Universitat Innsbruck öffentlich
[search 0]
×
Die besten Universitat Innsbruck Podcasts, die wir finden konnten (aktualisiert August 2020)
Die besten Universitat Innsbruck Podcasts, die wir finden konnten
Aktualisiert August 2020
Werde heute einer von Millionen von Player FM Nutzern, um News und Einblicke wann immer du möchtest zu bekommen, sogar wenn du offline bist. Podcaste smarter mit der kostenlosen Podcast-App, die keine Kompromisse schließt. Lass uns etwas abspielen!
Trete der weltbesten Podcast-App bei, um deine Lieblingsshows durch unsere Android- und iOS-Apps online zu managen und offline abzuspielen. Es ist kostenlos und einfach!
More
show episodes
 
PolitikWissen ist der Podcast des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck. Unsere Themen handeln von Politik, Macht, Krieg und Frieden. Unsere Gesprächspartnerinnen und -partner blicken dabei hinter die Kulissen und geben Auskunft über spannende Fragen der aktuellen Politikforschung. Alltägliches politisches Geschehen wird zum Anlass genommen, um über grundlegende Fragen des Politischen und der Gesellschaft nachzudenken. Gleichzeitig geht es immer auch um die Personen sel ...
 
Die Sendung Campusradio ist eine Kooperation der Welle 1 - Tirols Hitgarantie mit der Universität Innsbruck. Jeden Dienstag sendet Campusradio von 18:00 bis 20:00 Uhr auf 92,9 MHz (Innsbruck und Umgebung) oder 104,1 MHz (Tiroler Unterland) Aktuelles über das Geschehen an der Universität. Live-Gäste präsentieren spannende Projekte aus der Forschung und bieten Informationen rund ums Studium.
 
Die Sendung Campusradio ist eine Kooperation der Welle 1 - Tirols Hitgarantie mit der Universität Innsbruck. Jeden Dienstag sendet Campusradio von 18:00 bis 20:00 Uhr auf 92,9 MHz (Innsbruck und Umgebung) oder 104,1 MHz (Tiroler Unterland) Aktuelles über das Geschehen an der Universität. Live-Gäste präsentieren spannende Projekte aus der Forschung und bieten Informationen rund ums Studium.
 
Die Sendung Campusradio ist eine Kooperation der Welle 1 - Tirols Hitgarantie mit der Universität Innsbruck. Jeden Dienstag sendet Campusradio von 18:00 bis 20:00 Uhr auf 92,9 MHz (Innsbruck und Umgebung) oder 104,1 MHz (Tiroler Unterland) Aktuelles über das Geschehen an der Universität. Live-Gäste präsentieren spannende Projekte aus der Forschung und bieten Informationen rund ums Studium.
 
Als zweiten Vortragenden, in der Reihe „Der Erste Weltkrieg aus internationaler Perspektive“, darf die Universität Innsbruck Herrn Narskij begrüßen. Wie auch in seine Forschungsarbeit widmet sich dieser zweite Vortag den Erfahrungen der zivilen Bevölkerung. Während man im ersten Vortrag eine gute Übersicht über den ersten Weltkrieg „von oben“ erhielt, wechselt man nun die Perspektive. Die normale Bevölkerung und gewöhnliche Soldaten treten nun in den Vordergrund und ihre Situation un ...
 
100 Jahre Republik Österreich RingvorlesungIm Rahmen des Gedenk- und Jubiläumsjahres 2018 veranstaltet das Institut für Zeitgeschichte gemeinsam mit dem Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie eine Ringvorlesung zum Thema 100 Jahre Republik Österreich.Im Sommersemester 2018 findet der erste Teil mit dem Titel "Am Ende ein Anfang - Vom Habsburgerreich in die Erste Republik" statt.Auf FREIRAD können die Vorlesungen jeweils eine Woche danach nachgehört werden. Bild: Uni ...
 
Die gegenwärtigen Erfolge rechter Parteien in Europa, der Präsidentschaftswahlkampf in den USA, Österreich und Frankreich, der Aufklärungsprozess der Taten des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ (NSU) und Morde von Seiten der „Reichsbürger“ in Deutschland – die Mobilisierung des Flüchtlingsthemas von diversen rechten Akteur_innen in Europa – machen das Thema „Rechtsextremismus“ derzeit aktueller denn je. Der Zusammenhang von Prekarisierung und Rechtspopulismus wird in der Forschung rege ...
 
Loading …
show series
 
"Die letzten Wochen und Monate waren eine Sternstunde der Wissenschaft", meint Alexander Bogner, Soziologe an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).In dieser Ausgabe erörtert Alexander Bogner die wechselvolle Beziehung zwischen Politik und Wissenschaft. PD Dr. Alexander Bognerbeschäftigt sich unter anderem mit Wissenschaftssoziolog…
 
"Krisenzeiten sind verschwörungstheoretische Zeiten!" Das sagt Claus Oberhauser, Historiker und Experte für Verschwörungstheorien.In dieser Ausgabe erklärt er, was Verschwörungstheorien genau sind, welche Auswirkungen sie auf Gesellschaften haben können und was man dagegen tun kann. Prof. Claus Oberhauser beschäftigt sich unter anderem mit Verschwö…
 
"Die Gesundheitsversorgung in Afrika ist nicht nur schlecht, sondern sie ist es auch schon lange", sagt Klaus Schlichte, Professor für Internationale Beziehungen und Weltgesellschaft an der Uni Bremen.Mit ihm haben wir über die derzeitige Lage im Globalen Süden gesprochen. "Je schlechter das Gesundheitssystem, desto repressiver die Reaktion", so br…
 
Jair Bolsonaro, the Brazilian president, has continuously downplayed the gravity of the corona outbreak, calling it a "small cold" and urging people to stop quarantining.Meanwhile, Brazil's health minister and many state governors have bypassed him and implemented their own social distancing and self-isolation measures.Speaker: Trix van MierloAutho…
 
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) steht der internationalen Staatengemeinschaft in der Bewältigung von Epidemien und Pandemien zur Seite.Dennoch ist unser Gesprächspartner Christian Kreuder-Sonnen davon überzeugt: "Die WHO ist nicht die führende Autorität in dieser Krise."Prof. Christian Kreuder-Sonnen ist Juniorprofessor für Politikwissenschaf…
 
Italien gilt als einer der am stärksten vom Virus betroffenen Staaten. Prof. Günther Pallaver schildert die derzeitige Lage in Italien sowie in Südtirol und erklärt, welche Folgen für das politische System zu erwarten sind."Bisher kam es zu einer sehr starken Verschiebung von der Legislative zur Exekutive, vom Parlament zur Regierung", sagt Günther…
 
"Diese Krise wird nachhaltig beeinflussen, wie die Amerikaner ihren Präsidenten sehen", meint die Journalistin Teresa Eder. Wir haben mit ihr über die Auswirkungen des Coronavirus auf die USA gesprochen.Teresa Eder lebt in Washington, D.C., und ist als freie Journalistin und Producerin für mehrere europäische Medien tätig. Ihr Fokus liegt auf der A…
 
Gehen die restriktiven Maßnahmen der einzelnen EU-Mitgliedstaaten einher mit einem Rückgang der innereuropäischen Solidarität? Wie kann Europa die Krise bewältigen?Prof. Andreas Maurer, Inhaber eines Jean Monnet Chair am Institut für Politikwissenschaft, klärt auf: "Die Europäische Union darf in der Gesundheitspolitik keine Harmonisierungsmaßnahmen…
 
"Politikwissenschaft ist die systematisierte und institutionalisierte Beschäftigung mit Politik", meint Prof. Martin Senn.Was das genau heißt und warum gerade heute eine in der Öffentlichkeit präsente Politikwissenschaft wichtig ist, hören Sie in der neuen Ausgabe von Wissen2Go.Um zu verstehen, was Politikwissenschaft ist, muss man zunächst klären,…
 
Die Literatur- und Medienwissenschaftlerin Maren Lickhardt beschäftigt sich mit Pop-Kultur in verschiedensten Ausprägungen. Die Assistenzprofessorin für Neue deutsche Literaturwissenschaft am Institut für Germanistik der Uni Innsbruck untersucht dabei sowohl „alte“ als auch heutige Phänomene. Ihre Leidenschaft gilt den frühesten Ausprägungen von Po…
 
Wo steht Syrien heute? Warum wurde Syrien zum Spielball der Großmächte? Wie kann Europa zu einer Deeskalation in der Region beitragen?Diese Fragen und noch mehr diskutierten am 24. Oktober 2019 Roland Popp (Politikberater, ETH Zürich) und Gerhard Mangott (Universität Innsbruck) im vollen Hörsaal der Universität Innsbruck. Moderiert wurde die Podium…
 
Personalisierung, Negative Campaigning und Visualisierung: Das sind die maßgeblichen Wahlkampftrends der Zweiten Republik. Zumindest behauptet das Lore Hayek in ihrem Buch "Design politischer Parteien".Lore Hayek erzählt in der fünften Ausgabe von PolitikWissen, wie sich die österreichischen Parteien im Nationalratswahlkampf 2019 geschlagen haben, …
 
"Vergangenheit ist nichts Abgeschlossenes, sondern wird immer wieder neu interpretiert" - davon ist Prof. Reinhold Gärtner überzeugt. Was der Umgang mit der Vergangenheit über uns sagt, analysiert er im Gespräch mit PolitikWissen."Rechtspopulistische Parteien sind derzeit so stark, weil sie vermeintlich einfache Lösungen versprechen", meint Reinhol…
 
Teil der Vorlesungsreihe „Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten“ Referent: Prof. Dr. Stefan Gandler (Universidad Autónoma de Querétaro) Franz Neumanns Behemoth ist eines der einflussreichsten Bücher über den Nationalsozialismus, und zugleich eines der am wenigsten zitierten. Seine konstante implizite Präsenz im Nachdenken über die NS-Verbrechen, au…
 
Teil der Vorlesungsreihe „Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten“ und der „Innsbrucker Gender Lecture“ Referentin: Prof.in Dr.in Renate Bitzan (Technische Hochschule Nürnberg) Moderation: Ass.-Prof. Dr.in Claudia Globisch (Institut für Soziologie/Universität Innsbruck) Von Straftaten über Mitgliedsaktivitäten bis hin zur Zustimmung zu extrem rechten…
 
Das Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck im Fokus: Prof. Franz Eder spricht in der ersten Ausgabe des neuen Formats Wissen2Go über die wechselhafte Geschichte des Instituts, das heutige Profil sowie das Studium bei uns.Nach dem Zweiten Weltkrieg musste sich die Politikwissenschaft sowohl als eigenes Fach als auch institutionel…
 
Die Welt ist im Wandel. Und das so rapide wie selten zuvor. Prof. Ned Lebow (King's College London) erklärt in der neuen Ausgabe von Politik:Wissen, warum sich politische Ordnungen verändern und manche von ihnen sogar untergehen können.Prof. Ned Lebow vom renommierten King's College London war am 13. Februar 2019 zu Gast in Innsbruck, um hier über …
 
Teil der Vorlesungsreihe „Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten“ Referent: Doron Rabinovici (Schriftsteller und Historiker, Wien) Moderation: Univ.-Prof. Dr. Dirk Rupnow (Dekan der Philosophisch-Historischen Fakultät / Universität Innsbruck) 15 Jahre nach Veröffentlichung des zum Standardwerk avancierten Sammelbandes ziehen die Autoren Bilanz und s…
 
„Was existiert, existiert in der Zeit. Umgekehrt setzt Zeit voraus, dass etwas existiert und sich dabei verändert." Aber was ist eigentlich die Zeit? Und was bedeutet es, zu existieren? In einer neuen Ausgabe von „Zeit für Wissenschaft“ geht es um das Zeitvergehen aus verschiedenen Perspektiven. Prof. Peter Kügler ist Leiter des Instituts für Philo…
 
"Was tun?", schrieb Lenin 1902 in Bezug auf die Zukunft des russischen Zarenreiches. Über 100 Jahre später muss sich der Westen die gleiche Frage stellen: Was tun im Hinblick auf die revisionistische Außenpolitik Russlands? Mit Prof. Gerhard Mangott."Wir müssen mit Russland einen Interessenausgleich finden", fordert Gerhard Mangott, Professor für I…
 
Teil der Vorlesungsreihe „Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten“ Referent: Prof. Dr. Klaus Theweleit (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe / Freiburg) Einführung: Ass.-Prof. Dr.in Claudia Globisch (Institut für Soziologie/ Veranstalterin der Reihe) Grußworte: Univ.-Prof. Dr. Dirk Rupnow (Dekan der Philosophisch-Historischen Fakultät /…
 
Übergänge – Vom Reich in die Republik Die „Europa-Idee“ – vom „Paneuropa“ zur Europäischen Union Anita Ziegerhofer, Graz _____________________________________________________________________________________ 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidende Veränderung…
 
Zweite Republik Populäre Erinnerung, spukende Bilder. Sport und Identität in Österreich. Georg Spitaler, Wien 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidende Veränderungen in der österreichischen Geschichte in den Blick nehmen (1938 – 1948 – 1968 – 1998), veranstalt…
 
Teil der Vorlesungsreihe „Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten“ Referent: Univ.-Prof. Anton Pelinka (em. Professor am Institut für Politikwissenschaft / Universität Innsbruck, Central European University Budapest) Moderation: Prof. Andreas Maurer (Institut für Politikwissenschaft / Universität Innsbruck) Anton Pelinka, geboren 1941 in Wien, ist Ju…
 
Ziehen in der EU Lobbyisten im Hintergrund die Fäden? Dr. Doris Dialer, Assistentin im Europäischen Parlament und Lehrende an der Uni Innsbruck, klärt auf. Dialer, Doris/Richter, Margarethe (eds.) (2019): Lobbying in the European Union. Strategies, Dynamics and Trends, Springer: https://www.springer.com/de/book/9783319987996.…
 
Zweite Republik Das „Dritte Lager“. Die politische Formierung von ehemaligen NationalsozialistInnen nach 1945. Margit Reiter, Wien ________________________________________________________________________________ 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidende Veränd…
 
Besatzungszeit und Staatsvertrag Unter alliierter Besatzung – Österreich 1945–1955. Peter Ruggenthaler, Graz ________________________________________________________________________________ 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidende Veränderungen in der österre…
 
Teil der Vorlesungsreihe „Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten“ Referentin: Univ.-Prof.in Ruth Wodak (Lancaster University & Universität Wien) Moderation: Univ.-Prof. Dirk Rupnow (Institut für Zeitgeschichte / Universität Innsbruck) Viele Faktoren sind am Erfolg rechtspopulistischer Parteien beteiligt. Diese werden von lokalen und globalen Entwick…
 
„Drittes Reich“ und Holocaust Österreich und der Holocaust. Bertrand Perz, Wien ____________________________________________________________________________________ 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidende Veränderungen in der österreichischen Geschichte in d…
 
„Drittes Reich“ und Holocaust Der „Anschluss“ 1938 – Zustimmung, Machtübernahme und Selbstermächtigung. Gerhard Botz, Wien __________________________________________________________________________________ 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidende Veränderunge…
 
Erste Republik und Dollfuß-Schuschnigg-Regime „Sprechende Steine“. Rotes Wien 1919–1934. Werner-Michael Schwarz, Wien ___________________________________________________________________________________ 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidende Veränderungen in…
 
Erste Republik und Dollfuß-Schuschnigg-Regime Österreich 1933–1938 – Vom demokratischen Rechtsstaat zum autoritären Polizeistaat. Ilse Reiter-Zatloukal, Wien _______________________________________________________________________________ 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre,…
 
Erste Republik und Dollfuß-Schuschnigg-Regime Rudolf Ramek – Konsenskanzler im Österreich der Gegensätze. Franz Schausberger, Salzburg _______________________________________________________________________________ 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidende Ver…
 
Teil der Vorlesungsreihe „Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten“ und der Innsbrucker Gender Lecture in Kooperation mit der Forschungsplattform Geschlechterforschung der Universität Innsbruck Referentin: MMag.a Dr.in Gabriele Michalitsch (Universität Wien) Moderation: Tanja Vogler MSc (Doktoratskolleg Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Trans…
 
Teil der Vorlesungsreihe „Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten“ Referent: Univ.-Prof. Dr. Klaus Kraemer (Institut für Soziologie / Universität Graz) Moderation: assoz. Prof. Dr. Frank Welz (Institut für Soziologie / Universität Innsbruck) Wie kann der Aufstieg des neuen Nationalismus in Europa soziologisch erklärt werden? In diesem Vortrag werden …
 
Übergänge – Vom Reich in die Republik Zwischen Monarchie und Republik. Joseph Roth Johann Georg LUGHOFER, Graz-Ljubljana ————————————————————————————————————————————– 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidende Veränderungen in der österreichischen Geschichte in…
 
Teil der Vorlesungsreihe „Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten“ Referent: Andreas Peham (Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes) Moderation: Dr. Klaus Hagen (Institut für Zeitgeschichte / Universität Innsbruck) Mit dem Skandal um die antisemitischen Liederbücher wurde einmal mehr deutlich, welches Gedankengut im Dritten Lager nach …
 
Ein interaktives Transkript des Gesprächs gibt es hier: https://www.uibk.ac.at/podcast/zeit/sendungen/transkripte/zfw_042/ Das Salz der Demokratie: Die Philosophin Marie-Luisa Frick beschäftigt sich mit Fragen politischer Ethik und plädiert für ein „zivilisiertes Streiten“. Konflikte sieht die Wissenschaftlerin vom Institut für Philosophie der Univ…
 
Übergänge – Vom Reich in die Republik �Die Angstträume der Frauenfeinde spiegeln die Wunschträume der Utopisten‘. Frauenwahlrecht und die Ambivalenzen der Geschlechterverhältnisse Gabriella HAUCH, Wien ————————————————————————————————————————————– 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Ge…
 
Grenzen – nationale/regionale Dimensionen Matteo PROTO, Bologna Der Raum des Großen Italiens. Alpengrenze, Adriatische Herrschaft und das Projekt einer Politischen Geographie (1915–1922) ———————————————————————————————————————————- 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die e…
 
Grenzen – nationale/regionale Dimensionen Die Frage der österreichisch-jugoslawischen Grenzziehung und die Tätigkeit der slowenischen Vertreter auf der Pariser Friedenskonferenz Andrej RAHTEN, Ljubljana-Maribor ————————————————————————————————————————————————— 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung un…
 
Friedensverträge im Vergleich The Treaty of Sèvres. A death sentence revoked Yasir YILMAZ, Olomouc) ———————————————————————————————————————————————– 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidende Veränderungen in der österreichischen Geschichte in den Blick nehmen …
 
Friedensverträge im Vergleich Der Vertrag von Saint-Germain-en-Laye und Österreich Thomas G. OLECHOWSKI, Wien 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidende Veränderungen in der österreichischen Geschichte in den Blick nehmen (1938 – 1948 – 1968 – 1998), veranstalt…
 
Friedensverträge im Vergleich Rettung oder Verrat der Revolution? Internationale Integration oder Isolation Russlands? Der Frieden von Brest-Litowsk NARSKIJ, Tscheljabinsk ——————————————————————————————————————————————– 100 Jahre Republik Österreich Ringvorlesung Aus Anlass von 100 Jahren Republikgründung und weiterer Gedenkjahre, die einschneidend…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login