show episodes
 
Hier sprechen Georg Wallwitz und Moritz Orendt nicht über aktuelle Wirtschaftsnachrichten, sondern wollen dabei helfen, die großen Themen zu verstehen, die unsere Gesellschaft umtreiben. Georg ist Inhaber einer Vermögensverwaltung und Autor. Moritz ist Marketing-Beauftragter bei piqd und interessiert an vielen Fragen der VWL und der Philosophie.
 
Reden wir über die großen politischen Fragen unserer Zeit. „Rotfunk“ ist der regelmäßige Podcast des Karl-Renner-Instituts. Direktorin Maria Maltschnig führt mit ihren Gästen Gespräche über Politik und Gesellschaft. Ergänzt werden diese Diskussionen durch Lectures, Vorträge von renommierten Expertinnen und Experten, zum jeweiligen Thema. „Rotfunk“, das sind Gedanken über die Soziale Demokratie zum Zuhören – für alle politisch interessierten Menschen.
 
Wöchentlicher Podcast zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie: Gespräche mit ÖkonomInnen, JournalistInnen und UnternehmerInnen, um die Corona-Krise besser zu verstehen – Überstehen Unternehmen die Corona-Krise? Wie hilft der Staat? Scheitert die Globalisierung? Timm hat Wirtschaft (VWL) studiert: in Marburg, Wien und Manila. Er arbeitet als Redakteur in Hamburg und hat Mal Schulbücher gemacht.
 
Loading …
show series
 
Viele Unternehmen haben ihre Mitarbeiter im Shutdown nach Hause geschickt. Die einen gingen in die Kurzarbeit, die anderen ins Homeoffice. Und dort sitzen viele Mitarbeiter immer noch. Ist aus der Notlösung Homeoffice jetzt Routine geworden?Von Jutta Nieswand
 
Strafzölle und Abschottung: Die Politik von US-Präsident Trump hat die Weltwirtschaft in den vergangenen vier Jahren geradezu durchgeschüttelt. Wird er wiedergewählt, wird er diesen Kurs weiterverfolgen. Und Herausforderer Biden: Wird bei ihm alles anders? Gibt es eine Rückkehr zu der Zeit vor Trump? hr-iNFO-Wirtschaft beleuchtet die wirtschaftspol…
 
Die Lufthansa bekommt die Corona-Krise mit voller Wucht zu spüren. Nur ein Rettungspaket über 9 Milliarden Euro konnte die Fluggesellschaft in der Luft halten. Und jetzt ist Sparen angesagt! 22.000 Vollzeitstellen habe man perspektivisch zu viel, heißt es seit Monaten. Ob das reicht, ist dabei längst nicht sicher. Gleich mit drei Gewerkschaften rin…
 
Früher war es einfach: Man fuhr mit seinem neuen Auto samt Fahrzeugbrief und Versicherungsnachweis zur örtlichen KfZ-Zulassungsstelle. Dann möglichst früh eine Nummer ziehen, eine Frühstücks-Currywurst beim Food-Truck um die Ecke und dann die Nummernschilder abholen. Spätestens seit Corona kann man das allerdings vergessen. Termine gibt es oft nur …
 
"Samstags gehört Vati mir" - mit diesem Slogan haben die Gewerkschaften in den 1960ern erfolgreich für die Fünf-Tage-Woche gekämpft. Jetzt scheint die Zeit reif für die nächste Runde. Der IG-Metall-Chef fordert die Vier-Tage-Woche und Linken-Chefin Katja Kipping sogar eine Regelarbeitszeit von 30 Stunden. Was steckt dahinter? Können wir uns das übe…
 
Ob man bei dem schönen Wetter ins Kino geht oder lieber ins Freibad ist sicher Geschmackssache. Aber seit ein paar Wochen kann man sich wenigstens wieder Filme auf der großen Leinwand anschauen. Das Problem für die Kinos ist nur: Viele Menschen haben in Corona-Zeiten gemerkt, wie einfach man sich Hollywood ins Schlafzimmer holen kann - mit Streamin…
 
Zehntausende Pauschalreisen wurden wegen Corona von den Reiseveranstaltern in diesem Sommer storniert. Nach aktueller Rechtslage haben die Kunden einen Anspruch darauf, nach 14 Tagen ihre Anzahlung zurück zu bekommen. Aber viele Veranstalter stellen sich taub und stumm. Telefonisch ist niemand zu erreichen und Mails werden nicht beantwortet. Bei An…
 
Die Autorin Anita Haviv-Horiner, Kind jüdischer Eltern, die den Holocaust überlebten, lebt seit mehr als 40 Jahren in Israel. Ihre Entscheidung Wien als 18-Jährige zu verlassen, war von der traumatischen Geschichte ihrer Eltern geprägt, wie sie im Gespräch mit Maria Maltschnig, Direktorin des Karl-Renner-Instituts, erzählt. Lange begriff sich die A…
 
4,4 Milliarden Euro bekommt die DFL für die Fußballrechte bis zur Saison 2024/25. Rund 240 Millionen weniger, als bisher. Ein "gutes Ergebnis" in schwierigen Zeiten, heißt es aus der Liga. Das würden so sicher auch Vertreter anderer Sportarten unterschreiben. Handballer, Profi-Turner und auch der kleine Sportverein um die Ecke. Sie alle sind von Co…
 
In the Intro I explain, why in my mind the confirmation bias can be a driver for polarization. We talk about systemic #racism in Germany and the US. We talk about how to reduce the ethnic divide and how good the German and American #leadership is during this crisis. We talk about "Loosers of #globalization" and how the situation in the rust belt ch…
 
Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnungen für viele europäische Urlaubsländer gestrichen und durch Reisehinweise ersetzt. Theoretisch ist der Mittelmeerurlaub wieder möglich. Reisende bekommen jetzt allerdings definitiv nicht den Urlaub, den sie im Winter oder noch früher gebucht haben. Auch in Spanien, Italien und Griechenland gelten strenge Hygie…
 
Rudi erklärt mir, wie Unsicherheit in Modelle gegossen werden kann und welche Folgen Unsicherheit auf #Wirtschaft und #Jobs haben kann. Wir reden über seinen ifo-Schnelldienst-Beitag (siehe LINKS) und die #Bildungskrise in Deutschland und den #USA. Auch an Donald #Trump und einer Diskussion über die #Präsidentschaftswahl in den USA kommen wir nicht…
 
Der österreichische Historiker und Politikwissenschafter Eugen Pfister erforscht für ein Projekt an der Hochschule der Künste in Bern Videospiele, speziell Horrorgames der letzten zehn Jahre – er beschreibt im Gespräch mit der Renner-Institut-Direktorin Maria Maltschnig Computerspiele als Ort, an dem Politik konstruiert und kommuniziert wird. Welch…
 
Die #Pandemie führt dazu, dass Deutschland seine #Klimaziele für 2020 wahrscheinlich erreicht. Allerdings zu dem Preis eines großen wirtschaftlichen Einbruchs, der (zumindest potenziell) die Fähigkeit zur #Transformation reduzieren kann. “Romantische Konzepte” von einer schrumpfenden Volkswirtschaft und einer Selbstversorgerwirtschaft machen nun di…
 
Der Corona-Impfstoff, den Hausärzte vielleicht irgendwann im nächsten Jahr spritzen, wird in der Entwicklung dann einige Milliarden Euro gekostet haben. Und wo so viel Geld im Spiel ist, hört die Freundschaft bekanntlich auf. Weltweit wird gerade heftig darüber gestritten, wer die Entwicklung zahlt, wer daran verdienen soll - und vor allem, wer den…
 
Die finanziellen Belastungen für den Staat sind extrem hoch: Bis zu 1500 Mrd. Euro wird es den deutschen Staat kosten, die Gesundheits- und Wirtschaftskrise abzumildern. Zum Vergleich: Das BIP, also der Wohlstand/das Geld, welches alle Arbeitenden und Unternehmen in einem Jahr erwirtschaften, beträgt 3440 Mrd. Euro. Die Staatsschulden steigen also …
 
Folge 4: Wie kommen UnternehmerInnen durch die Krise, Thomas? (2. Mai 2020) Über 20 Sitzungswochen sind mitunter anstrengender als der Job als Manager, meint Thomas Sattelberger (70). Er ist zwar neu in der Politik, hat aber einiges erlebt (siehe Wikipedia zu seiner Person unten) und Erfahrungen gesammelt, die er nun politisch einbringt. Seine Arbe…
 
Letztes Jahr saßen wir monatlich zusammen, um für den piqd Wirtschaft Podcast über die großen Themen der Wirtschaft zu sprechen. Diese Themen haben in den letzten Monaten enorm an Relevanz gewonnen, sei es Staatsverschuldung, EURO, Löhne, Finanzmärkte, Krisen, Geld oder Wohlstand. Darum haben wir uns jetzt per Video-Konferenz getroffen und die wirt…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login