DBS#28 - Adriano - Schweißausbruch - Der Podcast über LGBTQ+ im Sport

53:23
 
Teilen
 

Manage episode 281457543 series 2177380
Von SeTo Productions entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

ADRIANO IM INTERVIEW ÜBER SCHWEISSAUSBRUCH DER PODCAST UND LGBTQI IM SPORT
©Sophia Emmerich / @zofia.k

Schweißausbruch – der neue Podcast von Adriano dreht sich rund um LGBTQ+ im Sport

Adrian war Teilnehmer des Spotify SoundUp 2020 und ist im November 2020 mit seinem neuen Podcast “Schweißausbruch” durchgestartet. Hier dreht sich alles rund um das Thema LGBTQ+ im Sport. Der “SoundUp” bietet queeren Podcaster*innen die Möglichkeit, wichtige Themen aus der queeren Community näher an ein breites Publikum zu bringen. In einem sechswöchigen Workshop und mit Hilfe von Mentor*innen unterstützt Spotify queere Podcasts sowohl technisch, als auch finanziell.

Adriano kam unter die 20 letzten Teilnehmer*innen und durfte somit ebenfalls dabei sein. Aus diesen Workshops entwickelte sich also “Schweißausbruch“, denn das Thema LGBTQ+ im Sport wird weder im Podcastbereich, noch sonst in der Öffentlichkeit groß besprochen. Dabei denken viele wahrscheinlich an den (meist eher verhassten) Schulsport und die stigmatisierenden Erfahrungen, denen viele von uns dabei ausgesetzt waren. Wer kennt nicht die vielen, meist peinlichen Situationen wenn man vor der ganzen Klasse über den Bock springen soll. Oder wenn man eigentlich lieber bodenturnen als fußballspielen wollte. Sport wurde und wird auch heute noch stark in vermeintlich männliche oder weibliche Sportarten kategorisiert.

Dabei muss diese Kategorisierung aufgebrochen werden, findet Adriano. Der Weg dahin ist bereits offen, aber er ist weit. Nicht viele Sportvereine denken inklusiv und Diversität ist noch eine Seltenheit. Sport sollte möglichst ungeschlechtlich sein, aber genau das Gegenteil ist der Fall. Gewisse Rollenbilder sollten einfach auf Lange Sicht aufgelöst werden, auch um queeren Menschen mehr sicheren Raum zu bieten. Nicht selten ist ein Coming-Out ein Grund für ein Karriereaus oder sorgt dafür, dass eine Sportler*innenlaufbahn erst gar nicht beginnt. Da liegt einfach gesellschaftlich noch sehr viel Arbeit vor uns.

Der schwule, inklusive Rugbyverein als erster Schritt für mehr Sichtbarkeit von LGBTQ+ im Sport

Sport gehörte in der Vergangenheit nicht zu Adrianos Lieblingsbeschäftigungen. Auch er hat im Schulsport eher gelitten und traute sich lange nicht, seinem jetzigen Rugbyverein beizutreten. Zunächst traf er seine Kameraden beim schwulen Straßenfest in Berlin, zwei Jahre hintereinander. Dann erst fasste er sich ein Herz und ging mit einem Freund zum Probetraining. Heute spielt er bei den Berlin Bruisers. Einem schwulen, inklusiven Rugbyverein aus Berlin. Hier darf jede*r einfach Mensch sein. Es gibt keine Vorurteile und man kann ganz ohne sportliche Höchstleistung zu verbringen, am (Probe)Training teilnehmen. Ein Verein kann durchaus auch ein Safe Space sein, das weiß auch Adriano heute sehr gut und er ruft alle Menschen die dazu Lust haben auf, einfach mal zum Probetraining zu kommen, wenn es wieder möglich ist.

Was Adriano selbst dazu bewegt hat einen Podcast zu machen und wie eigentlich sein eigenes Coming-Out verlief, hört ihr am besten selbst. Das Interview ist ab sofort hier und überall wo’s Podcasts gibt verfügbar. Ihr hört lieber mobil? Uns gibt’s auch auf Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify. Immer auf dem Laufenden bleibt ihr auch über Instagram.

Die im Podcasts erwähnten Interviews mit Teilnehmer*innen aus vom SoundUp 2019 waren: Madita mit Gaymom Talking, Sung Un mit Bin ich süßsauer? und Fabian mit Somewhere over the hay bale.

Die Berlin Bruisers wurden auch im Magazin “Meat” mit einer Fotostrecke gefeatured. Achtung 18+

Adriano ist außerdem auch auf Instagram unterwegs.

Der Beitrag DBS#28 – Adriano – Schweißausbruch – Der Podcast über LGBTQ+ im Sport erschien zuerst auf Ausgang Podcast.

151 Episoden