Umweltpolitik öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
Loading …
show series
 
In Frankreich ist am Wochenende ein demokratisches Experiment zu einem ersten Ergebnis gekommen: Nach neun Monaten Arbeit hat eine Versammlung ausgeloster Bürger*innen eine Reihe von klimapolitischen Massnahmen empfohlen. Die Bürger*innen beschlossen ihre Empfehlungen oft mit über 90 Prozent Zustimmung, also beinahe einstimmig.…
 
Deutschland - kein Bioland: immer noch weniger als 10 Prozent Bioanbau Mit Corana-Angst gegen Düngemittelverordnung: die neusten Schachzüge einiger Agrarverbände Selbstorganisierte solidarische Betriebe in Zeiten von Corona Schäferei 2020 - aus dem Alltag einer Schäferin Der monatliche Podcast rund um solidarische Landwirtschaft, Selbstversorgung, …
 
Alberto Acosta, Wirtschaftswissenschaftler aus Ecuador, hielt am 17. September einen Vortrag mit dem Titel „Recht auf ein gutes Leben für Alle“ Acosta ist Wirtschaftswissenschaftler und hat lange in Deutschland gelebt. Er war in Ecuador einige Monate Minister für Energie und Bergbau im Kabinett Rafael Correa. In dieser Position setzte er sich für U…
 
"Fridays for future muss Viel aus den Erfahrungen von den alten Klimakämpfern* mitbekommen; was sind die Fallstricke? Zum Beispiel mitbekommen, dass da Kampangnen unter der Überschrift 'Pro Klimaschutz' gegen den Klimaschutz gemacht werden, wie die INSM (...)." Hans-Josef Fell setzt sich für die Energiewende ein. Seiner Ansicht nach wäre es möglich…
 
"There is no Planet B", ein neues Heft des iz3w für Mai/Juni 2019 mit Schwerpunkt Klimawandel, 10 Aufsätze (mit Fotos bebildert von Demos der F4F, Fridays for Future) Themen im Heft sind z.B. Klimabremser in der Industie, Klimaleugner bei der AFD und der Europäischen Rechten, es geht um den Menschen als Klimakiller, um Grüne Enteignung, um widerspr…
 
Über Nachhaltigkeit und Umwelt wird viel debattiert und berichtet. Häufig liegt der Fokus dabei auf Katastrophenberichterstattung. Um längerfristig ein ökologisches und nachhaltiges Bewusstsein in der breiten Bevölkerung zu etablieren, ist das jedoch oft kontraproduktiv. Torsten Schäfer ist Hochschulehrer an der Uni Darmstadt und Journalist. Er bef…
 
Ende Oktober hat das Europäische Parlament beschlossen, dass bestimmte Plastikprodukte in der EU verboten werden sollen. Dazu gehören unter anderem Strohhalme oder Wattestäbchen, also Produkte, die nur ein einziges Mal verwendet werden und dann im Müll landen. Außerdem soll die Recyclingquote von Plastikflaschen auf 90% steigen.…
 
Seit einigen Wochen gibt es Waldbrände in der Provinz Dersim im Osten der Türkei. Ausgebrochen sind diese Brände sowohl voriges, wie auch dieses Jahr so um die Mitte des Monats August. Jedoch war es weder Umweltaktivisti*nnen erlaubt, dort zu helfen, auch ließ das Eingreifen staatlicher Stellen zu wünschen übrig. Dazu waren wir mit Herrn Ali Haydar…
 
Kurz vor Beginn der Weltklimakonferenz in Bonn haben mehrere tausend Aktivist*innen von Ende Gelände im Braunkohletagebau beim Hambacher Forst mehrere Bagger der Firma RWE zum stillstand gebracht. Gleichzeitig zum direkten Bezug zur Weltklimakonferenz stärkt Ende Gelände auch die andauernde Waldbesetzung im Hambacher Forst, welcher für den Tagebau …
 
Während am vergangenen Sonntag den 5.11.2017 der Braunkohletagebau beim Hambacher Forst von Aktivist*innen von "Ende Gelände" kurzfristig stillgelegt wurde, bereitet sich die Waldbesetzung auf weitere Rodungsarbeiten vor. Ende November soll der älteste Teil des Waldes dem Tagebau weichen. Über die aktuelle Lage und den kommenden Widerstand gegen di…
 
Am Samstag ,den 17. September 16 gibt es sieben deutschen Städten Großdemonstrationen gegen das Freihandelsabkommen mit Kanada CETA. Rdl hatte Besuch von Attac, um einzelne wichtige Punkte des komplexen Vertragswerkes zu erläutern. Im ersten Audio geht es um die Aushöhlung der Arbeitsrechte,und darum was der CETA Vertrag für Umwelt/Verbraucherschut…
 
Warum ist das gesellschaftliche Problembewußtsein beim Rohstoff Palmöl wesentlich weniger ausgeprägt als bei anderen Rohstoffen? .....über Zertifizierungen, Nachhaltigkeiten, Agrar- und Lebensmittellobby, über runde Tische mit mehr als nur Ecken und Kanten, darüber daß Palmen doch auch Bäume sind: Dazu ein Interview mit Klaus Schenk, Wald- und Ener…
 
Heute demonstrierten rund 3.000 Menschen in der indonesischen Hauptstadt Jakarta gegen Kohleabbau. Indonesien ist dabei eines der Hauptexportländer für Kohle weltweit. Anna Fünfgeld war für Radio Dreyeckland auf der Demonstration, die Teil der weltweiten Bewegung "Break Free" stattfand. Sie sammelte Eindrücke von der Demonstration und berichtete fü…
 
Im Februar wurde bekannt, dass ein "besonders aggressiver und militanter" Tierschutzaktivist bei PETA eingeschleust war. Die Unterwanderung von Umweltgruppen, Verbänden, sozialen Bewegungen und NGOs ist aber kein Einzelfall, dies zeigt eine Dokumentation, die Axel Mayer aktuell auf der Seite des BUND Südlicher Oberrhein zusammnegestellt hat. Er füh…
 
Der Weltklimagipfel COP21 ist vorbei und glaubt mensch den offiziellen Verlautbarungen und den Mainstreammedien, wurden hierbei die Weichen zur Rettung der Welt gestellt. Viele UmweltaktivistInnen kommen zu einer völlig anderen Einschätzung. RDL sprach mit einem Aktivsten über die Proteste in Paris und wie es nun weitergeht, für die Menschen, die d…
 
Nachdem von den großen Umwelt-Organisationen kaum noch etwas zum Thema Gentechnik zu hören ist und die Gentech-Konzerne BASF und Monsanto Ende 2012, Anfang 2013 ihren Rückzug aus Europa verkündeten, meinten Viele, hierzulande sei der Kampf bereits gewonnen. Doch nun hat die EU-Kommission für ein jähes Erwachen gesorgt: Auf einen Schlag genehmigte s…
 
Mathias Richling, Kabarettist, Urschwabe, seit 40 jahren auf der Bühne. Am 5.Dezember wird er mit seinem aktuellen Programm "Detschland to go" im Paulussaal auftreten. Zuvor erzählte er gegenüber RDL ausführlichst über seine Berufung des Imitierens, über all die Kohl-, Kretschmann- und Merkel-Rollen und warum Kabaretist_innen unsere Meinung über ak…
 
Auf Fahnen und Transparenten, auf Regenschirmen und sogar auf selbstgemachten Mützen strahlt sie hervor: die rote Sonne ist überall bei den Anti-Atom-Protesten. So auch bei der wöchentlichen Mahnwache in Müllheim. Am vergangenen Montag war dort die Europa-Abgeordnete Rebecca Harms zu Gast und hat gemeinsam mit dem "Aktionsbündnis Fessenheim Stillle…
 
Bei der Eröffnungsveranstaltung der "1st International Convention of Environmental Laureates" der Europäischen Umweltstiftung in Freiburg sprach am 8. März 2012 Jeremy Rifkin, Ökonom, Autor und Politikberater, zum Thema "Rio+20: What Can We Learn from the German Model". Das folgende kritische Kommentar taucht die überschwänglichen Lobpreisungen der…
 
Die Europäische Kommission hat letzte Woche ihre Roadmap für eine kohlenstoffarme Wirtschaft bis 2050 präsentiert. Darin sieht sie unter anderem vor, dass die EU ihre Treibhaus-Gas-Emissionen bis 2020 um 25 Prozent reduziert. Umweltgruppen kritisieren, diese Ziele seien nicht ehrgeizig genug: Europa könne größere reduzierungen erreichen, und auch v…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login