Muslime in Thailand - Minderheit in Angst

19:50
 
Teilen
 

Manage episode 271039350 series 2670708
Von Redaktion deutschlandradio.de entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Ungefähr 500 thailändische Moslems haben sich am 30.4.2004 vor Krue Se-Moschee in Pattani zum Freitagsgebet versammelt. Hier waren am 28.4. die Unruhen ausgebrochen. Bei Angriffen mutmaßlicher muslimischer Separatisten auf Polizei- und Militärposten im Süden Thailands waren 107 Rebellen erschossen worden. Bei den Kämpfen kamen nach offiziellen Angaben auch zwei Soldaten und drei Polizisten ums Leben. Stundenlange schwere Gefechte gab es um die Kontrolle der Moschee in Pattani, wo sich mehrere mutmaßliche Separatisten verschanzt hatten. Nachdem Soldaten das Gebäude mit Panzerfäusten, Tränengas und Schnellfeuergewehren beschossen hatten, fanden sie darin 34 Leichen. (dpa - Fotoreport / EPA / Dithajohn)Im Süden Thailands leben etwa 1,8 Millionen Muslime. Seit langem kämpfen Rebellengruppen aus ihren Reihen hier für einen eigenen Staat. Der Staat nutzt deren Gewaltbereitschaft, um brutal gegen die islamische Gemeinschaft vorzugehen.
Von Margarete Blümel
www.deutschlandfunk.de, Aus Religion und Gesellschaft
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

44 Episoden