B2P040 Christof Unfried – Bio-Obstbauer

2:27:46
 
Teilen
 

Manage episode 303743450 series 2778139
Von Wilhelm Geiger entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Kapitel

1. I - VERGANGENHEIT - Los geht´s (00:02:05)

2. Christof stellt sich und die Gegend ein bisserl vor ... (00:03:23)

3. Wie hat das alles angefangen? (00:07:09)

4. Ansässig seit 1700-irgendwas - also schon lange ) (00:07:25)

5. Über die Jahre ist bei den Sonderkulturen einfach mehr Geld übergeblieben (00:08:01)

6. Opa hat sich schon mehr auf Obst und Weinvermarktung konzentriert (00:08:51)

7. Für die Tiere war dann keine Zeit mehr ... (00:09:47)

8. Opa hat mit Ribiseln angefangen (Ribiselwein) (00:10:14)

9. Apfel dann bald als Alternative gefunden (00:11:42)

10. Hat dann bald mit dem Handel angefangen, der bis heute besteht (00:12:16)

11. 1987 kam dann Christof (00:13:25)

12. War sehr enttäuscht, dass sie mit dem Weinbau aufgehört haben (00:14:16)

13. Forstwirtschaft studiert, dann auf Weinbau gewechselt (00:15:34)

14. Marktlage für Obst war schlecht, so kam ich rasch zu Flächen (00:16:48)

15. Gab es einen Schlüsselmoment auf der Uni? (00:18:22)

16. Warum kauft man Flächen, wenn der Markt schlecht läuft? (00:19:53)

17. Vater hatte Handel, hat mich bestärkt, dass er es verkaufen könne (00:20:19)

18. Russland-Embargo hat den Markt verschoben (00:20:54)

19. Was bedeutet so ein Embargo aus Sicht eines Betroffenen? (00:21:25)

20. Bis eine Anlage trägt, dauert es 3 - 4 Jahre. Können nicht spontan reagieren (00:22:20)

21. Sind sehr breit aufgestellt, um das Risiko zu verteilen (00:23:26)

22. Welchen Handel betreibt dein Vater? Wie hat sich das entwickelt? (00:25:54)

23. 1997 ist das Geschäft abgebrannt - Daher bin ich heute bei der Feuerwehr (00:26:55)

24. Danach Fokus auf die Gastronomie und 2012 Kauf einer Obstgenossenschaft (00:27:32)

25. 2012 nochmal den LEH versucht aber schnell wieder davon abgelassen (00:28:25)

26. LEH hat mich in der Landwirtschaft auch nicht befriedigt (00:29:29)

27. Warum auf Bio umgestellt? (00:31:06)

28. Wenn du nicht direkt am Kunden bist, sind Zertifikate wichtig (00:33:11)

29. Was unterscheidet Bio von konventionell? (00:34:22)

30. Bio ist um den Faktor-5 arbeitsintensiver (00:36:32)

31. Brauche bei Bio viel mehr Diesel, weil ich viel öfter fahren muss (00:37:26)

32. !!! Ahaa!! - Düngung vs. Bodenbearbeitung vs. Pflanzenschutz (00:39:02)

33. Wir haben keinen Vulgo-Namen (00:43:08)

34. II - GEGENWART (00:43:31)

35. Was ist Obst? (00:43:46)

36. I - Kernobst (00:43:59)

37. II - Steinobst (00:44:19)

38. III - Beerenobst (00:44:39)

39. Ahaa! - Spezialfall Erdbeere (00:44:59)

40. Was ist die zweitgrößte Obstart nach dem Apfel lt. Statistik? (00:46:15)

41. Walnüsse! -> Sind Schalenobst - hat aber eher fördertechnische Gründe :) (00:46:38)

42. Welche Sorten habt ihr am Betrieb? (00:48:12)

43. Opa sagt immer "Finger weg vom weichen Zeug" (00:48:49)

44. Welche Apfelsorte gibt es? Worauf achte ich bei der Entscheidung? (00:50:08)

45. Viele Faktoren, komplexe Entscheidung! (00:52:18)

46. Man kann Bäume "umveredeln" (00:53:21)

47. Was ist "Veredeln" (ohne "Um") (00:56:10)

48. Die Information des Baumes liegt nicht im Stamm! (00:58:42)

49. Was ist eine Streuobstwiese? (01:00:43)

50. Heute stehen die Bäume in Reihen, wie im Weingarten (01:01:13)

51. Man kann sich die Bäume mehr wie Hecken vorstellen (01:01:15)

52. bis 2010 war die Form eher wie ein Tannenbau, heute dominiert das Rechteck (01:03:26)

53. Unsere Apfelbäume sind ca. 3,5 Meter hoch, Kirschen 4,5 Meter (01:04:17)

54. Warum gibt es im Supermarkt nur 10 Sorten von 2000 vorhandenen? (01:05:49)

55. Heute gibt es im nur mehr die perfekte Klasse I - Früher gab es drei Klassen (01:09:21)

56. Kaliber heute überall von 70 - 85 mm - alles andere geht in die Industrie (01:10:54)

57. zw. loser vs. gelegter Ware gibt es Unterschiede (01:11:45)

58. Wer ist denn "schuld", das sich das so entwickelt hat? (01:13:22)

59. Denkst du, dass sich hier etwas verändern kann? (01:15:53)

60. Was passiert mit dem Rest? Also dem nicht perfekten Obst? (01:18:55)

61. Saft, Brände, Most, Mus, ... (01:19:34)

62. Wo fallen Abfälle an und wie viel? (01:21:38)

63. ca. 30 - 40 Tonnen Ertrag Apfel pro Hektar (01:22:31)

64. ca. 20% kommt nicht beim Konsumenten an .. (01:27:06)

65. Welche Arbeiten fallen über das Jahr an? Der Jahreskreislauf (01:27:43)

66. Kritische Phase rund um die Blüte (01:28:16)

67. Rund um die Blüte braucht der Baum die meisten Nährstoffe (01:29:17)

68. Äpfel und Birnen haben Hagelschutznetze (01:29:49)

69. bei den Kirschen Insektenschutznetze und Folien (01:30:07)

70. Welcher Aufwand sind diese Maßnahmen? (01:32:08)

71. Wie düngt man einen Baum? (01:34:14)

72. Wie wichtig ist der Boden im Obstbau? (01:35:14)

73. Wie tief wurzelt ein Obstbaum? (01:36:17)

74. Wie wird geerntet? Alles mit der Hand? (01:37:58)

75. Wir haben ca. 10 Leute die mitarbeiten (01:38:33)

76. Wir wollen "Tafelobst" erzeugen, daher die Handernte (01:39:33)

77. In Neuseeland gibt es schon Versuche mit Robotern (01:40:44)

78. Woher kommen die Erntehelfer? Aus Polen (01:41:45)

79. Erntest du selbst auch? (01:44:25)

80. Warum findet man scheinbar keine österreichischen Erntehelfer? (01:45:00)

81. Habt ihr auch Honig? Nein, arbeiten aber mit einem Imker zusammen (01:47:04)

82. Der erstgepflückte Apfel ist am längsten haltbar! (01:48:53)

83. Äpfel und Birnen sind klimakterische Früchte, sie reifen nach (01:49:09)

84. Äpfel und Birnen kommen in Lagerzellen mit "Controlled Atmosphere" (01:51:12)

85. Gibt es Alternativen zu diesen Lagermethoden? (01:53:07)

86. Baumschule - Was passiert dort? (01:55:01)

87. 20 - 30 Jahre bis man eine Sorte marktfähig hinbekommt (01:56:17)

88. Kommen die meisten Pflanzen aus den Niederlanden? Warum? (01:58:08)

89. Wie groß ist dein Betrieb im europäischen Vergleich? (01:59:24)

90. Was wäre denn für dich die optimale Betriebsgröße? (02:02:10)

91. Nimmst du den Klimawandel war? (02:04:01)

92. Beim Großvater gab es keinen Hagel. Heute jedes Jahr (02:04:46)

93. Die Niederschläge passen eigentlich gut (02:05:56)

94. Ab wann wirst du Bananen anbauen? Der Frost beschränkt uns hier (02:08:05)

95. Macht zB ein Marillenanbau überhaupt noch Sinn? (02:09:25)

96. Bist du Bauer oder Unternehmer? (02:10:32)

97. III - ZUKUNFT (02:14:32)

98. Wohin geht die Zukunft im Obstbau? (02:14:36)

99. Digitalisierung und Automatisierung wird kommen (02:14:54)

100. Drohnen und Ernteschätzmethoden (02:15:31)

101. Echtzeit-Bodenproben (02:15:50)

102. Wie geht es mit der Direktvermarktung weiter? (02:17:22)

103. Haben einen 24h-Hofcontainer (02:17:55)

104. IV - ABSCHLUSS (02:21:02)

105. Was würdest du in einer utopischen Welt ändern, wenn du könntest? (02:21:04)

106. Was finden wir bei euch im Kühlschrank? (02:24:08)

107. Bedeutungsschweres Abschlusszitat (02:27:08)

55 Episoden