Rechtsruck in Polen

10:32
 
Teilen
 

Manage episode 284827405 series 2833524
Von Jan Fusek, Fabian Goppelsröder und Robert Sollich, Jan Fusek, Fabian Goppelsröder, and Robert Sollich entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
12. Februar 1921 Das polnische Parlament, der Sejm, gilt als eine der ältesten parlamentarischen Einrichtungen der Welt und ist aus der polnischen Ständeversammlung hervorgegangen, die schon im 12. Jahrhundert belegt, seit 1493 institutionalisiert ist und regelmäßig tagt. Der am 12. Februar 1921 für das Berliner Tageblatt aus Warschau berichtende Wilm Stein prognostiziert anlässlich der Neu-Konstituierung der polnischen Nationalversammlung eine strukturelle rechte Mehrheit im Sejm, die, seiner Meinung nach, das ganze 20. Jahrhundert bestimmen werde. Auch den großen Einfluss der Katholischen Kirche auf die Politik des Landes betont er. Angesichts der vor kurzem beschlossenen reaktionärsten Abtreibungsgesetzgebung Europas, durch die rechtskonservative ‘Recht und Gerechtigkeit’, die die absolute Mehrheit im Sejm hält, muss man konstatieren: Eine hellsichtige Analyse, die für uns Frank Riede liest.

480 Episoden