show episodes
 
Haben wir angesichts großer Trends wie dem demografischen Wandel, der Digitalisierung oder der Globalisierung noch selbst in der Hand, wie wir unsere Gesellschaft gestalten? Diana Huth trifft Menschen, die sich mit dem Status quo nicht zufrieden geben und sagen „Das können wir besser machen!“. Welche Ideen haben sie und wer steht hinter dieser Idee? Die Protagonisten stammen aus all unseren Themenfeldern und begegnen uns im Rahmen unserer Stiftungsarbeit, bei Veranstaltungen und Publikatione ...
 
Was haben zwei Podcast Hosts, der CIO von Siemens Mobility und der CIO/CVO von Prosegur, dem Weltmarktführer für Sicherheitsdienstleistungen, gemeinsam? Richtig! Sie sind alle Experten in ihrem Fachbereich und können mir und dir einen einzigartigen Einblick in ihren Alltag liefern. Mit Poledify habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, mit euch die Routinen, Denkweisen, Habits und Meinungen von Experten und Vordenkern verschiedenster Fachbereiche zu teilen.
 
seit 1996 besteht die Fernsehredaktion der Diözese Würzburg. Angefangen hat alles mit einer Redakteursstelle, heute werden hier auch technisch komplette Filmbeiträge erstellt und "Kirche in Bayern - das ökumenische Fernsehmagazin" im eigenen Studio aufgezeichnet.
 
Loading …
show series
 
„Es soll der Masse der Bürger in diesem Land gut gehen. Es soll jeder die Möglichkeit haben, aus eigener Kraft den sozialen Aufstieg zu schaffen. Und die, die leistungsfähig sind, sollen mehr in das Sozialsystem einzahlen. Und dafür braucht es eine starke Wirtschaft.“ So beschreibt Franz Schellhorn die Ziele der Agenda Austria in einigen Sätzen. Na…
 
Gerecht ist eine Gesellschaft, wenn sie auch den Schwächsten ein würdiges Leben ermöglicht. Für diesen Grundsatz steht der politische Philosoph John Rawls. Zu seinem 100. Geburtstag erinnert Otfried Höffe an den einflussreichen Denker. Otfried Höffe im Gespräch mit Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.203…
 
ohne Medien erreicht die Kirche die Menschen nicht: ob in Form der Bibel, der Predigt, der Bücher. Die sogenannten "neuen Medien", wie Radio, Fernsehen, Internet - entdeckte Karl-Peter Büttner früh als Chance für die Verbreitung von Glaubensinhalten. So war er Mitbegründer dieses Fernsehmagazins. Leider müssen wir unerwartet Abschied von ihm nehmen…
 
Wer angesichts der Klimakrise vor allem Selbstbeschränkung fordert und eine Abkehr vom Hedonismus, sollte den antiken Philosophen Epikur lesen. Man kann bei ihm lernen, dass Lust und Mäßigung kein Widerspruch sein müssen. Von Milena Reinecke www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https…
 
Seit zwei Monaten protestieren Studierende der renommierten Istanbuler Boğaziçi-Universität gegen den von Präsident Erdoğan politisch eingesetzten Rektor. Es geht um die Freiheit der Wissenschaft. Ein Fall, der auch uns interessieren sollte. Ein Kommentar von Robin Celikates www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 …
 
Dass Hass den gesellschaftlichen Zusammenhalt bedroht, ist klar. Aber auch die Verachtung hat ein Gewaltpotenzial, sagt die Philosophin Hilge Landweer: Denn ihre Gleichgültigkeit könne letztlich in Entmenschlichung münden und rufe Hass hervor. Moderation: Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Di…
 
Dass Hass den gesellschaftlichen Zusammenhalt bedroht, ist klar. Aber auch die Verachtung hat ein Gewaltpotenzial, sagt die Philosophin Hilge Landweer: Denn ihre Gleichgültigkeit könne letztlich in Entmenschlichung münden und rufe Hass hervor. Moderation: Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Di…
 
Leon Seefeld ist der Gründer des Social Business Start-Ups Reframe. Er und sein Team helfen etablierten Unternehmen dabei ihre sozialen Herausforderungen zu identifizieren und im Anschluss Produkte oder Services anzubieten, die diese Herausforderungen angehen und trotzdem profitabel sind. Themen dieser Episode: Die Bedeutung von "Social Business" u…
 
Die Greenfluencerin Veröffentlicht am 03. März 2021 Wir hören in dieser Episode Domitila Barros. Der Sozial- und Politikwissenschaftlerin gelang ein außergewöhnlicher Bildungsaufstieg: heraus aus einer armen Favela in Brasilien bis zum Master an der FU Berlin. Heute coacht die 36-Jährige Unternehmen zu Kommunikations- und Nachhaltigkeits-Themen. Da…
 
Nur wenn die Meinungsfreiheit auch extreme Positionen zulasse, sei sie in einer Gesellschaft überhaupt verbürgt, war der Liberale John Stuart Mill überzeugt. Zeit, sich daran zu erinnern, findet die Politikwissenschaftlerin Ulrike Ackermann. Von Ulrike Ackermann www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link…
 
Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt, dass ausgerechnet bei den sogenannten "Leistungsorientierten" besonders viele Impfskeptiker unterwegs sind. Das hängt mit einem falschen Verständnis von Freiheit zusammen, kommentiert David Lauer. Von David Lauer www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur A…
 
Bei "Neoliberalismus" denken wir meist an entfesselte Märkte. Der politische Theoretiker Thomas Biebricher zeigt in seinem neuen Buch, dass neoliberale Ansätze nicht nur wirtschaftliche Fragen berühren, sondern zutiefst politisch sind. Thomas Biebricher im Gespräch mit Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.203…
 
Bei "Neoliberalismus" denken wir meist an entfesselte Märkte. Der politische Theoretiker Thomas Biebricher zeigt in seinem neuen Buch, dass neoliberale Ansätze nicht nur wirtschaftliche Fragen berühren, sondern zutiefst politisch sind. Thomas Biebricher im Gespräch mit Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.203…
 
2020 hat die Bayerische Polizeiseelsorge ihr 100-jähriges Jubiläum gefeiert. Was macht man als Polizeiseelsorger überhaupt? Wo liegen Chancen und wo Grenzen der seelsorglichen Arbeit? Für das Wochenmagazin „Kirche in Bayern“ hat Bernadette Schrama dazu Matthias Zöller, Polizeiseelsorger für das Präsidium Unterfranken und die III. Abteilung der Bere…
 
Traditionen zu pflegen ist schwierig in diesen Pandemie-Zeiten. Dennoch hielt die Caritas-Don Bosco gGmbH in Würzburg daran fest, den Namenstag des Ordensgründers zu begehen: Denn seit 40 Jahren setzt sich die Einrichtung mit dem Berufsbildungswerk (BBW) für junge Menschen ein, die es schwierig haben, im Berufsleben Fuß zu fassen. Das Jubiläum wurd…
 
Philosophen gelten als diszipliniert. Dabei tranken Hegel, Marx oder Foucault so manchen unter den Tisch. Und auch Simone de Beauvoir war dem Wein sehr zugetan. Ein neues Buch widmet sich dem Durst prominenter Denkerinnen und Denker. Von Christian Berndt www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Aud…
 
Die aktuelle Absage an Privilegien für Geimpfte zeigt: Im öffentlichen Raum setzen wir hohe moralische Standards an. Umso augenfälliger wird, dass diese in der wirtschaftlichen Sphäre kaum gelten, meint die Philosophin und Publizistin Andrea Roedig. Von Andrea Roedig www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter…
 
Gerecht ist eine Gesellschaft, wenn sie auch den Schwächsten ein würdiges Leben ermöglicht. Für diesen Grundsatz steht der politische Philosoph John Rawls. Zu seinem 100. Geburtstag erinnert Otfried Höffe an den einflussreichen Denker. Otfried Höffe im Gespräch mit Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.203…
 
„Inflation ist ein breites Thema“, sagt der Investor und Anlageberater Axel Merk, der von Paolo Alto aus rund eine Milliarde Dollar veranlagt. „Die meisten Leute wissen, dass die Sachen stetig teurer werden. Sie sehen, dass das Geld nicht mehr reicht. Dadurch wird Unwohl geschürt. Das ist ein Grund, warum wir heute in dieser politischen Situation s…
 
Jochen Werne ist Chief Development Officer und Chief Visionary Officer von Prosegur, einer der führenden Sicherheitsdienstleister weltweit mit über 175.000 Mitarbeitern auf fünf Kontinenten. Er ist unter anderem Mitglied der Plattform “Lernende Systeme”, die die deutsche Bundesregierung bezüglich Künstlicher Intelligenz berät, sowie des Royal Insti…
 
Ein Austausch zu seinem Buch »Die Machtprobe« Die sozialen Medien sind allgegenwärtig und längst Teil der Politik geworden – ein unkontrollierter Machtfaktor in den Händen einiger weniger Wirtschaftsunternehmen. Einerseits verleihen sie uns allen mehr Macht und Entfaltungsmöglichkeiten, andererseits sind sie auch das Tor für Manipulationen, Fake Ne…
 
Die amerikanische Weltraum-Mission "Mars 2020" soll auf unserem Nachbarplaneten Bodenproben sammeln. Sie könnten Spuren außerirdischen Lebens enthalten. Doch dies würde schwierige ethische Fragen aufwerfen, kommentiert Sibylle Anderl. Von Sibylle Anderl www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audi…
 
Karl Marx' Schriften gehören nicht gerade zum Kanon feministischer Literatur. Sein Denken sei geschlechtsblind und blende weibliche Sorgearbeit aus, lautet der Vorwurf. Das stimmt so nicht, meint die Politikwissenschaftlerin Heather Brown. Von Andrea Roedig www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur …
 
Moralische Kritik endet leicht im Streit. Schnell heiße es, wer „moralisiere“, wolle bloß selbst besser dastehen, beobachtet der Philosoph Christian Seidel. Um andere zum guten Handeln zu bewegen, brauche es deshalb weit mehr als klare Prinzipien. Christian Seidel im Gespräch mit Stephanie Rohde www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören b…
 
Moralische Kritik endet leicht im Streit. Schnell heiße es, wer "moralisiere", wolle bloß selbst besser dastehen, beobachtet der Philosoph Christian Seidel. Um andere zum guten Handeln zu bewegen, brauche es deshalb weit mehr als klare Prinzipien. Christian Seidel im Gespräch mit Stephanie Rohde www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören b…
 
Er war Geograf, Schriftsteller, Aktivist - und einer der bedeutendsten Vordenker des kommunistischen Anarchismus. Vor 100 Jahren ist Pjotr Alexejewitsch Kropotkin gestorben. Am Rand von Moskau ist heute ein Museum über ihn untergebracht. Ein Besuch. Von Thielko Grieß www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter…
 
"Polizei, Gefängnisse, Flüchtlingslager – abschaffen!", eine zentrale Forderung der Black-Lives-Matter-Bewegung, die nicht nur in den USA diskutiert und mancherorts sogar umgesetzt wird. Was steckt dahinter? Und kann das funktionieren? Daniel Loick und Vanessa E. Thompson im Gespräch mit Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit H…
 
"Polizei, Gefängnisse, Flüchtlingslager - abschaffen!", eine zentrale Forderung der Black-Lives-Matter-Bewegung, die nicht nur in den USA diskutiert und mancherorts sogar umgesetzt wird. Was steckt dahinter? Und kann das funktionieren? Daniel Loick und Vanessa E. Thompson im Gespräch mit Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit H…
 
Corona macht die Reichen reicher und die Armen ärmer, berichtete diese Woche die Hilfsorganisation Oxfam. Inwiefern das auch mit unserer Vorstellung von Normalität zu tun hat, kommentiert unsere Redakteurin Catherine Newmark. Von Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Sie prophezeite den Sieg der Nationalsozialisten, erlebte die Gräuel des Spanischen Bürgerkriegs und schuftete in der Fabrik, um die Not der Arbeiter zu verstehen. Simone Weil ging für Ideale über Grenzen. Sie hätte uns gerade heute viel zu sagen. Martina Bengert und Wolfram Eilenberger im Gespräch mit Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Se…
 
Sie prophezeite den Sieg der Nationalsozialisten, erlebte die Gräuel des Spanischen Bürgerkriegs und schuftete in der Fabrik, um die Not der Arbeiter zu verstehen. Simone Weil ging für Ideale über Grenzen. Sie hätte uns gerade heute viel zu sagen. Martina Bengert und Wolfram Eilenberger im Gespräch mit Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Se…
 
In den Parks und auf den Spielplätzen sind sie Dauergast, auf Willhaben eine gefragte Ware: Die Kinderfahrräder der niederösterreichischen Marke Woom. Im Podcast mit Nikolaus Jilch erzählt Mitbegründer und CEO Christian Bezdeka, wie es zu dieser für heimische Verhältnisse eher ungewöhnlichen Erfolgsgeschichte kommen konnte. Gemeinsam mit seinem Ges…
 
Der Citizen-Science-Visionär Veröffentlicht am 27. Januar 2021 Wir hören in dieser Episode Jan A. Lutz. Der 45-Jährige Kommunikationsdesigner ist Gründer, sozialer Innovator, Change-Agent und einer der wichtigsten deutschen Pioniere für Citizen Science. Mit Hingabe denkt und transformiert Jan Lutz Bürgerengagement ins digitale und vernetzte Zeitalt…
 
Wenn es keine Idee des Fortschritts gibt, kann auch keiner walten. Trotzdem sah Adorno im westlichen Fortschrittsglauben eine große zivilisatorische Gefahr. Seine Mahnungen könnten aktueller kaum sein, meint der Philosoph Armen Avanessian. Von Armen Avanessian www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link z…
 
Fasziniert schaut die Welt auf Alexej Nawalnys Rückkehr nach Moskau. Für viele ist er ein Held, ein Mann von Tat und Tugend. Doch was ihn zur Ausnahmegestalt macht, ist sein Einsatz für Ziele, die ihn selbst übersteigen. Von Eva Marlene Hausteiner www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Wie gelingt die Balance von Ich und Wir? Welche Gesellschaftsform kommt mit der Spannung zwischen Autonomie und Integration am besten zurecht? Der Philosoph Arnd Pollmann hat dafür das Leitbild einer Pizza: vielfältig belegt, mit krossem Rand. Arnd Pollmann im Gespräch mit Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 1…
 
Wie gelingt die Balance von Ich und Wir? Welche Gesellschaftsform kommt mit der Spannung zwischen Autonomie und Integration am besten zurecht? Der Philosoph Arnd Pollmann hat dafür das Leitbild einer Pizza: vielfältig belegt, mit krossem Rand. Arnd Pollmann im Gespräch mit Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 1…
 
Angefangen als Ressortleiter im Lead and Accountmanagement, ist Mischa Heinemann mittlerweile der Vorstandsvorsitzende eine der größten Studentenberatungen Deutschlands: Das ESB Student Consulting. Neben einem Vollzeit-Studium trägt er mit 3 anderen Vorständen die Verantwortung für knapp 100 Studenten, 4 Ressorts und 9 Projekte mit Firmen wie Viva …
 
Basti und Aaron sind die Stimmen des Podcasts "Reutlinger Jungs". Zu Gast war hier zum Beispiel schon der Gründer des NGOs Viva con Agua, Micha Fritz. Die Show der beiden ist als Podcast des Jahres im Spotify-Rückblick vieler ihrer Zuhörer gelandet und das Besondere an dem Ganzen: Beide sind auch noch Studenten an der ESB Reutlingen im berühmt-berü…
 
In Episode #0 erfährst du worum es bei Poledify geht, was hinter dem Namen steckt und was dich hier erwartet! Fragen, Kritik, Anregungen oder Sonstiges? Schreib mir! Instagram: https://www.instagram.com/poledify/ Twitter: https://twitter.com/ThisIsFelixGehm oder einfach via E-Mail an poledify@gmail.com Die feine Musik im Intro und Outro wird von pa…
 
Judith Butler, Ikone der Gender-Studies, erweitert die politische Philosophie um ein theoretisches Plädoyer für Gewaltlosigkeit. Dem inspirierenden Ansatz fehlt es jedoch an Schlussfolgerungen für die gelebte Gegenwart. Von Katharina Döbler www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https:…
 
Nach dem Sturm auf das Kapitol in Washington ruft Joe Biden zur Einigung auf. Auch hierzulande blicken viele mit Sorge auf die wachsende Polarisierung und mahnen Versöhnung an. Was gut gemeint ist, birgt selbst Probleme, kommentiert Nils Markwardt. Von Nils Markwardt www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter…
 
Er werde den Sumpf der Eliten trockenlegen, versprach US-Präsident Donald Trump. Jetzt wird ihm selbst persönliche Bereicherung vorgeworfen. Der Philosoph Heiner Hastedt erklärt, wie Korruption dem Gemeinwohl schadet – und wie das zu verhindern wäre. Heiner Hastedt im Gespräch mit Stephanie Rohde www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören …
 
Er werde den Sumpf der Eliten trockenlegen, versprach US-Präsident Donald Trump. Jetzt wird ihm selbst persönliche Bereicherung vorgeworfen. Der Philosoph Heiner Hastedt erklärt, wie Korruption dem Gemeinwohl schadet - und wie das zu verhindern wäre. Heiner Hastedt im Gespräch mit Stephanie Rohde www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören …
 
und was sie über die Vergangenheit und die Zukunft unseres Universums verraten Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Diese Fragen beschäftigen die Menschheit seit Jahrtausenden. Den Antworten darauf nähert sich die Astrophysikerin und Astronomin Anna Frebel an, indem sie die ältesten existierenden Sterne beobachtet. Die Zusammensetzung und Beschaffe…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login