#187 – Warum Selbstführung vor Mitarbeiterführung kommt.

14:05
 
Teilen
 

Manage episode 319929869 series 2094755
Von Silvia Ziolkowski entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Kürzlich war ich zum Antrittsbesuch bei einem mittelständischen Industrie-Unternehmen. Der Geschäftsführer hat mich eingeladen um die Vision des Hauses aber auch seine eigene zu überdenken.

Im Gespräch kamen wir auch auf seine Mitarbeiter zu sprechen, und wie sie heute zusammenarbeiten. Es hat sich herausgestellt, dass er ziemlich unzufrieden mit den Leistungen seiner Leute ist, und sich mehr Engagement und Eigenverantwortung von seinen Mitarbeitern wünscht. „Das kann doch nicht sein, dass ich denen alles vorkauen muss.“ brach es aus ihm heraus.

Der Alltag frisst ihn auf und Zeit für strategische Themen bleibt einfach nicht übrig, und das obwohl er oft 60-70 Stunden in der Woche arbeitet.

Ein leider zu bekanntes Bild in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Vielleicht kennst du diese leidvolle Erfahrung selbst, bzw. arbeitest in einem Unternehmen wo es der einen oder anderen Führungskraft so ergeht.

Wenn man dann die Mitarbeiter fragt, dann klingt das oft so: Unser Chef hat überhaupt keine Zeit für Führung. Unsere Vorschläge werden weder wahrgenommen noch kommentiert. Wir kennen eigentlich unsere Grenzen nicht. Wir wissen gar nicht, was wir tun dürfen oder was wir nicht tun dürfen. Alles will er selber machen, der gibt gar nichts ab. Der lässt sich doch nicht helfen.

Der Frust auf beiden Seiten ist deutlich spürbar und das macht mich echt traurig.

So schwierig wäre es gar nicht, hier Licht ins Dunkel zu bringen, wenn beide Seiten dazu bereit sind. Natürlich ist das kein Sprint, aber mit Bereitschaft und dem Wissen was es braucht ein Gamechanger für viele Chefs.

Aber wieso ist das so? Wie kommt sowas zustande, dass die Sichten auf die Dinge unterschiedlicher nicht sein könnten?

Das erste ist, dass der Chef nie gelernt hat seine Mitarbeiter richtig zu befähigen. Nicht, weil er nicht will, sondern weil er dazu keine Zeit findet bzw. sich diese Zeit nicht nimmt. Er ist zu verhaftet in seinem Unternehmen und hat den Sprung vom Experten zum Unternehmer nicht vollzogen. Denn das hieße vor allem am Unternehmen zu arbeiten und nicht ständig im Unternehmen. Das lässt die Mitarbeiter dann eher zu Erfüllungsgehilfen statt zu Gestaltern werden.

Ein weiterer Punkt betrifft die Selbstführung. Vor der Mitarbeiterführung geht es erstmal darum sich selbst zu führen. Der große Managementvordenker Peter F. Drucker hat dazu den entscheidenden Satz geprägt: »Nur wenige Menschen sehen ein, dass sie letztendlich nur eine einzige Person führen können und auch müssen. Diese Person sind sie selbst.«

Damit fängt alles an. Erst wenn ich mich führen kann, dann gelingt es auch andere zu begeistern, anzuleiten und gemeinsam Erfolge zu feiern.

Diese und weitere Erlebnisse und Erfahrungen haben meinen Kollegen Carsten Bollmann und mich dazu gebracht in Bayern ein Programm auf die Beine zu stellen, das vor allem zugeschnitten ist auf kleine und mittelständische Unternehmen.

In insgesamt 4 Modulen kannst du dich als Chefin, als Chef neu kennenlernen und Führung, so wie sie heute notwendig ist, verstehen lernen.

Im März startet ein neuer Lehrgang dazu. Wir haben daraus ein System entwickelt was wir in den letzten vier Jahren stetig verfeinert haben. Es ist sehr individuell und zugeschnitten auf die Herausforderungen von Unternehmerinnen und Unternehmer und ihre Führungsteams. Einmalig ist die limitierte Teilnehmerzahl pro Lehrgang: Mit nur sechs Teilnehmern ist es ein ganz intensives Programm, das die Bedürfnisse der Teilnehmer im Mittelpunkt hat. Die Begegnung auf Augenhöhe untereinander ist uns wichtig. Ein kleiner, feiner Rahmen wo man seine individuellen Herausforderungen genauso besprechen kann wie entsprechende Synergien knüpfen. Es ist uns wichtig, dass wir an echten Fallbeispielen arbeiten, dass auch die anderen Teilnehmer mal eine Idee zu meinem Thema haben, was sehr oft passiert. Wir machen kollegiale Beratung, üben an den echten Beispielen, wie heute Führung gelingen kann, lassen auch keine Gelegenheit aus, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Es gibt weitere Bausteine die dieses Programm so besonders machen. Was das alles ist, stellen wir dir gerne in unseren kostenlosen Infowebinaren vor oder aber du rufst mich an, und wir klären persönlich ob der FührungsZirkel Bayern zu dir und/oder deiner Führungsmannschaft passt. Meine Rufnummer: 08122.9598866.

Wenn du diese Ziele hast, dann solltest du dir unser Programm genauer ansehen:

  • Führung soll sich wieder leicht anfühlen
  • Mehr Klarheit für mich und meine Firma/mein Team
  • Selbständige Mitarbeiter, die Freude haben bei der Arbeit und eigene Ideen einbringen
  • Mehr Zeit fürs Wesentliche (Vision/Strategie) und meine Familie/Hobbies
  • Das Funkeln in den Augen meiner Mitarbeiter wieder entfachen

Am Donnerstag, den 10.Februar findet unser nächstes Infowebinar statt. Wir stellen die Führungs-Skills der Zukunft vor, zeigen die größten Herausforderungen der Führung von heute auf und stellen dir das gesamte Konzept des FührungsZirkel-Bayerns vor.

Schau gerne auf www.fuehrungszirkel-bayern.de vorbei, melde dich schnell an und kläre deine Fragen mit uns. Den Link zur Anmeldung findest du auch in den Shownotes.

Ich freue mich, wenn du Interesse hast, wenn du es weiter leitest, weil du weißt, es gibt vielleicht den einen oder anderen Chef, der Interesse haben könnte oder der schon lange nach einem System für sich sucht.

Bis dahin alles Gute und danke dass du mir deine Zeit geschenkt hast.

---------------------------------------------------------------------------------------

Mehr zum FührungsZirkel-Bayern:

Infowebinar: http://www.fuehrungszirkel-bayern.de/infowebinar

Website: http://www.fuehrungszirkel-bayern.de/

Podcast Folge 53: https://www.silvia-ziolkowski.de/in-bau-dir-deine-zukunft-carsten-bollmann-kompetenzprogramm-fuehrung-und-was-sich-dahinter-verbirgt/

Mehr zu Silvia: Ihr Unternehmen: https://www.artvia.de

Ihre Zukunftsentwickler-Seite: https://www.silvia-ziolkowski.de

Ihr Führungskräfte-Zirkel: https://www.artvia.de/zukunftsentwicklung/f%C3%BChrungskompetenz-st%C3%A4rken/

Ihre Bücher: https://www.silvia-ziolkowski.de/autorin/

Lächelmomente sammeln: www.smile-collector.com

Social Media:

https://www.instagram.com/die_zukunftsentwicklerin/?hl=de

https://www.facebook.com/FutureZooming/notifications/

https://www.youtube.com/channel/UCY5OMzBUbiPutcYPTsu2WtA

https://www.xing.com/profile/Silvia_Ziolkowski/portfolio

https://www.linkedin.com/in/silviaziolkowski/?trk=nav_responsive_tab_profile_pic

***Du fragst dich was deine unternehmerische Vision ist und wie du dein Team für deine Sache begeisterst. Dann schau unbedingt mal auf meiner Unternehmerseite vorbei: https://www.artvia.de/zukunftsentwicklung/unternehmenszukunft/

------------------------

Wenn dir mein Podcast gefällt, und du hast weiterhin Lust auf interessante Interviews mit spannenden Experten und zukunftsrelevanten Content, dann freue ich mich sehr, wenn du mir auf iTunes eine Rezension hinterlässt.

Vielen Dank fürs Zuhören und für deine Unterstützung! Hier kannst du den Podcast bewerten! https://itunes.apple.com/de/podcast/bau-dir-deine-zukunft/id1343157951?l=de

205 Episoden