Aufruf aus dem Kosmos

Teilen
 

Fetch error

Hmmm there seems to be a problem fetching this series right now. Last successful fetch was on June 16, 2021 04:11 (3M ago)

What now? This series will be checked again in the next day. If you believe it should be working, please verify the publisher's feed link below is valid and includes actual episode links. You can contact support to request the feed be immediately fetched.

Manage series 2489031
Von Aufruf aus dem Kosmos entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Aufruf aus dem Kosmos: "Friede über alle Grenzen!" jeden 4. Samstag im Monat, von 18 - 19 Uhr, Radiofabrik (aktualisiert im Oktober 2014)

Der Fokus dieser monatlichen Sendung ist auf die befreiende Erkenntnis gerichtet, dass die Menschheit von Beginn an durch Zivilisationen von außerhalb (der Erde) besucht und beeinflusst wurde. Und noch wird.

Dass wir noch besucht werden, ist der Hauptgrund dieser Radiosendung, denn diese Besuche und Kontakte haben sich seit etwa Mitte des 20. Jahrhunderts (Beginn des Atomzeitalters) massiv verstärkt. Die verschiedenen Zivilisationen und Menschheiten kommen sowohl von Planeten unseres eigenen Sonnensystems, als auch anderer Sternensysteme. Auch aus anderen Dimensionen kommen sie zu uns. Und Multi-Dimensionale Wesen und Kräfte sind dann auch noch in diesem Kosmischen Erfahrungsspiel der Menschheit involviert.

Ein sehr kleiner Teil dieser "Außerirdischen" mischt hier negativ-manipulierend aus dem Hintergrund mit und konnte bis vor kurzem enorm viel Schaden anrichten. Der viel größere Teil der "Außerirdischen" ist positiv-unterstützend, wirkt zwar auch aus dem Hintergrund, respektiert und achtet jedoch immer die individuelle Freiheit jedes einzelnen Menschen (jeder Seele), der gesamten Menschheit und die Erden-Seele.

Die positiven Kräfte von außerhalb, die u.a. in der "Galaktischen Föderation" zusammengeschlossen sind, unterstützen den derzeit stattfindenden Dimensionswechsel der Erde mit allen Mitteln der göttlichen Macht und Autorität. Wir als Menschheit der Erde sind jetzt reif um erwachsen zu werden und zu erkennen: wir sind alles Brüder und Schwestern, sind alle ausnahmslos göttliche Wesen, wir wollen definitiv keine Waffen und keine Kriege mehr, wir haben genug für alle Menschen und wir sind nicht alleine im Kosmos. Dieser gerade stattfindende, alles transformierende Evolutions-Schritt bringt uns als Spezies auf eine ganz neue innere und äußere Ebene/Dimension. And this is not a hirngespinnst, it´s real!

Die authentischen Kornkreise, diese fantastischen Piktogramme in vorwiegend süd-englischen Kornfeldern, sind seit über 30 Jahren die begleitende Komponente dieser verstärkten göttlichen Intervention aus dem Kosmos. www.kornkreiswelt.at

Seit einigen Jahren gehen ranghohe Militärs, Wissenschaftler, ehem. Regierungsangehörige und Insider mit ihrem erstaunlichen Wissen und ihren zahlreichen UFO-und ET-Erfahrungen an die Öffentlichkeit! Und das mit einer Selbstverständlichkeit, dass es nur so eine Freude ist.Das wird in der weltweiten Enthüllungsbewegung (Disclosure und Exopolitik) gebündelt, die sich für die gänzliche Offenlegung des Wissens vieler Regierungen und der Kontakte einiger Regierungen der Erde mit Außerirdischen einsetzt. Die sofortige Freigabe der bisher geheim gehaltenen Technologien, die das Energie- und Umweltproblem der Menschheit binnen kurzer Zeit transformieren können, wird ebenfalls eingefordert! Die bekanntesten Vertreter sind z.B. der ehem. NASA-Astronaut Dr. Edgar Mitchell (der als 6. Mann am Mond spazieren ging) und der ehem. kanadische Verteidigungsminister Paul Hellyer. Auch der pensionierte US-Major Robert Dean (er war Insider im NATO-Hauptquartier/Europa). www.exopolitik.org www.disclosureproject.org www.degufo.at

So ist am Beginn des 21. Jahrhunderts das Vorhandensein von UnbekanntenFlugObjekten und die Anwesenheit von Außerirdischen auf der Erde keine Glaubenssache mehr, sondern Fakt!

Und was bedeutet das jetzt alles für uns? Wie konnten dieses Wissen und die zahlreichen Erfahrungen mit UFOs und Außerirdischen bis vor kurzem (fast) geheim gehalten werden? Was sagen die Außerirdischen zur Situation auf der Erde? Beobachten sie uns nur, oder handeln sie auch?

In dieser Radiosendung bieten wir vertiefende Informationen zum breiten Spektrum UFOs und Außerirdische Präsenz, bringen Erfahrungen und Erlebnisse von Menschen mit dieser Realität und informieren über aktuelle Entwicklungen der weltweiten Enthüllungsbewegung.

Im Laufe der Jahre sind wir zur Gewissheit gekommen, daß der Großteil der außerirdischen Zivilisationen positiv und wohlwollend sind. Sie reichen uns gewaltfrei ihre Hände und rufen uns zu: "Friede über alle Grenzen!"
Garniert werden die Informationen mit Musik nach unserem Geschmack.
Claus - Monika - Rüdiger
***************************
Idee und Geschichte der Sendung:
Der Sendungstitel "Aufruf aus dem Kosmos: Friede über alle Grenzen!" wurde durch die Schriften des ehemaligen "Medialer Friedenskreis Berlin" (MFK) angeregt. Dies war eine psychowissenschaftliche Forschungsgemeinschaft. Der Arbeitskreis war in den Jahren 1955 bis 1975 aktiv. In dieser Zeit entstand ein umfangreiches Geistig-Spirituelles Werk, inkl. dem Gebiet der UFOLOGIE.
Vieles davon ist auf der Website für `Psychowissenschaftliche Grenzgebiete´ zu finden: www.santiner.de
Zur Geschichte dieser Radiosendung:
Jänner 2006 bis Dezember 2012: Claus gestaltet und moderiert die Live-Sendung all-monatlich allein.
Seit Jänner 2013 sind Monika und Rüdiger als Co-Moderatoren mit an Bord des Raumschiff-Studios.
Die "Aufruf"-Sendungen zum Nachhören:
Alle Sendungen ab Mitte 2011 sind auf der CBA, dem Medienarchiv der Freien Radio´s in Österreich, über folgenden Link nachzuhören (inkl. aller aktuell dazu kommenden Sendungen): http://cba.fro.at/series/aufruf-aus-dem-kosmos
Claus ist zudem Mitgründer der im Jänner 2011 entstandenen Initiative AERI (Austrian Extraterrestrial Research Initiative). Sie dient im Großraum Salzburg durch regelmäßige Monatstreffen im Hartlwirt/Liefering ("UFO-Stammtisch") und themenbezogene größere Veranstaltungen als Plattform, um diese Thematik an die allgemeine Öffentlichkeit zu bringen. Dadurch entstehen neue Bewußtseins-und Handlungsräume, und ein wichtiger Erfahrungsaustausch ist gegeben.
Die Initiative sieht sich in einem gewissen Sinne auch in der Tradition der bis in die 1950er Jahre zurückreichenden Aktivitäten von Einzelpersonen und Gruppen in Salzburg, die sich -auch damals schon international vernetzt!- der Sammlung und öffentlichen Weitergabe von UFO/Außerirdischen-relevantem Erfahrungwissen widmeten. Ohne diese jahrzehntelange `Vorarbeit´ wäre jetzt vieles nicht so möglich! www.aeri.at
Weiters hat sich AERI mit lokalen Gruppen und Initiativen zum Wahrheitsnetz Salzburg zusammengeschlossen:
"Glauben Sie das, was alle glauben, oder denken Sie schon selbständig? Kollektives Denken funktioniert: Die Massenmedien verbreiten ihre Theorie zu verschiedenen Sachgebieten wieErnährung, Medizin, Impfungen, Klimawandel, Energie, Terroristen, Ufos und Außerirdische, Banken, Krebs etc. Hauptsächlich wird mit Angst gearbeitet, denn sie lähmt und verhindert eigenständiges Denken. Und fast alle Menschen schließen sich dieser Meinung an, ohne sie in Frage zu stellen." www.wahrheitsnetz.com
Hinweis zu einer weiteren Sendung, die von Monika moderiert wird: "Das andere Wissen - Herzgedanken für die Neue Zeit" In der Sendung „Das andere Wissen“ geht es um Erkenntnisse, Erfahrungen und Phänomene, die im normalen Alltag wenig Raum finden und vom schulwissenschaftlichen Standpunkt aus gar nicht oder nicht ausreichend beantwortet werden (zu hören jeden 2. Dienstag im Monat, 20 - 21 Uhr). Co-Moderatoren: Rüdiger und Claus http://www.radiofabrik.at/programm0/sendungenvona-z/das-andere-wissen.html

77 Episoden