B2P043 – Weinbau und Heuriger Stoiber

2:39:25
 
Teilen
 

Manage episode 306547706 series 2778010
Von Wilhelm Geiger entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Kapitel

1. Los geht´s (00:02:05)

2. Papa Hannes erzählt, wie der Betrieb sich entwickelt hat (00:04:31)

3. Die Geschichte des Vaters von Hannes (00:04:57)

4. Zweiter Weltkrieg hat für den Vater viel verändert (00:05:27)

5. Wurde im Krieg "Leiter des Weinguts Halterei Niederdonau" in Krems (00:05:35)

6. Nach dem Krieg wurde der Papa Beamter am Arbeitsamt (00:06:33)

7. 1958 hat er dann den ersten Weingarten mit Heurigen gepachtet (00:07:00)

8. Werdegang von Papa Hannes (00:07:58)

9. Seit 1963 hier am Weinzierlberg (00:10:19)

10. Heute ca. 5 Hektar Anbaufläche in Krems (00:10:45)

11. Weinbau und Heuriger im Nebenerwerb (00:11:10)

12. Lassen wir es komplett oder machen wir es g´scheit (00:12:14)

13. Johanna hat die "Vino-HAK" gemacht (00:12:41)

14. Johanna wollte eigentlich Kindergärtnerin werden (00:13:29)

15. Johannes Interesse war der Auslöser, es ernsthaft weiterzuentwickeln (00:14:53)

16. Theres ist eigentlich Krankenschwester (00:16:01)

17. Hat den Facharbeiter gemacht (00:16:46)

18. Beide Töchter nebenher noch berufstätig (00:17:22)

19. Hannes Pensionspläne :) (00:18:24)

20. Johanna wird den Betrieb übernehmen, Theres in Teilzeit weiterarbeiten (00:18:44)

21. Hannes - Wie geht es dir im Hinblick auf die Übergabe? (00:20:07)

22. Papa hat vor zwei Wochen sein erstes Smartphone bekommen )) (00:21:10)

23. Wenn der Vertreter bei Hannes anruft ... (00:22:11)

24. Wer wird denn die Chefin im Weinkeller? Alles sehr kompliziert (00:24:13)

25. Warum ist es im Weinkeller so kompliziert? (00:25:17)

26. II - GEGENWART (00:27:19)

27. Heut geht es um die Basics des Weinbaus (00:27:29)

28. Wie funktioniert Weinbau? (00:28:16)

29. Der Wein ist eine Schlingpflanze, eine Liane (00:28:28)

30. Vitis silvestris - Wilder Wein war immer schon heimisch (00:28:56)

31. Woher bekomme ich die Reben her? Aus der Rebschule (00:29:53)

32. Reben werden veredelt, weil europ. Reben nicht gegen Reblaus resistent war (00:30:14)

33. Veredeln vs Kreuzen im Kampf gegen die Reblaus (00:32:02)

34. Uhudler ist zB eine Kreuzung (00:32:21)

35. Die Rebe braucht 4 - 5 Jahre bis sie im Vollertrag ist (00:32:53)

36. Nach ca. 30 Jahren nimmt der Ertrag dann langsam wieder ab (00:33:40)

37. Verändert sich die Traube mit dem Alter der Rebe? (00:34:35)

38. Warum schneidet man die Reben immer wieder zurück? (00:35:24)

39. Wein ist Monokultur. Das merkt man auch bei den Böden. (00:36:47)

40. Gibt es Bodenregeneration im Weinbau? Wie? (00:38:02)

41. Rebenschneiden zwischen Dezember bis März (00:39:16)

42. ca. 15 bis 20 Knospen bleiben am Stock. Rest wird geschnitten (00:40:45)

43. Ab April beginnen die Rebstöcke zum "Weinen" (00:41:21)

44. danach ist der Frost gefährlich ... (00:41:49)

45. Beim Wachstum werden dann Grüntriebe rausgebrochen, die man nicht braucht ... (00:42:24)

46. Ab der Blüte sind es ca. 100 Tage bis zur Ernte (00:44:03)

47. Ab Ende September geht die Ernte los ... variiert aber stark (00:44:55)

48. Was muss man während des Wachstums alles machen? (00:45:48)

49. Was bedeutet "extensiv" im Weinbau? (00:47:48)

50. Düngen: Was muss man machen? (00:48:53)

51. Natürlicher Dünger vs. Kunstdünger (00:50:48)

52. Schädlinge: Welche gibt es? (00:51:56)

53. Man muss zwischen Insekten und Pilzen unterscheiden (00:52:07)

54. Pilzkrankheiten sind das Hauptproblem im Anbau (00:52:44)

55. Hauptsächlich Echter ("Oidium") und Falscher Mehltau ("Peronospora") (00:52:56)

56. Edelfäule ("Potritis") ist auch wichtig, hat auch nützliche Funktion (00:53:11)

57. Was kann man gegen den Pilz tun? (00:53:54)

58. Im Bio-Weinbau muss viel mehr gespritzt werden (00:54:19)

59. Was ist "integrierte Produktion"? (00:54:51)

60. "Nachhaltig" zertifizierbar gibt es zusätzlich zu Bio auch (00:56:11)

61. Zur Wechselwirkung von Bio und Nachhaltig. Für und Wider (00:56:42)

62. Ahaa! - Belagsmittel vs. chemisch-synthetische Spritzmittel (00:58:05)

63. Wie wird (bei euch) geerntet? (00:59:28)

64. Mit der Größe des Betriebes ändern sich die Methoden (01:00:28)

65. Die Auslese der Beeren erfolgt per Hand direkt bei der Lese (01:02:10)

66. im Rebler, werden die Trauben vom Stiel getrennt (01:02:45)

67. durch das rebeln "angegatscht" - ist die Maische (01:03:35)

68. Was passiert mit den Stielen nach dem Rebeln? (01:05:19)

69. Ahaa! - Grappa ist Brand aus Trebern (01:05:34)

70. Nach der Presse hat man erstmal naturtrüber Traubensaft (01:07:22)

71. Nach der Presse in den "Entschleimungstank" - zur Sedimentierung (01:07:32)

72. Hier entfernt man die ersten Inhaltsstoffe (01:08:11)

73. Wie "blanc" mach ich das? Was bedeutet das für den Wein? (01:08:51)

74. Je blancer, desto schwieriger die Gärung (01:09:44)

75. Wo befindet sich der Geschmack in der Beere? (01:11:13)

76. Viel Geschmack entsteht in der Zeit des Maischens - Wichtige Entscheidung! (01:11:19)

77. Grüner Veltliner - kurze Maische (01:12:02)

78. Gelber Muskateller - lange Maischzeit (primär fruchtig) (01:12:36)

79. Ahaa! - Rotwein wird auf der Maische vergoren (01:14:15)

80. Ahaa! - Man kann auch Weißwein aus roten Trauben machen - "Klarett" (01:14:46)

81. Traubensaft = Most - bei Trauben nicht unbedingt mit Alkohol (01:15:49)

82. Most kommt nach Entschleimung in neuen Tank (01:16:17)

83. Ahaa! - Spontanvergärung vs. Reinzuchthefe - Mini-Exkurs "Natural Wine" (01:16:25)

84. Jeder Keller hat seine eigene Hefe - Wie bei der Käseherstellung (01:18:29)

85. Wie geht es kontrolliert mit "Reinzuchthefe"? (01:18:55)

86. Hefe wird zugesetzt und Most beginnt zu Gären (01:19:18)

87. Warum muss man die Gärtanks kühlen? (01:19:43)

88. Gärung: Es entsteht Alkohol, CO2 (Gärgas), Wärme (01:20:18)

89. Wie steure ich den Alkoholgrad im Wein? Hauptsächlich bei der Ernte (01:22:28)

90. Extrem viele Faktoren bei der Weinerzeugung (01:24:30)

91. Ahaa! - Wozu braucht man Schwefel beim Weißwein? (01:25:25)

92. Ahaa! - Sulfite = Schwefel = SO2 (01:27:04)

93. Macht der Schwefel nicht Kopfweh? Von freiem und gebundenem SO2 (01:27:31)

94. Das Kopfweh kommt vom gebundenen SO2 (01:28:19)

95. Schönungsmittel - Eiweiß, Gelantine, Erbsenprotein, Kieselerde, etc. zum Klären (01:32:20)

96. Warum will man den Wein klären? (01:33:41)

97. Schönungsmittel bleiben nicht im Wein (Ausnahme ist Schwefel) (01:37:14)

98. Ahaa! - Sturm = während der alkoholischen Gärung (01:38:12)

99. Ahaa! - Staubiger (Jungwein) = nach der alkoholischen Gärung und dem erste Stich (01:38:51)

100. Sediment sinken wieder ab. Dann ist der Wein blanc (01:41:03)

101. weitere Filtrierung im Tank (zweiter Abstich) (01:42:59)

102. Von da geht es dann nach der Reifung in die Flasche (01:43:47)

103. Welche Sorten habt ihr eigentlich? (01:44:41)

104. Wir sind hier im Kremstal, nicht in der Wachau! Der Unterschied ... (01:45:23)

105. Krems ist das Tor zur Wachau, nicht die Wachau (01:47:12)

106. Was ist Löss-Boden? (01:49:30)

107. ENDE Weinbau - ANFANG Heuriger (01:51:54)

108. Jedes Bundesland hat ein eigenes Buschenschank-Gesetz (01:52:46)

109. Heuriger und Buschenschank ist dasselbe (01:53:24)

110. Definition: Heurigen darf man nur als Landwirt betreiben und kalt ausschenken (01:53:39)

111. Heuriger ist auf Grünland und ohne Konzession (= kein Gewerbe) (01:54:30)

112. Ahaa! - Ein Heuriger ist im Prinzip ein Direktvermarkter - ein Hofladen mit Tisch (01:56:06)

113. Eine große Ausnahme zum Hofladen: Offene Ausschank (01:56:46)

114. Geht auf Josef II zurück (01:57:53)

115. Ahaa! - Die Bezeichnung "Heuriger" ist nicht geschützt (01:58:32)

116. Gibt es bei den Speisen auch Vorschriften? Abgesehen von kalt serviert (02:00:09)

117. Was ist eine Hauerjause? (02:00:25)

118. Wieso heißt es "Weinhauer"? (02:00:43)

119. Woher kommen die "Aus´gsteckt is" Zeiten? (02:06:23)

120. Wie habt ihr euch die Arbeit im Heurigen aufgeteilt (02:08:37)

121. Woher kommen eure Zutaten? (02:11:03)

122. III - ZUKUNFT (02:19:00)

123. Was hat sich in den letzten 30 Jahre im Weingarten verändert? (02:19:09)

124. Müssen jetzt bewässern - ist viel heißer geworden (02:19:36)

125. Muss man den Wein schützen? (02:20:56)

126. Obst und Weinbau werden zusammenwachsen (02:22:00)

127. Wo geht die Zukunft im Weinbau hin? (02:23:12)

128. Die Struktur der Weinbaugüter wird sich verändern (02:24:31)

129. Man muss sich flexibler auf Veränderungen einstellen (02:25:26)

130. Heurigen 2 Go während Corona (02:26:17)

131. IV - ABSCHLUSS (02:29:58)

132. Was würdet ihr in einer utopischen Welt ändern, wenn ihr könntet? (02:29:59)

133. Was finden wir bei euch im Kühlschrank? (02:34:05)

134. Bedeutungsschweres Abschlusszitat (02:36:57)

55 Episoden