show episodes
 
Loading …
show series
 
Literaturkritik gibt es im Feuilleton und im Netz. Grün sind sich ihre Exponenten nicht immer. „Elektronisches Stammtischgeschnatter“ nannte Sigrid Löffler die Konkurrenz, die sich als moderner und aufgeschlossener begreift. Eine Debatte. Moderation: Christine Watty www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link z…
 
Fußball kann zum gesellschaftlichen Zusammenhalt viel beitragen. Ein Vorbild dafür sind der FC Internationale Berlin und die gGmbh Rheinflanke. Mangels Finanzierung stößt deren Kooperation an Grenzen. Doch es gibt Ideen, das zu lösen. Von Thomas Wheeler www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Hannelore Ratzeburg kam 1971 zum Fußball: Sie sah nicht ein, dass Männer alles dürfen und Frauen nichts. Sie wurde Trainerin, Schiedsrichterin und Funktionärin und brachte es bis in den DFB-Vorstand - als erste und bisher einzige Frau. Von Eduard Hoffmann www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodat…
 
Im Publikumsteil der Berlinale sind einige Filme zu sehen, die sich mit Extremformen von Religion beschäftigen. Da geht es um starre Regeln und um komplexe Persönlichkeiten, die ihren ganz eigenen Umgang damit finden. Von Kirsten Dietrich www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Yoga geht ursprünglich auf alte indische Quellen zurück. Aber auch Kolonialismus und westliche Gymnastik haben es mit geformt, erklärt die Theologin Claudia Jahnel. Bis heute werde um das "wahre" Yoga gestritten - auch aus politischen Motiven. Claudia Jahnel im Gespräch mit Anne Françoise Weber www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19…
 
Tantra verbinden viele Menschen heute mit Erotik. Dabei geht es in dieser alten spirituellen Strömung zunächst darum, Verbundenheit zu erleben. Sexualität kann dabei helfen, aber im Zentrum steht sie bei Tantra-Seminaren nicht unbedingt. Von Milena Reinecke www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audio…
 
Österreich diskutiert über eine "Islam-Landkarte", die ursprünglich muslimisches Leben sichtbarer machen sollte, nun aber von Rechtsextremen zur Einschüchterung benutzt wird. Wie konnte Emanzipation in Denunziation umschlagen? Ein Kommentar von Nils Markwardt www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zu…
 
Fakt und Fiktion, Schein oder Sein: In den labyrinthischen Erzählungen von Jorge Luis Borges gibt es keine sichere Erkenntnis. Der Romanist Gerhard Poppenberg versteht ihn gerade in Zeiten von Fake News als Vordenker einer neuen Aufklärung. Gerhard Poppenberg im Gespräch mit Wolfram Eilenberger www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bi…
 
Menschen ohne Wohnung auf Hawaii: Viele von ihnen sind auf dem Weg aufs US-Festland hier gestrandet, sie kommen von den Inselstaaten im Pazifik. Für die Touristen sind die Obdachlosen kaum sichtbar, dafür sorgt die Polizei. Von Dominik Schottner www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Seit 35 Jahren lebt Tina Turner mit ihrem Mann Erwin zusammen. „Wir lachen zusammen“, verrät sie in der „Süddeutschen Zeitung“ das Geheimnis ihrer Ehe. Außerdem sei es hilfreich, offen mit Problemen umzugehen. Nur so könne man sie hinter sich lassen. Von Klaus Pokatzky www.deutschlandfunkkultur.de, Kulturpresseschau Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dire…
 
Dass unser Wissen in Europa größtenteils aus Afrika stammt, wurde vergessen, sein Ursprung systematisch verschleiert. Dieses Wissen zu dekolonisieren, war das Ziel des Online-Symposiums "Unexpected Lessons". Von Carsten Probst www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Corona hat den Kunstmarkt voll erwischt. Doch Dirk Boll, Chef des Auktionshauses Christie’s, sieht auch die Chance zur Selbstreinigung des überhitzten Markts: Digitalisierung und Regionalisierung werden den globalen Kunsthandel prägen. Dirk Boll im Gespräch mit Thorsten Jantschek www.deutschlandfunkkultur.de, Tacheles Hören bis: 19.01.2038 04:14 Di…
 
Eine Möhre als Hauptgang im Restaurant, neue Töne von den Superreichen in New York und die Suche nach den Trends der Post-Corona-Mode: Die Bescheidenheit gibt es als ethisches Ziel bereits seit der Antike. Ein Thema, vier Facetten. Moderation: Susanne Balthasar www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Aud…
 
Bis zum 11. Juli geht es – Pandemie hin oder her – aus Fußballsicht wieder ums Wesentliche des Lebens: die Europameisterschaft. Bei allen Torstatistiken und Big Business droht der Mythos manchmal in Vergessenheit zu geraten. Nicht so im Fußballfilm. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login