show episodes
 
In dieser Vorlesung für HPI-Studenten lernen wir alle wesentlichen Grundlagen moderner Datenbankmanagementsysteme kennen, also sowohl die theoretischen Fundamente als auch praktische Aspekte heutiger Systeme. Dazu gehören u.a. - Datenbankarchitektur - Relationaler Entwurf und Normalformen - Anfragesprachen (relationale Algebra, SQL) - Integrität und Trigger - Anfragebearbeitung und -optimierung - Transaktionsverwaltung - XML Datenbanken
 
Aufgrund der fortschreitenden Entwicklung des Internets und des WWW existieren heute zahlreiche Möglichkeiten, Inhalte multimedial und vielfältig verlinkt weltweit verfügbar zu machen, d.h. elektronisch zu publizieren. Um diese weitreichenden Potentiale und Möglichkeiten des elektronischen Publizierens richtig einschätzen und ausschöpfen zu können, bedarf es eines vertieften Verständnisses der technischen Grundlagen der Internet Technologie und der Konzepte des World Wide Web (WWW). Eine Ver ...
 
Aufgrund der fortschreitenden Entwicklung des Internets und des WWW existieren heute zahlreiche Möglichkeiten, Inhalte multimedial und vielfältig verlinkt weltweit verfügbar zu machen, d.h. elektronisch zu publizieren. Um diese weitreichenden Potentiale und Möglichkeiten des elektronischen Publizierens richtig einschätzen und ausschöpfen zu können, bedarf es eines vertieften Verständnisses der technischen Grundlagen der Internet Technologie und der Konzepte des World Wide Web (WWW). Eine Ver ...
 
Aufgrund der fortschreitenden Entwicklung des Internets und des WWW existieren heute zahlreiche Möglichkeiten, Inhalte multimedial und vielfältig verlinkt weltweit verfügbar zu machen, d.h. elektronisch zu publizieren. Um diese weitreichenden Potentiale und Möglichkeiten des elektronischen Publizierens richtig einschätzen und ausschöpfen zu können, bedarf es eines vertieften Verständnisses der technischen Grundlagen der Internet Technologie und der Konzepte des World Wide Web (WWW). Eine Ver ...
 
Loading …
show series
 
Wir ergründen die Tugenden und Fallen beim Schreiben von Texten am Beispiel der kürzesten und schwierigsten Textgattung: Klappentexten von Romanen. — Inhaltsverzeichnis: 00:00:00 Der Buchklappentext als König der Textsorten | 00:09:12 B. C. Schillers Eisige Gedanken (Thriller): Vorbemerkungen | 00:20:19 Eisige Gedanken: Klappentextanalyse | 00:32:5…
 
Wie lautet das korrekte Genus von Virus? — Inhaltsverzeichnis: 07:52 Nicht alle Substantive auf ›∙us‹ sind im Lateinischen Maskulina. | 09:50 Virus ist das, was fließt | 10:00 S-Stämme im Griechischen (Nomina rei actae): Pathos, Epos, Ethos | 10:16 Das Opus | 11:28 Die Bedeutung von ›virus‹ im Lateinischen: Ovid, Amores 1.8.1-8 | 19:30 Die Bedeutun…
 
Der Historiker Johannes Häfner be­haup­tet in einem Inter­view bei Spie­gel Online, der Be­griff des Mohren ginge auf ein grie­chi­sches Wort mit der Be­deu­tung ›dumm‹ zurück. Und damit ist er mit seinem Irr­tum noch lange nicht am Ende. Wir er­grün­den, was es mit der Ety­molo­gie des Wor­tes ›Mohr‹ und mit dem Mohren von Bie­den­kopf auf sich ha…
 
Die Kampftexte der Gen­der-Ideo­logie füh­ren neben ihren lusti­gen Inter­preta­tion der Sprach­geschichte immer auch noch em­piri­sche Stu­dien an, die die Wahr­heit ihrer Glau­bens­sätze wis­sen­schaft­lich und mit end­gülti­ger Gewiß­heit be­wie­sen haben sol­len. Doch wie wir am Bei­spiel von Damaris Nübling und Henning Lobin (Süd­deut­sche Zei…
 
Bevor wir uns auf Text­verarbei­tung und XML stür­zen, müs­sen wir ver­stehen, welche Daten­typen Python kennt und wie man Daten in Daten­objekte hin­ein­spei­chert und wie­der her­aus­liest. Wir wie­der­holen dabei die wich­tige Tech­nik des Loopens und schrei­ben zu guter Letzt unseren Out­put in eine Text­datei. — Inhaltsverzeichnis: 01:30 Strin…
 
Wer seinen Workflow für Texte auto­mati­sie­ren und den eige­nen Be­dürf­nissen an­pas­sen will, kommt um das Pro­gram­mie­ren nicht herum. Die Pro­gram­mier­sprache unserer Wahl ist Python. Python ist ein­fach, all­mäch­tig und bestens mit Werk­zeu­gen für den Umgang mit Text­dateien aus­gestat­tet. In dieser Folge wird ge­zeigt, wie man Python ei…
 
Die Verben ›stehen‹ und ›gehen‹ im Deut­schen, ›to stand‹ und ›to go‹ im Eng­lischen und ›stare‹ und ›sistere‹ im Latei­nischen haben un­regel­mäßige Tempus­formen, weil zwei Ver­ben mit unter­schied­lichem Aspekt zu einem Para­digma ver­schmol­zen sind.Von Belles Lettres Sprachmagazin
 
Wie man in einem Text mit Regex (Regular Expressions) in einem Schwung sucht und ersetzt. Wir nutzen diese Technik dafür, blanken Text oder Markdown halb­automa­tisch in XML zu ver­wan­deln und zu pflegen, ehe wir in der dritten Folge einen voll­automati­schen Ansatz ent­wickeln. — Inhaltsverzeichnis: 00:45 Text-Editoren, XML-Tools und UTF-8 | 11:3…
 
Schriftsteller, Journa­listen, Tex­ter und Wissen­schaft­ler — sie alle sind Auto­ren, deren Arbeit auf das Ver­öffent­lichen von Tex­ten hin­aus­läuft. Sie schreiben ihre Texte in Text­verarbeitungs­program­men wie Word oder Libre Office und geben sie weiter an Re­dak­teure, Über­setzer, Schrift­setzer oder Content-Management-Systeme. Ist es nicht…
 
Das Bundesverfassungsgericht hat den Gesetz­geber dazu ver­urteilt, das Per­sonen­stands­gesetz so ab­zu­ändern, daß für die Ge­schlechts­bestim­mung jedes Neu­gebore­nen künftig ein Gen­test nötig wird. Wenn ein Kind nicht den eu­ploi­den Gono­somen­satz XX-46 oder XY-46 aufweist, ist der Arzt ver­pflich­tet, statt Mäd­chen oder Junge ein drit­tes…
 
Woher kommt das Wort ›hallo‹? — Inhaltsverzeichnis: 00:00:00 Einführung | 00:02:30 Die Formen des Hallo-Wortes: deutsch ›hallo‹, englisch ›hello‹, niederländisch ›hallo‹, schwedisch ›hallo‹, isländisch ›halló‹, französisch ›âllo‹ sowie spanisch ›hola‹ | 00:05:19 Hallo, hello-girls und das Telefon | 00:07:22 Hallo vor der Erfindung des Telefons | 00…
 
Deutsche Journalisten wollen mit dem Pro­paganda­wort ›Fakenews‹ alle Nach­richten als unzu­verläs­sig brand­marken, die nicht von ihnen als Profis stammen. Ihr Kalkül lautet dabei, andere zu ernie­dri­gen, um den eigenen Leu­mund zu er­höhen. In dieser Fall­studie lassen wir uns von den Tages­themen er­klären, was sie unter Fake­news ver­stehen, u…
 
Das Genitivmodell von Belles Lettres sagt voraus, daß der Genitiv im Indo­germani­schen nicht von Prä­posi­tionen regiert werden kann. Jede Griechisch- und Russisch­grammatik zählt aller­dings Prä­posi­tionen mit dem Genitiv auf. Wird es uns gelingen, uns aus diesem Schla­mas­sel her­aus­zuwin­den? Außerdem be­trach­ten wir die Ge­schich­te der deu…
 
Wir klären die Recht­schreibung von Alp­traum und er­grün­den die Etymo­logie von Alp. Haben die Alben etwas mit den Alpen zu tun? Welcher Zu­sammen­hang steckt zwischen elfisch und elbisch? — Inhaltsverzeichnis: 00:00 Alptraum in der alten Rechtschreibung: nur Alptraum | 03:00 Alptraum in der neuen Rechtschreibung: Alptraum und Albtraum | 06:40 Em…
 
Die Suche nach der großen Liebe und die Gründung einer Familie kommen uns wie die eingeborene Lebensweise des Menschen vor. Doch sie reicht nicht weiter als 10000 Jahre zurück und entstand erst, als uns der Ackerbau zur Seßhaftigkeit zwang.Von Belles Lettres Sprachmagazin
 
Wo liegt der Ursprung des Wortes ›deutsch‹ und wie entwickelte es seine heutige Bedeutung? ›Deutsch‹ ist von dem ausgestorbenen Wort Diet (wie in Dietrich oder Dietmar) abgeleitet. Es beschreibt das Volk aus Menschenauflauf und geht auf die urindogermanische Wurzel ›teuh₂‹ (wachsen, schwellen) zurück, von der auch der Tumult oder der Daumen (als di…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login