show episodes
 
Freie Meinung, kluge Gedanken: "Essay und Diskurs" präsentiert zu Fragen der Gesellschaft, die aktuell diskutiert werden, ein eigenes Radioformat. Die Sendung eröffnet neue Blickwinkel auf kulturelle Themen und intellektuelle Diskurse, hinterfragt aber auch den öffentlichen Diskurs und konterkariert ihn möglicherweise - mal als Radiotext, mal als Gespräch.
 
Im Podcast "Warum eigentlich?" spricht Sara Hassan mit Expertinnen und Experten über Themen aus den Bereichen Wirtschafts-, Sozial- und Gesellschaftspolitik, Umwelt, Europa und Mitbestimmung. Gemeinsam suchen sie Antworten auf Fragen, die uns heute bewegen: Warum eigentlich schafft die Wirtschaft derart viele prekäre Jobs und wer profitiert davon? Warum eigentlich ist Reichtum heute so ungleich verteilt wie schon seit 100 Jahren nicht mehr? Warum eigentlich brauchen wir einen Sozialstaat, wa ...
 
Reden wir über die großen politischen Fragen unserer Zeit. „Rotfunk“ ist der regelmäßige Podcast des Karl-Renner-Instituts. Direktorin Maria Maltschnig führt mit ihren Gästen Gespräche über Politik und Gesellschaft. Ergänzt werden diese Diskussionen durch Lectures, Vorträge von renommierten Expertinnen und Experten, zum jeweiligen Thema. „Rotfunk“, das sind Gedanken über die Soziale Demokratie zum Zuhören – für alle politisch interessierten Menschen.
 
Unsere Gesellschaft ist von ökonomischer und sozialer Ungleichheit und Diskriminierungen geprägt. Menschen werden an den Rand gedrängt, der Zugang zu Privilegien bleibt bestimmten Gruppen vorenthalten. Darüber zu reden ist nach wie vor ein Tabu. Über Armut und Diskriminierungserfahrungen zu sprechen ist störend und bleibt viel zu oft ungehört. Wir wollen damit brechen und darüber reden.
 
Glaube und Entdeckungen, Rassismus und Emanzipation, Königinnen und Präsidenten, Kriege und Flucht: Was heute passiert, hat eine Geschichte. Wir beleuchten die Zusammenhänge, untersuchen die historische DNA des Menschen und erzählen einfach gute Geschichten. Ein History-Podcast von radioWissen aus der Vergangenheit für die Zukunft.
 
1. Die «Wirtschaftswoche» auf Radio SRF4 News blickt auf die die wichtigsten wirtschafts- und finanzpolitischen Themen der Woche zurück. 2. Drei Kolumnistinnen und Kolumnisten wechseln sich wochenweise ab; sie erläutern und analysieren die wichtigsten und bemerkenswertesten Ereignisse aus der Wirtschaftswelt im In- und Ausland. 3. Die Gesprächspartner sind: Cornelia Meyer (Wirtschafts- und Energieberaterin), Klaus Wellershoff (Unternehmensberater und ehemaliger Chefökonom der UBS) und Rudolf ...
 
Die Frage nach gesellschaftlicher Gerechtigkeit ist seit Jahren weltweit ein heiss diskutiertes Thema: Die wachsende Konzentration der Vermögen in den Händen einiger Weniger, die wachsende Armut in den eigentlich wohlhabenden Industriestaaten, die Chancenungleichheit in den Bildungssystemen, die ungleiche Entlohnung von Mann und Frau bei gleicher Arbeit neben der Flüchtlingsfrage sind das die großen Themen, die in diesem Jahr der Wahlen die politische Agenda beherrschen werden. In einem Vort ...
 
In diesem Podcast dreht sich alles um unsere grundsätzlichen Zusammenhänge im Leben die uns alle angeht sei es Liebe & Beziehung, unser Wohlbefinden, Orientierung und bedeutsame Schaffenskraft. Freu Dich auf allerhand Tipps, Erfahrungen und Coaching Wissen, wundervoll inspirierende Gäste und eine große Portion Liebe. Basic Principles ist dein Wegweiser für ein grundsätzlich erfülltes Leben voller Erkenntnisse, Liebe und Bedeutsamkeit.
 
Einmal im Monat stellen wir Menschen vor, die weiterdenken und unsere Gesellschaft mit ihren Ideen voranbringen. Ob Plastik in den Ozeanen, Klimaveränderungen oder soziale Ungleichheiten – die Probleme unserer Zeit sind drängender denn je. „Ausgesprochen nachhaltig“ diskutiert Chancen, Herausforderungen und innovative Lösungen auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft und legt dar, welche Rolle der KfW als Förderbank dabei zukommt.
 
Die Frage nach gesellschaftlicher Gerechtigkeit ist seit Jahren weltweit ein heiss diskutiertes Thema: Die wachsende Konzentration der Vermögen in den Händen einiger Weniger, die wachsende Armut in den eigentlich wohlhabenden Industriestaaten, die Chancenungleichheit in den Bildungssystemen, die ungleiche Entlohnung von Mann und Frau bei gleicher Arbeit neben der Flüchtlingsfrage sind das die großen Themen, die in diesem Jahr der Wahlen die politische Agenda beherrschen werden. In einem Vort ...
 
Loading …
show series
 
Die Corona-Pandemie betrifft wohl alle Menschen, einige Gruppen jedoch stärker als andere. Auch bei den Einkommen. Etwa ein Drittel der Erwerbstätigen haben durch die Coronakrise und nach dem ersten Lock-Down im Frühjahr Einkommensverluste verzeichnet. Davon sind überdurchschnittlich oft Menschen betroffen, die schon zuvor eine schwächere Position …
 
Schon früh in der Corona-Pandemie gab es Hinweise, dass sozial benachteiligte Gruppen besonders hohe Erkrankungs- und Sterberisiken tragen. Mittlerweile liegen zahlreiche Studien vor, die dieses Muster belegen und erste Hinweise auf die Ursachen geben. Nach wie vor kommen die meisten Arbeiten aus den USA und dem Vereinigten Königreich, aber auch fü…
 
Menschen sind unterschiedlich, überall. Aber die Vorstellung von "Menschenrassen" ist entstanden, um die einen den anderen auszuliefern. Eine Geschichte der Rassentheorie - die pseudo-wissenschaftliche Basis der Ungleichheit. (BR 2019) #blacklivesmatter Weitere Folgen der Staffel Rassismus und Sklaverei: https://br.de/mediathek/podcast/alles-geschi…
 
von Trump und van der Bellen Wie wird der US-Präsident gewählt? Wer kann gewählt werden? Wo bestehen die Unterschiede zu Österreich? Wird Trump einen Teil des Landes abspalten oder eine Exilregierung bilden? Fragen über Fragen, denen wir uns in der US-Wahl-Spezialfolge widmen! Links dazu: How to Become President of the United States Article II US-V…
 
Der Entwicklungssprung von der Steinaxt zum Eisen-Werkzeug fand statt in der Bronzezeit. Sie dauerte in Mitteleuropa ca. von 2200 – 800 v. Chr. In diesen etwa 1400 Jahren weitete sich der Handel aus, es gab große Kriege. In der Bronzezeit wurden komplexe soziale Strukturen und zahlreiche neuartige Techniken der Materialverarbeitung ausprobiert.…
 
Khaled Alesmael erzählt in seinem autobiografisch fundierten Roman „Selamlik“ was es heißt, ein homosexueller Mann im diktatorischen Vorkriegssyrien zu sein. „Selamlik“ handelt von der “heimlichen Revolution” - dem verborgene Leben homosexueller Männer in Damaskus. Der nach Schweden geflohene Autor Khaled Alesmael erzählt in seinem Buch von der Ang…
 
Etwa 800.000 Menschen in Deutschland leben mit Autismus. Die Diagnose ist auch für Expertinnen und Experten nicht immer einfach. Das Spektrum reicht von kaum merkbaren Symptomen bis zu einer schweren Behinderung, bei der soziale Interaktion und Kommunikationsverhalten gestört sind. Das belastet auch das Leben der Angehörigen von Autistinnen und Aut…
 
Mehr als 1200 illegale Autorennen hat die Polizei innerhalb von drei Jahren allein in Berlin registriert. Auch deutschlandweit gibt es immer wieder schwere Unfälle mit Verletzten und Toten als Folge von Raserkriminalität, in Städten oder auf Autobahnen. Trotz verschärfter Gesetze seit 2017. Woran das liegt, wie in solchen Fällen ermittelt wird und …
 
Mehr als 1200 illegale Autorennen hat die Polizei innerhalb von drei Jahren allein in Berlin registriert. Auch deutschlandweit gibt es immer wieder schwere Unfälle mit Verletzten und Toten als Folge von Raserkriminalität, in Städten oder auf Autobahnen. Trotz verschärfter Gesetze seit 2017. Woran das liegt, wie in solchen Fällen ermittelt wird und …
 
Wir wehren toxische Scham ab. Wir werten andere ab, belächeln sie, greifen an, reagieren betont emotionslos, mit Überlegenheit oder Arroganz. All dies sind Strategien, um die eigene Beschämung nicht selbst zu spüren. Stattdessen fügen wir sie anderen zu. Wir projizieren unsere Schamgefühle und die damit verbundenen Eigenschaften oder vermeintlichen…
 
Die alten Zeiten kommen nicht zurück. Werden wir mit dem Virus längerfristig leben müssen?https://www.radio-frei.de/index.php?iid=5.2&ksubmit_show=Artikel&kartikel_id=8548https://www.freitag.de/autoren/ulrike-baureithel/vom-virus-getriebenhttps://linktr.ee/Carsten_RoseVon Carsten Rose (Radio F.R.E.I., Erfurt)
 
Sobald wie möglich müssten Einschränkungen zurückgenommen werden, sagte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet im Interview der Woche im Dlf. Einen Zeitpunkt könne man aber nicht nennen. Das Ziel bleibe, die 7-Tage-Inzidenz unter 50 zu bringen, um die Nachverfolgung durch die Gesundheitsämter wieder möglich zu machen. Armin Laschet im Gespräch mit Mor…
 
Niemand darf wegen seiner Rasse benachteiligt oder bevorzugt werden, sagt das Grundgesetz (noch) in Artikel 3, Absatz 3. Damit soll Diskriminierung ausgeschlossen werden. Veronika Lipphardt, Biologin und Wissenschaftshistorikerin, sagt: Der Begriff "Rasse" gehört da nicht hin.Von Deutschlandfunk Nova
 
Vom „föderalen Flickenteppich“ möchte die Politologin Sabine Kropp nur mit Fragezeichen sprechen. Und doch klinge das Zusammenspiel von Bund und Ländern für die Menschen manchmal eher nach Kakofonie als nach wünschenswerter Vielfalt. Moderation: Annette Riedel www.deutschlandfunkkultur.de, Tacheles Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audi…
 
Mitten im Lockdown II angekommen, erwischen wir uns vielleicht öfter als gewünscht dabei, auf dem Ages-Dashboard die aktuellen Zahlen zu den Covid-19-Erkrankten anzuschauen. Wieviele „aktive Fälle“ sind es derzeit und sind Intensivbetten verfügbar?Heute beschäftigen wir uns mit diesen „aktiven Fällen auf Intensivstation“ näher,sehr nahe sogar!Wir b…
 
Soll die Schweiz ihre Skigebiete vorübergehend schliessen, wie einige Nachbarländer? Oder kann das Corona-Risiko auch mit weniger strikten Massnahmen eingedämmt werden? Das wollte Wirtschaftsredaktorin Maren Peters vom Alt-SP-Nationalrat und früheren Preisüberwacher Rudolf Strahm wissen. Weitere Themen der Wirtschaftswoche: der Millionen-Abschreibe…
 
In Hettstedt nordwestlich von Halle fand heute ein Warnstreik beim Metallverarbeiter HMT statt. Die Beschäftigten fordern gemeinsam mit der IG Metall einen Tarifvertrag und höhere Löhne. Dass Unternehmen in einer eigentlich profitablen Branche keinen Tarifvertrag haben ist keine Seltenheit in Ostdeutschland. Über den Warnstreik und die Forderungen …
 
Ein verringertes Verkehrsaufkommen war eine der unmittelbaren Folgen der Corona-Pandemie. Der internationale Güter- und Personenverkehr sankt anfangs drastisch, in geringerem Maße aber auch der Pendel- und Freizeitverkehr. In ihrem Vortrag vom 25. November 2020 gab Katharina Manderscheid einen Überblick, wie sich die geänderten sozialen Mobilitäts-…
 
In their study, based on survey evidence from a representative sample of Dutch respondents taking part in an online panel, Valentina Di Stasio and Tobias Stark examine the association between the social norms of one’s social network and the likelihood to comply with social distancing measures to prevent the spread of Covid-19. Their results show th…
 
Die großen Zoos in Deutschland haben sich zu opulenten Erlebniswelten entwickelt. Gleichzeitig sind sie viel mehr als Freizeitparks: Sie können eine Arche sein, gefährdete Tierarten retten und einzigartige Zuchtprogramme betreiben. Doch auch das Sterben, Fressen und Gefressenwerden gehört zum Zooalltag – wieviel Realität darf man Zoobesuchern zumut…
 
As Anarchist Radio Berlin we had another chance to talk to Maria, an anarchist from Minsk, Belarus, about the situation in the country. We're getting a comprehensive update on the evolution of the protesttactics, both on the streets as well as digitally and on the state repression and other attempts of counter-insurgency.Please send feedback and co…
 
Unter dem Motto "Orange your city" fanden in den letzten Tagen in Leipzig verschiedene Aktionen zum Thema "Gewalt gegen Frauen" statt. Denn: Orange ist die Farbe des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen. Dieser Gedenktag findet jedes Jahr am 25. November statt. Weltweit kommt es jährlich zu zehntausenden Morden an Frauen und Mädchen. Die Ver…
 
In Halle gibt es eine, in Eisleben gibt es eine, in Weißenfels, in Magdeburg und in Köthen auch: Die Rede ist von Apotheken, die das kolonial-rassistische Wort ‚Mohren‘ im Namen tragen - im Folgenden mit M*-Wort ersetzt, um das rassistische Wort nicht zu reproduzieren. Nicht nur Apotheken, auch Gaststätten tragen das M*-Wort oft im Namen. Kritik da…
 
Jeder besucht sie mehrmals täglich, aber keiner redet gern darüber – die Toilette. Dabei steckt viel Potenzial im stillen Örtchen: Klos können Rettung in letzter Sekunde bedeuten, aber auch gefährliche Keimschleudern sein. Jeder Toilettengang verbraucht Papier und Wasser, liefert aber auch wertvolle Rohstoffe, die Forscher und Umweltengagierte gern…
 
Der Politikwissenschafter Anton Pelinka hat vor kurzem ein neues Buch über die Sozialdemokratie veröffentlicht. Die existenzielle Frage im Titel – „Die Sozialdemokratie – ab ins Museum?“ – erklärt Pelinka im Gespräch mit Maria Maltschnig, der Direktorin des Karl-Renner-Instituts, mit Pflichtpessimismus. Er ist davon überzeugt, dass man „die Soziald…
 
Die COVID19-Krise hat ein Schlaglicht auf die bestehenden sozialen Ungleichheiten geworfen und diese weiter verschärft. Dabei sind illegalisierte Menschen in besonderem Maße betroffen, weil sie keinen Bürger*innenstatus besitzen und nicht als Subjekte mit Rechten behandelt werden. Viele illegalisierte Menschen arbeiten zudem in Privathaushalten, wa…
 
Die Corona-Pandemie betrifft wohl alle Menschen, einige Gruppen jedoch stärker als andere. Auch bei den Einkommen. Etwa ein Drittel der Erwerbstätigen haben durch die Coronakrise und nach dem ersten Lock-Down im Frühjahr Einkommensverluste verzeichnet. Davon sind überdurchschnittlich oft Menschen betroffen, die schon zuvor eine schwächere Position …
 
In Leipzig kam es am Wochenende, wie in vielen anderen Städten, erneut zu sogenannten ‚Anti-Corona-Protesten‘. Nur zwei Wochen nach der großen und teils gewaltvollen Querdenken-Demonstration haben erneut Gegner*innen der Coronamaßnahmen und Rechte Gruppen nach Leipzig mobilisiert. Die Polizei ging von ca 1000 Demonstrierenden aus. Das sind weitaus …
 
Die Rodungen und die Räumung im besetzten Dannenröder Forst in Hessen gingen in den letzten Tage weiter. Und erneut, wie schon am Wochenende zuvor, kam es dabei zu einem Absturz einer Aktivistin. Sie stürzte sechs Meter über dem Boden ab. Polizisten sollen vorher so lange auf ein Sicherungsseil getreten haben, bis es gerissen ist. Die Aktivistin li…
 
Henriette Goldschmidt war eine bedeutende Frauenrechtlerin und Mitbegründerin des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins 1865 in Leipzig u.a.m.durch ihre Initiative kam es 1911 zur Gründung der Hochschule für Frauen, deren Gebäude bis heute in der Goldschmidtstraße als städtische Berufsschule existiert, 2021 ist dort also 110. Jubiläum ihr Mann war Ra…
 
System- oder gesellschaftsrelevant? Brennglas oder Focus? Fluide Systeme und kaputte Modelle? OXI oder NAI?https://www.radio-frei.de/index.php?iid=7&ksubmit_show=Artikel&kartikel_id=8533https://oxiblog.de/https://linktr.ee/Carsten_RoseVon Carsten Rose (Radio F.R.E.I., Erfurt)
 
Linke, die jahrzehntelang die soziale Frage entweder völlig vergessen oder stiefmütterlich behandelt haben, überließen die Deutung wichtiger gesellschaftlicher Konflikte den Liberalen und Konservativen. Viele erhoffen sich jetzt von der Rückbesinnung auf die Klasse und ihre Kämpfe einen Ausweg. Doch in dem von Finanzmarktdynamik und Globalisierung …
 
Fitsein als Mantra der Postmoderne und neoliberaler Selbstoptimierung? In seinem Buch "Das Zeitalter der Fitness -Wie der Körper zum Zeichen für Erfolg und Leistung wurde" erläutert Jürgen Martschukat die historische Entwicklung zum heutigen regulierenden Fitnessideal und beschreibt seine Auswirkungen in unser Alltagsleben. Wir haben mit dem Histor…
 
Zum 25. November, internationaler Tag gegen alle Formen von Gewalt an Frauen. Ein Interview mit der Anwältin der politischen Gefangenen Rina May Nazino. Cathy Panguban ist von der National Vereinigung progressiver Anwältinnen und Anwälte auf den Philippien. Sie berichtet über den Kampf von Rina May Nazino für Gerechtigkeit für sich und ihre verstor…
 
Computerspiele können süchtig machen. Da sind sich Forschende mittlerweile einig. Und auch Social Media kann berauschend wirken – was aber oft noch vergessen wird. In ihrem Vortrag berichtet Psychologin Tagrid Leménager davon, wie das Belohnungssystem im Gehirn dann anfängt auf Hochtouren zu laufen.Von Deutschlandfunk Nova
 
Computerspiele können süchtig machen. Da sind sich Forschende mittlerweile einig. Und auch Social Media kann berauschend wirken - was aber oft noch vergessen wird. In ihrem Vortrag berichtet Psychologin Tagrid Leménager davon, wie das Belohnungssystem im Gehirn dann anfängt auf Hochtouren zu laufen.
 
Vom nächsten Bund-Länder-Treffen erhofft sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier "mutige Entscheidungen". Wie viele Freiräume es über Weihnachten gebe, hänge von den Infektionszahlen ab, sagte der CDU-Politiker im Dlf. Bei einer Verlängerung des Lockdowns werde er weitere Wirtschaftshilfen bewilligen. Peter Altmaier im Gespräch mit Theo Geers…
 
Homo sapiens hat die Hand durch das Werkzeug verstärkt, das Werkzeug zur Maschine entwickelt, seine Sinne durch Sensoren erweitert; zunehmend überlässt er nun die geistige Arbeit den Computeralgorithmen, die bereits die organisierenden, kreativen, musischen Tätigkeiten übernehmen. Von Mathias Greffrath www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs Höre…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login