ zamm

Kapitel

1. Los geht´s (00:01:46)

2. I - BIOGRAPHIE (00:02:32)

3. Wie hat alles bei dir angefangen? (00:03:25)

4. Felix ist ein bisserl groß :) (00:05:08)

5. Wo bist du aufgewachsen? (00:05:39)

6. Was waren deine prägenden Ereignisse in der Jugend? (00:06:21)

7. Eigentlich eine Basketballfamilie (00:08:11)

8. Wie kam nach dem Basketball? (00:09:53)

9. Ein Schlüsselerlebnis am Motorrad (00:10:30)

10. Was war so prägend bei diesem Überholmanöver? (00:13:01)

11. Was hast du konkret beim Überholmanöver gesehen? (00:14:43)

12. Bin mit 19 Jahren vegan geworden (00:16:37)

13. Hatte mit Studienbeginn auch Zeit, mich sozial zu engagieren (00:17:05)

14. purer Zufall, dass ich zu einem Tierschutzverein gekommen bin (00:17:42)

15. Warum wolltest du etwas tun? (00:18:48)

16. Du hast ja in Wien Volkswirtschaft studiert? (00:19:43)

17. Hab vegane Kostproben auf der Mariahilfer Straße verteilt (00:21:00)

18. War auch beim VGT als ehrenamtlicher Aktivist (00:21:56)

19. Damals beim Thema Legebatterien (00:22:03)

20. 2002 war ich das erste mal in einer Legebatterie (00:23:27)

21. Ich fühl mich wohler, wenn ich mich nur pflanzlich ernähre (00:25:59)

22. II - TIERSCHÜTZERPROZESS (00:27:07)

23. 2004 hatte ich den ersten Kontakt mit der veganen Gesellschaft Österreich (00:28:21)

24. Hab mich dann fix für die vegane Gesellschaft entschieden (00:29:48)

25. Hab dann noch einmal bei den Kleider Bauer Demos mitgeholfen (00:30:33)

26. Razzia um 6 Uhr in der Früh im Lager des VGT (00:31:43)

27. "Wir haben den Hnat" (00:32:42)

28. es waren insgesamt 35 Hausdurchsuchungen (00:33:18)

29. Ich war dreieinhalb Monate in U-Haft (00:33:43)

30. Verdacht auf kriminelle Organisation § 278a StGB (00:33:50)

31. 106 Tage im Gericht (00:35:22)

32. hat mich 6 Jahre meines Lebens verfolgt (00:35:53)

33. War dann 2011 auch ein Jahr im Burn-Out (00:36:16)

34. War an den Nötigungsvorwürfen eigentlich was dran? (00:37:17)

35. Wie war das Gefühlt, wenn auf einmal alle gegen einen sind? (00:40:51)

36. Durch den Freispruch ist mein Glaube an die Justiz wiederhergestellt worden (00:43:35)

37. Wie ist es dir in der Zeit mit Familie und Freunden gegangen (00:44:56)

38. Wie hast du es geschafft, da wieder rauszukommen? (00:46:50)

39. Warum war schon damals der Hnat ein Begriff? (00:51:19)

40. Du warst ja ein einigen TV-Formate zu Gast? (00:52:11)

41. Suche vegane Familie, die mitmacht bei Tausche Familie (00:54:11)

42. Wurde dann zur "Tauschfrau" bei Tausche Familie (00:56:12)

43. Hast du dir die Sendung nicht angesehen? (00:58:53)

44. Warum hast du es dann gleich noch zweimal gemacht? (01:02:27)

45. Hat der TV Auftritt dann die Reichweite für die vegane Bewegung erhöht? (01:05:12)

46. Wie hat sich dein Weg in der veganen Gesellschaft entwickelt? (01:06:44)

47. Hab mir die Ziele immer höher gesteckt (01:09:00)

48. III - GEGENWART (01:09:27)

49. Was war das Ziel damals? (01:09:34)

50. Wie hast du es geschafft, die Gesellschaft erfolgreich aufzubauen? (01:11:11)

51. Wir haben inzwischen 27 Angestellte (01:12:18)

52. Sind eure Zielgruppe wirklich die Flexitarier? (01:13:56)

53. Ihr habt ja auch ein Siegel? (01:17:47)

54. Ist das Wort "vegan" nicht oft abschreckend? (01:19:08)

55. Wie verhält sich denn vegan und vegetarisch bei euch? (01:23:19)

56. Wie gehst du mit anderen Meinungen um? (01:28:16)

57. Kann man mit dir auch Streiten? (01:31:28)

58. Warum bist du so? (01:33:15)

59. Wo siehst du die Grenzen des Dialogs für dich? (01:33:33)

60. Wie sei seid ihr als Vegane Gesellschaft im Austausch mit der Landwirtschaft? (01:37:52)

61. Was würdest du der Landwirtschaft sagen? (01:40:37)

62. Warum werden die Flexitarier und Veganer aktuell mehr? (01:43:28)

63. Wie stehst du zu den Fleischersatzprodukten? (01:49:14)

64. Wie ernährst du dich im Alltag? (01:52:36)

65. Was macht das vegane Produkt aus? (01:54:51)

66. Hast du jemals deine Einstellung zum Fleischessen überdacht? (01:57:44)

67. Werden sich die veganen Produkte von der Fleischimitation emanzipieren? (01:58:33)

68. Wie stehst du zu Laborfleisch? (02:00:15)

69. Wie kommt man mit den veganen Produkten in den Massenmarkt? (02:03:49)

70. Warum sind die Produkte nach wie vor so teuer? (02:06:46)

71. IV - ZUKUNFT (02:11:08)

72. Glaubst du das vegan und vegetarisch irgendwann das Normal sein wird? (02:11:46)

73. Hab wir die Zukunft schon verkackt? (02:12:57)

74. Welche Fragen haben wir bisher nicht gestellt? (02:16:07)

75. Gibt es noch aktuelle Themen die besprochen gehören? (02:17:42)

76. Welche Gespräche würdest du dir mit der Landwirtschaft wünschen? (02:18:21)

77. V - ABSCHLUSS (02:19:46)

78. Was würdest du in einer utopischen Welt am Lebensmittelsystem ändern? (02:20:04)

79. Was finde ich in deinem Kühlschrank? (02:22:04)

80. Was würdest du in deinen Nachruf schreiben? (02:24:37)

81. Zitat zum Abschluss (02:26:53)

103 Episoden