Agnes trifft Hosentaschen

52:43
 
Teilen
 

Manage episode 283403690 series 2856364
Von Peter Otten und Wibke Ladwig, Peter Otten, and Wibke Ladwig entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Agnes trifft - Ein Veedelspodcast aus dem Agnesviertel in Köln

Die ersten von Männern und Frauen getragenen Handtaschen waren vom 13. bis 15. Jahrhundert kleine Beutelchen- diese haben das Outfit vervollständigt und wurden an der Seite des Gürtels getragen. https://www.bag-affair.de/handtaschen-sind-eigentlich-fur-manner/

Pretenders - Brass In Pocket https://www.youtube.com/watch?v=0H6re3PCP3E

Adding Pockets to ALL my dresses https://www.youtube.com/watch?v=7pE_nrHKd58

Gedicht "Die magische Hosentasche" https://www.dasgedichtblog.de/gedichte-mit-tradition-folge-177-die-magische-hosentasche/2020/01/31/

Der Zimmermannsgürtel https://www.engelbert-strauss.de/handwerksschuerzen/plano-zimmermannsguertel-3000580-5505212-0.html

Taschenaspergill https://www.schreibmayr.de/kirchenzubehoer/Aspergill/taschenaspergill-vernickelt-12-cm-mit-etui.html

Debatte Frauenhosen ohne Taschen: Gleichberechtigung in der Hose https://taz.de/Debatte-Frauenhosen-ohne-Taschen/!5390020/

Männer haben Taschen, um Sachen darin aufzubewahren, Frauen zur Dekoration. — Christian Dior

"Die früheren Zeiten kannten Beutel und Säckchen von Männern wie Frauen getragen, und über die längste Zeit in der Geschichte trug man Taschen recht praktisch am Gürtel oder auch als Umbindetaschen unter der ausladenden Kleidung." https://www.tagesspiegel.de/wissen/evolution-der-handtasche-liebling-der-frauen/9262880.html

"Ob man es glaubt oder nicht. In den 1910er Jahren gab es in einigen Gebieten des US-amerikanischen Mittleren Westens Jacken und Westen, die über eine sogenannte Biertasche (engl. Beer Pocket) verfügten. Während der Prohibition verschwanden sie, kamen aber in den 1980er und frühen 2000er Jahren wieder zurück (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Nationaltag des Bieres (engl. National Beer Day) am 7. April)."

Der Tag der Hosentasche ist am 28. Februar https://www.kuriose-feiertage.de/tag-der-hosentasche/

"Hosentaschen für Frauen sind im Durchschnitt 48 Prozent kürzer und 6,5 Prozent schmaler als Hosentaschen für Männer." https://www.vice.com/de/article/xwkke3/datenanalyse-zeigt-hosentaschen-design-fuer-frauen-sind-unbrauchbar

WeWantPockets - Hashtag bei Twitter

https://www.theatlantic.com/technology/archive/2014/09/the-gender-politics-of-pockets/380935/

"Eigentlich war es die Frau, die die Hosentasche erfand, indirekt nämlich, indem sie die Rocktasche erfand." Tillmann Prüfer https://www.zeit.de/zeit-magazin/2018/32/handtaschen-emanzipation-stil

Später: Ridicules (Ziertaschen) - man hat es nicht nötig, viel mit sich zu führen (Personal, ein Mann) versus große Nutztaschen: Alles, was man braucht auf dem Feld, bei der Arbeit

Heute: Frauen tragen für Männer etwas mit in der Handtasche, weil er keinen Platz dafür in seinen Hosentaschen hat.

Gebt uns Taschen! https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/gebt-uns-taschen "So unbedeutend vielen die Gleichberechtigung der Hosentaschen vorkommen mag, so viel bedeutender ist das, was wir deswegen einbüßen: Privatsphäre, die Freiheit, im öffentlichen Raum beide Hände nutzen zu können oder nicht mehr davon abhängig zu sein, private Notwendigkeiten in den Taschen von Mitmenschen lagern zu müssen."

https://www.wepsert.de/artikel/danke-es-hat-taschen "Noch im Mittelalter waren Gürteltaschen verbreitet, ähnlich zu den heutigen häufiger quer vor der Brust getragenen Dealertäschchen oder den ökigen Varianten, die man am Gürtel befestigen kann. Zunächst über der restlichen Bekleidung getragen, wanderten die Taschen bald in untere Layers der Outfits und im 17. Jahrhundert wurden Taschen ein fester Teil der Herrenbekleidung, permanent eingenäht in Mäntel, Jacken und Hosen. Frauen verwendeten weiterhin Taschen, die sich unter ihren Kleidern versteckten. Da die Rokokomode Volumen und weite Röcke beinhaltete, konnten alle Dinge des täglichen Bedarfs - kleine Nähsets, Essen, Schlüssel, Geld, Flakons - darin untergebracht werden."

Mitte des 19. Jh. Reformbewegung, tschö, Korsett Fahrradkostüme MIT Taschen (sogar für Pistolen), eine Art Hosen mit weiten Beinen, Pumphosen

"Frauenbekleidung ohne Taschen zu konstruieren, ist bis heute eine Entscheidung, die auf den Annahmen fußen könnte, dass Frauen nicht bauen und erschaffen und keine Werkzeuge mit sich herumtragen und dass Frauenbekleidung (und der Mensch darin), in erster Linie gut aussehen muss. Funktionalität hinten angestellt. "

Joseph Beuys: Anglerweste (Taschen!)

Kleine Taschen in Jeans für Frauen: Nichts passt rein Gespräch mit Barbara Vincken: "Ästhetisch ist die Hosentasche jetzt nicht so der Hit." https://detektor.fm/gesellschaft/kleine-taschen-in-jeans-fuer-frauen

Warum ich von iPhone wegwechselte: https://www.businessinsider.com/will-the-iphone-6-plus-fit-into-womens-jeans-pockets-2014-9?r=DE&IR=T

35 Episoden