Honda Civic Limousine 1.5 VTEC TURBO Elegance

 
Teilen
 

Manage episode 285613851 series 65717
Von WAS Audio entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.


Es dürfte nur wenige Automobilfans geben, die sich nicht dran erinnern, dass Honda lange Jahre in der Formel 1 aktiv war. Als Werksteam Honda Racing F1 nahm Honda von 1964 bis 1968 sowie von 2006 bis 2008 an der Formel-1-Weltmeisterschaft teil, zudem lieferte Honda mehrere Jahrzehnte lang Motoren für diverse Formel-1-Teams, unter anderem für Williams, McLaren, Red Bull und Toro Rosso. Einiges von diesem Glanz findet sich auch in Hondas Serienfahrzeugen. Beispiel. Der aktuelle Honda Civic.

Darum geht es diesmal!

Ich kann mich noch sehr gut an den ersten Honda Civic erinnern, den ich gesehen habe. Das muss vor vielen Jahren gewesen sein. Erstmals wurde der Wagen 1972 in Japan als Honda Civic 1200 eingeführt. Dass der aktuelle Civic weder optisch, noch technisch, irgendetwas mit dem Ausgangsfahrzeug zu tun hat, versteht sich von selbst. Identisch ist nur der Name! Civic!
Das Outfit!
Der aktuelle Civic hat ein markantes, stromlinienförmiges Profil. Die langgestreckte Karosserie der Limousine lässt den Wagen größer erscheinen als er ist, schließlich handelt es sich um ein Fahrzeug der Kompaktklasse.

Power und Drive!
Den Honda Civic gibt es mit einem 93 kW (126 PS) starken 1.0 VTEC® TURBO Benzinmotor und mit einem 1.5 VTEC® TURBO Benzinmotor mit 134 kW (182 PS).
Wir haben die stärkere Motorvariante getestet. Wenn Sie das Gaspedal durchtreten, erreichen Sie nach glatten 8 Sekunden Tempo 100, die Tachonadel wird bei 210 km/h stehen bleiben. Eine freie Strecke vorausgesetzt. Sprittechnisch gesehen können Sie im kombinierten Verbrauch mit 5,5 Liter Super bleifrei auskommen, das ergibt CO2 Emissionen von 125 Gramm pro Kilometer! Auf Wunsch gibt es übrigens für einen Aufpreis von 1.300,– Euro ein CVT-Automatikgetriebe mit Stauassistent und Schaltwippen am Lenkrad.


Die Innenausstattung!

Die Elegance-Ausführung hat natürlich alles an Bord, was auch die preiswerteren Versionen bieten wie zum Beispiel Alarmanlage, beheizbare Vordersitze, Bluetooth®-Freisprecheinrichtung mit Sprachsteuerung, Multifunktionslenkrad, Honda CONNECT mit 7"-Touchscreen oder auch eine Klimatisierungsautomatik. Speziell zur Elegance-Ausführung gehören dann Einparksensoren vorn und hinten und das Honda CONNECT System hat zusätzlich ein Garmin Navigationssystem. Außerdem sind die Außenspiegel elektrisch anklappbar und es gibt eine Rückfahrkamera mit dynamischen Hilfslinien. Nicht unterschlagen wollen wir die automatische Fahrlichtschaltung, den Regensensor und die elektrisch einstellbare Lendenwirbelstütze der Vordersitze.

Die Kosten!
Wir haben den Honda Civic als 1.5 VTEC TURBO in der Elegance-Ausführung getestet. Mit dem serienmäßigen Sechs-Gang-Schaltgetriebe kostet der Wagen in dieser Ausführung ab 27.100,-- Euro, das ist durchaus angemessen. Als Civic S gibt es die Limousine bereits ab 21.300,-- Euro, der Sport Plus geht bei 33.500,-- Euro los.
Alle Fotos: © Honda Deutschland - Niederlassung der Honda Motor Europe Ltd.
Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
https://www.was-audio.de/aatest/2021_kw_08_Honda_Civic_Limousine_1.5_VTEC_TURBO_Autotipp_kvp.mp3

621 Episoden