Wie viel Europa-Kritik ist erlaubt?

16:47
 
Teilen
 

Manage episode 279570872 series 2650395
Von Akademie für Politische Bildung entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Das Dilemma der politischen Bildung in der EU

Der Haushaltsstreit mit Polen und Ungarn und die Corona-Pandemie offenbaren, was schon lange offensichtlich ist: Die Europäische Union befindet sich in einer Krise. Während viele Regierungen an einer noch stärkeren Integration arbeiten, würde mancher Bürger lieber Kompetenzen auf die nationalstaatliche Ebene zurückholen. Die politische Bildung gerät dadurch in ein Dilemma: Wie viel Kritik an Europa darf sie zulassen, ohne das Projekt an sich infrage zu stellen? Eine Menge, findet Andreas Kalina. Er beschäftigt sich als Dozent der Akademie für Politische Bildung mit der Europäischen Integration und spricht sich für mehr Europa-Kritik aus - solang es um Inhalte und nicht um Werte geht.

Wer's genau wissen will

Andreas Kalinas Profil auf unserer Website

Streit über Haushalt und Rechtsstaat: EU stellt Polen und Ungarn Ultimatum (Der Spiegel)

Ziele und Werte der EU (Europäische Union)

Kritik an der EU: Europa hält das aus (Süddeutsche Zeitung)

Schöpferische Zerstörung des liberalen Europas? Akademievortrag am See - im Netz von Andreas Kalina

Akademie fürs Auge: Der Podcast zum Nachlesen

Episode 15: Wie viel Europa-Kritik ist erlaubt?

18 Episoden