Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Wer auf dem Büchermarkt halbwegs den Überblick behalten will, muss dauerlesen. Oder man zieht kuratierte Listen zu Rate. Eine solche Empfehlungsliste sind die „Sachbücher des Monats“. Auf rbbKultur spricht Initator und Juror Andreas Wang über Verantwortung, Jury-Kriterien und den distanzierten akademischen Blick.…
 
Sie haben Hollywoods Filmlandschaft mitgestaltet durch ihre Kompositionen. Der zeitgenössische Wiener Geiger Johannes Fleischmann spürt den beiden ins Exil gezwungenen Komponisten Erich Wolfgang Korngold und Eric Zeisl nach und hat jetzt die CD "Exodus - The Men Who Shaped Hollywood" veröffentlicht - mit unbekannteren, kammermusikalischen Werken de…
 
Seine Lieder sind heiter, poetisch, melancholisch, gern auch absurd. Songs zwischen Pop und Punk. PeterLicht beschreibt allgemeine menschliche Zustände wie Melancholie oder Depression, Angst und Schlaflosigkeit. Gnadenlos subjektiv (ver)dichtet er sie. Mit Peter Claus spricht er über Abgründe und Rettungslieder.…
 
Sie ist in der Filmbranche schon lange bekannt und weltweit vernetzt: Mariette Rissenbeek. Sie kennt sich aus im Förderdschungel und bleibt auch noch gelassen, wenn langjährige Sponsoren der Berlinale abspringen. Deren Geschäftsführerin ist Mariette Rissenbeek seit 2020. Roter Teppich und großes Kino? Erst im Juni. Für das Fachpublikum beginnt die …
 
Er ist Literaturkritiker und hat als Autor selbst über bedeutende Schriftsteller*innen geschrieben. Jetzt hat er selbst einen „Künstlerroman“ geschrieben. Ein Buch über Abschiede und den Trost des Neubeginns. Bei uns spricht Jörg Magenau mit Carolin Pirich übers Lesen und Schreiben und seinen Roman „Die kanadische Nacht“.…
 
Sharon Dodua Otoo ist Schriftstellerin und Aktivistin. Die Autorin und Preisträgerin des Ingeborg-Bachmann-Preises 2016 ist nicht zu trennen von der Schwarzen Feministin mit starkem zivilgesellschaftlichem Engagement. In ihrem ersten Roman „Adas Raum“ erzählt Sharon Dodua Otoo von vier Frauen und spannt dabei einen Bogen von 500 Jahren, der von der…
 
Japanische Volkslieder und Klänge der australischen Aborigines: Hiyoli Togawa wagt ungewöhnliche Kombinationen, in denen nicht nur ihr Instrument spricht, sondern sie selbst: Sie tanzt, malt und spielt die Bratsche. Jetzt hat sie Komponist*innen gefunden, die jenes Gefühl in Musik übersetzten, das sie während der Pandemie empfindet: Isolation. Mit …
 
Wer die Demokratie retten wolle, müsse die Jobwelt humanisieren, meint die Philosophin und Sozialwissenschaftlerin Lisa Herzog. Sie macht sich auch Gedanken darüber, wie die Arbeits- und Wirtschaftswelt nach Corona aussehen könnte und hofft auf soziale Lösungen. Auf rbbKultur erklärt die Autorin des Buches "Pandemie und Arbeit" warum der Neoliberal…
 
Seit seiner Kindheit mit Yehudi Menuhin vertraut, wurde Daniel Hope nicht nur selbst Geiger, sondern ein Botschafter für Toleranz und Zivilcourage. Er moderiert im Funk, ist Buch-Autor und Initiator musikalischer Projekte. Gerade ist seine neue CD erschienen - eine Hommage an den Komponisten Alfred Schnittke, den Daniel Hope schon früh verehrt hat.…
 
C&: "Contemporary And" - das revolutionäre globale, digitale Kunstmagazin hat inzwischen Leser*innen in 170 Ländern. Als Printausgabe erscheint es ein bis zwei Mal im Jahr. Gegründet 2013 von Julia Grosse und Yvette Mutumba ist es ein Magazin, das Schwarzen Künstler*innen eine Plattform bietet – die gab es bis dahin noch nicht. Es geht um künstleri…
 
Lars-Christian Koch leitet das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst in Berlin – er ist zuständig für das, was aus diesen Museen im Humboldt Forum gezeigt werden wird. Kein leichter Job in Zeiten, in denen die Restitutions- und Kolonialismus-Debatten immer lauter werden. Wie er dazu steht, und wie das überhaupt geht mit dem Umzug…
 
Der Regisseur Friedemann Fromm wurde unter anderem für seine Fernseh-Serie "Weissensee" ausgezeichnet. Jetzt legt er nach mit einem Vierteiler zwischen Familiendrama und Thriller: "Tod von Freunden". Es sei eines seiner persönlichsten Projekte, sagt Fromm. Heute ist er im Gespräch mit Frank Meyer auf rbbKultur.…
 
Der Soziologe Steffen Mau hat ein Buch über das Leben in der DDR geschrieben, das in Ost wie West gelesen worden ist: „Lütten Klein. Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft“. Nicht nur, aber auch dafür erhält er den Leibniz-Preis 2021. Über die Besonderheit seiner soziologischen Herangehensweise spricht Frank Meyer mit Steffen Mau.…
 
Irgendwo wäre er auch jetzt abends immer anzutreffen, im Theater oder einem Konzertsaal. Doch die Kunst ist quasi stillgelegt. Auch das ist ihm nicht gleichgültig, dem Anwalt Peter Raue, "Anwalt der schönen Künste". Er ist Kulturmensch durch und durch. Morgen wird Peter Raue 80 Jahre alt. Frank Meyer ist mit ihm im Gespräch.…
 
Vier Töchter hat Tillmann Prüfer mit seiner Frau Annette: Luna, Lotta, Greta, Juli, die älteste 20, die jüngste sieben Jahre alt. Über diese Töchter schreibt er seit 2018 regelmäßig. Aber diese Kolumnen erscheinen nur, wenn sie von ihnen freigegeben werden. Jetzt sind diese Kolumnen als Buch erschienen. Frank Meyer spricht mit Tillmann Prüfer.…
 
Der Schriftsteller Markus Ostermaier erzählt in seinem ersten Roman „Der Sandler“ von Obdachlosen in München. Wie ein Lehrer und Vater die Kontrolle über sein Leben verliert, nachdem ihm ein Junge vors Auto gelaufen ist. Markus Ostermair hat während seines Zivildienstes in der Münchener Bahnhofsmission gearbeitet. Ein Gespräch.…
 
Er kam aus Amsterdam nach Berlin und hat die Stiftung Stadtmuseum ganz schön aufgemischt. Jetzt hat er fünf Museen an der Backe und ist Chefkurator der Berlin Ausstellung "Berlin Global" im Humboldt Forum. Und er mischt sich ein die kulturpolitischen Debatten in Berlin. Ein Gespräch darüber, was Paul Spieß 2021 alles vorhat.…
 
Sie war der Star der Piratenpartei, die sie 2015 verlassen hat. Seit 2018 ist sie Mitglied der Grünen: Marina Weisband, geboren in Kiew, kam mit sechs Jahren nach Deutschland, sie ist bekennende Jüdin und setzt sich seit Jahren gegen Nationalismus und Rechtsextremismus ein. Morgen, am 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozia…
 
Ist es Ihnen aufgefallen? Ab heute klingen wir anders. Wir haben ein neues Sounddesign. Auch ist unsere Musikmischung eine andere. Die gesamte Sendestruktur von rbbKultur hat sich neuen Anforderungen angepasst. Darüber sprechen wir mit der Programmchefin von rbbKultur, Verena Keysers und Ihnen, den Hörerinnen und Hörern.…
 
Der Bratschist Nils Mönkemeyer ist ein vielseitiger Musiker. Alte Musik spielt er ebenso gerne wie zeitgenössisches Repertoire. Heute Abend können Sie ihn im Radio hören beim Eröffnungskonzert des Ultraschall-Festivals. Zuerst mit einem Stück aus dem Mittelalter, dann mit einer zeitgenössischen Komposition. Ein Gespräch mit Nils Mönkemeyer.…
 
Die österreichische Schriftstellerin Marlene Streeruwitz ist eine der profiliertesten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Anfang dieses Jahres wurde ein Gastbeitrag von ihr in der österreichischen Zeitung „Der Standard“ heftig kritisiert. Darin hat sie die Terminologie der Corona-Maßnahmen mit denen der Nürnberger Rassengesetze vergl…
 
Es ist bereits der dritte Tatort, den der Berliner Drehbuchautor und Regisseur Dietrich Brüggemann für die ARD inszeniert hat: „Das ist unser Haus“. Am Sonntag läuft der Tatort im Ersten. Es geht um eine Baugemeinschaft, die soeben in ihr neues Haus eingezogen ist - und um eine Leiche im Keller. Auf rbbKultur erzählt Dietrich Brüggemann von seiner …
 
Eigentlich ist er Musikproduzent. Von Büchern wollte er früher nicht viel wissen. "Für nichts anderes, so schien es mir, interessiert sich mein Vater“. Dieser Vater ist Jan Philipp Reemtsma, der entführt wurde, als Johann 13 war. Viele Jahre nach diesem Verbrechen schreibt Johann Scheerer sein erstes Buch "Wir sind dann wohl die Angehörigen. Die Ge…
 
So leise wie ein Windhauch, so laut wie ein ganzes Orchester – die Orgel ist ein Wunderwerk aus Pfeifen, Tasten und Manualen. Um die Orgel sichtbarer zu machen, haben die Landesmusikräte die Orgel zum „Instrument des Jahres 2021“ erklärt. Zum Auftakt des „Orgeljahres“ ist Iveta Apkalna bei uns zu Gast. Die Lettin konzertiert in der Hamburger Elbphi…
 
Eines Tages stand ein großer, graziler Mensch vor der jungen Lektorin Anna von Planta - es war der bereits gefeierte Autor Friedrich Dürrenmatt. Die Lektorin erzählt von Dürrenmatts Humor, seiner Liebe für Bordeaux, wie er in letzter Minute Manuskripte umstellte und welchen Einfluss sie auf seine Bücher nahm.…
 
Bücher für Kinder leben in erster Linie von ihren Bildern. Die Illustratorin und Autorin Nina Dulleck zeichnet Figuren, die eine ganze Generation prägen werden: Alle neun Bände der "Sams"-Geschichten von Paul Maar hat sie neu illustriert, ihre Zeichnungen für die Bestsellerreihe "Die Schule der magischen Tiere" wird Kindern ebenso unvergesslich ble…
 
Volker Kutschers Romane sind die Vorlage für „Babylon Berlin“ und nicht erst seit dem Erfolg der Serie ein Bestseller. „Olympia“, der achte Band der Reihe, spielt im Sommer 1936 während der Olympischen Spiele. Frank Meyer spricht mit Volker Kutscher über seinen neuen Roman, die Serie „Babylon Berlin“ und darüber, wie er das Jahr 2020 erlebt hat.…
 
Berühmt wurde Milo Rau mit seinem „Reenactments“, in denen er historische Ereignisse, künstlerisch bearbeitet, auf der Bühne wiederaufleben ließ. Einen Skandal gab es im Jahr 2012, weil Milo Rau den Strafprozess des norwegischen Massenmörders Breivik von einer Deutsch-Türkin nachspielen ließ. Nun hat er die Passion Christi als Film inszeniert – mit…
 
Parolen oder Politik sind seine Sache nicht. Stattdessen: Abgründe in uns. Sein neues Album "Liebeslieder an deine Tante" konnte der Pianist und Chansonnier Sebastian Krämer im Oktober doch nicht wie geplant auf der Bühne vorstellen. Er musste in Quarantäne und dann kam der Teil-Lockdown. Jetzt gibt Sebastian Krämer schon mal hier auf rbbKultur ein…
 
Es gab einige gesellschaftspolitische Themen, die im vergangenen Jahr eine wichtige Rolle gespielt haben. Da sind zum Beispiel die Black Lives Matter - Proteste, die jetzt auch in Deutschland angekommen sind und auch Straßenumbenennungen in Berlin nach sich gezogen haben. Die Spaltung der Gesellschaft ist ein weiteres Thema. Genauso wie der Klimawa…
 
In diesem von Corona gebeutelten Jahr sind unsere Jahresrückblicke zwei verschiedenen Sparten gewidmet. Heute geht es weiter mit der Bildenden Kunst und der Oper. Wir fragen unsere Redakteurin Andrea Handels als Expertin für die Kunst und unseren Opernkritiker Kai Luehrs-Kaiser nach den Tops und Flops des vergangenen Jahres. Aber vor allem werden d…
 
In diesem von Corona gebeutelten Jahr widmen wir unsere Jahresrückblicke in dieser Woche immer zwei verschiedenen Sparten. Heute geht es um Theater und Film. Wir fragen unsere Theaterkritikerin Barbara Behrendt und unsere Filmkritikerin Christine Deggau nach den Tops und Flops des vergangenen Jahres und auch nach den Auswirkungen der Pandemie für T…
 
In diesem von Corona gebeutelten Jahr widmen wir unsere Jahresrückblicke in dieser Woche immer zwei verschiedenen Sparten. Wir beginnen mit dem Literatur- und Konzertrückblick und fragen unsere Literaturredakteurin Anne-Dore Krohn und unseren Musikredakteur Andreas Göbel nicht nur nach den Tops und Flops des vergangenen Jahres.…
 
Einen neuen, wichtigen Job im Museum antreten und dann ist erstmal alles geschlossen? Das ist der Kunsthistorikerin und Kuratorin Katia Reich passiert. Sie ist seit 1. November die neue Leiterin der Fotografischen Sammlung der Berlinischen Galerie, des Landesmuseums für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur. Was bringt sie mit, welche Akzente w…
 
Als Opernregisseur der Stunde wird Tobias Kratzer oft bezeichnet. Mit seinen 40 Jahren gilt er immer noch als Rebell, aber als ein extrem erfolgreicher. Letztes Jahr hat er in Bayreuth den "Tannhäuser" sehr hip inszeniert, und – auch hochgelobt – "Der Zwerg" an der Deutschen Oper Berlin. Jetzt erhielt er als bester Regisseur einen der Oper! Awards …
 
Die Pianistin Julia Hülsmann hat ihre eigene Spielart entwickelt - sie greift mal auf Gedichte, dann auf Popsongs zurück, um ihre Jazz-Stücke zu komponieren. Und macht sich dann frei - zum Beispiel, wenn sie heute Abend im vorerst letzten "rbbKultur-Radio-Konzert" mit dem Vibraphonisten Christopher Dell frei improvisiert. Vorher ist sie bei uns zu …
 
Können positive Emotionen die Kreativität steigern? Wie wirken Affekte und Gefühle überhaupt auf Kreativität? Sind es nur die positiven Emotionen, die unsere Kreativität sprudeln lassen oder kann auch ein negatives Mindset zu neuen Einsichten führen? Amabile et al. setzten sich im Rahmen einer umfangreichen Studie genau mit diesen Fragen auseinande…
 
Kreative Ideen stoßen nicht immer auf offene Ohren, auch dann nicht, wenn ein offener Umgang mit Kreativität explizit erwünscht und nach außen kommuniziert wird. Woran das liegen mag, haben Mueller et al. 2012 analysiert in The Bias Against Creativity: Why People Desire but Reject Creative Ideas (Links zu einer externen Website) Im Podcast diskutie…
 
Kreative Ideen, Prozesse oder gar Teams zu organisieren, ist keine Leichtigkeit. Inwiefern uns technologische Innovationen beispielsweise bei der Ideengenerierung unterstützen und uns die Organisation kreativen Wissens erleichtern können, haben Wang & Nickerson 2017 analysiert in: A literature review on individual creativity support systems…
 
Gibt es eigentlich die eine kreative Persönlichkeit? Wenn ja, wie sieht diese aus? Kann man kreativen Personen bestimmte Persönlichkeitsmerkmale zuordnen? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigen wir uns in dieser Woche auf Basis von Da Costa et al. (2015): Personal Factors of CreativityVon Prof. Dr. Sascha Friesike
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login