Geheime Funktionen - So smart ist Ihr Seat

 
Teilen
 

Manage episode 306603643 series 65717
Von WAS Audio entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Geheime Funktionen - So smart ist Ihr Seat- Der Was? audio Autotipp

Noch nie zuvor waren neue Fahrzeugmodelle so komfortabel und sicher ausgestattet wie heute. Automatisierte Doppelkupplungsgetriebe nehmen dem Fahrer das Schalten ab und sparen Kraftstoff, Multimediasysteme liefern Sound in Topqualität, elektronische Fahrerassistenzsysteme können in Grenzsituationen Unfälle verhindern oder gar Leben retten. Das gilt auch für die Seat Modellplatte.

Darum geht es diesmal!

An Bord eines neuen Seat Fahrzeugs sind Dutzende von Funktionen, die das Autofahren angenehmer oder sicherer machen. Sie sind teilweise nicht so bekannt wie Fahrerassistenzsysteme, aber ungemein praktisch und nützlich für den Alltag. Wir stellen fünf von ihnen vor.
1. Seat, öffne dich: seitenselektive Türverriegelung
Die Zentralverriegelung in einem Seat sorgt dafür, dass das Fahrzeug stets komplett abgeschlossen ist. Für das Öffnen gibt es dagegen mehrere Optionen, die unter dem Begriff der „seitenselektiven Türentriegelung“ zusammengefasst sind. Wer den Zugang zum Fahrzeug auf die Fahrertür beschränken möchte, um den Zugriff auf den Innenraum einzuschränken, kann dies in der Regel bei den meisten aktuellen Seat Modellen machen: mithilfe der Funkfernbedienung oder über die Fahrzeugeinstellungen.

2. Das richtige Tempo bei Kälte: Geschwindigkeitswarnung für Winterreifen
Die zulässige Geschwindigkeit von Winterreifen ist häufig niedriger als die zulässige Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs. Früher klebte darum ein entsprechender Warnaufkleber in der Nähe des Tachos. In den aktuellen Seat Modellen lässt sich schnell und einfach für das maximal zulässige Tempo des jeweiligen Reifens in den Fahrzeugeinstellungen ein Alarm einstellen. Fährt man zu schnell, weist das System den Fahrer optisch und akustisch auf die Überschreitung hin.

3. Vorsicht, Garagendecke: individueller Anschlag für die Heckklappe
Nutzer einer niedrigen Garage können bei vielen Seat Modellen die elektrische Heckklappe bequem über die Fahrzeugeinstellungen so programmieren, dass diese nicht versehentlich an die Decke stoßen kann.
4. Ruhe beim Rangieren: Lautstärke des Multimediasystems beim Rückwärtsfahren
Zu einer kurzweiligen Autofahrt gehört es für viele, Musik zu hören. Manchmal auch sehr laut. In bestimmten Situationen ist es aber hilfreich, seine Aufmerksamkeit voll und ganz dem Fahrzeug zu widmen – etwa beim Rangieren oder Einparken. Daher können alle Seat Modelle so eingestellt werden, dass beim Einlegen des Rückwärtsgangs die Lautstärke des Multimediasystems automatisch reduziert oder die Musik stumm geschaltet wird.

5. Maßgeschneidert: Sitz- und Spiegelpositionen einzelnen Schlüsseln zuweisen
Vor jeder Fahrt sollte die richtige Stellung des Sitzes und der Spiegel überprüft werden. Bei Fahrzeugen, die häufig von verschiedenen Fahrern genutzt werden, kann das auf Dauer nerven. Seat verschafft hier Abhilfe. Wer Sitze mit Memory-Funktion im Fahrzeug hat, kann nicht nur die verfügbaren Speicherpositionen entsprechend am Sitz programmieren. Die individuellen Einstellungen lassen sich zudem einzelnen Fahrzeugschlüsseln zuweisen.

Alle Fotos: © SEAT Deutschland GmbH

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
https://www.was-audio.de/aatest/2021_kw_45_Geheime_Funktionen_-_So_smart_ist_Ihr_SEAT_Autotipp_kvp.mp3

621 Episoden