Interkulturelle Impfung

29:44
 
Teilen
 

Manage episode 289314309 series 2815922
Von Wendy Brown, Jiffer Bourguignon, Wendy Brown, and Jiffer Bourguignon entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Während wir hier in Europa auf größere Mengen Impfstoff warten, impfen die USA weiterhin durchschnittlich 3 Millionen Menschen pro Tag und übertreffen damit Bidens ursprüngliches Ziel, in seinen ersten 100 Tagen 100 Millionen Amerikaner zu impfen, bei weitem.
Die USA handelten schnell, um den Impfstoff zuzulassen, nutzten die Chance und wetteten darauf, dass der Impfstoff funktionieren würde. Dafür verzichteten sie auch auf die Haftung für die Pharmaunternehmen. Die Regierung nutzte Kriegsbestimmungen, um die normalen Vorschriften zu umgehen, und als die Impfstoffe verfügbar wurden, blieben die Impfzentren rund um die Uhr geöffnet.
Im Gegensatz dazu haben in der EU Risikoscheu, Vorsicht und die penible Einhaltung der Vorschriften den Impfprozess erheblich verlangsamt. Haben unsere kulturellen Unterschiede eine Rolle beim Verlauf der jeweiligen Impfkampagnen gespielt? Und was müssen wir voneinander lernen?
Credits:
Theme Music: Reha Omayer, Hamburg

Find us on:
Facebook: AmerikaUebersetzt
Twitter: @AUbersetzt

72 Episoden