„Der Code des Kapitals“ – Wie das Recht Reichtum und Ungleichheit schafft | Böll.Fokus

14:41
 
Teilen
 

Manage episode 283438111 series 178113
Von Heinrich-Böll-Stiftung entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Woher kommt das Kapital? Damit hat sich die Rechts-Professorin Katharina Pistor von der Columbia Law School in New York in ihrem Buch „Der Code des Kapitals“ auseinandergesetzt. Sie erzählt die Geschichte der rechtlichen Schöpfung des Kapitals von der frühen Neuzeit bis ins digitale Zeitalter der Bitcoins. Pistor zeigt auf, wie das Privatrecht von Reichen genutzt wird, ihren Reichtum als Kapital zu codieren. Damit gelingt es ihnen, Reichtum vor Gläubigern und dem Staat zu schützen, stetig zu vermehren und zu sichern. Eine Reise zu den Quellen von Reichtum und Ungleichheit. Ein Podcast mit: • Katharina Pistor, Professorin an der Columbia Law School, New York • Sven Giegold, Mitglied des Europäischen Parlaments, Die Grünen Shownotes: Katharina Pistor bei der Columbia Law School: https://www.law.columbia.edu/faculty/katharina-pistor Katharina Pistors Buch: https://www.suhrkamp.de/buecher/der_code_des_kapitals-katharina_pistor_58760.html Zusammenfassung der Rezensionen zum Buch in deutschsprachigen Medien: https://www.perlentaucher.de/buch/katharina-pistor/der-code-des-kapitals.html Web-Präsenz von Sven Giegold: https://sven-giegold.de/ Foto: CC0 Public Domain

620 Episoden