show episodes
 
Systemisch denken, die Nutzung der Systemtheorie und die Anwendung systemischer Methoden ist eine perfekte Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit. Nutzen Sie die neuen Perspektiven der Systemiker für Ihre berufliche und private Entwicklung. Profitieren Sie als Unternehmer, als Selbstständiger, als Führungskraft und als Mensch! Ich beleuchte im Podcast systematische Ideen und die Essenz aus der Literatur in Bezug zu Beruf und Wirtschaft.
 
Loading …
show series
 
PSD 098 SELBSTERFAHRUNG - Wie verändert sich ein System, wenn der Coach das Anliegen seines Kunden aus eigener Erfahrung kennt? Ist das ein Vorteil oder gar ein Nachteil. Ich habe das Thema nach Auftragsklärung und Prozess differenziert betrachtet und spannende Erkenntnisse gewonnen. Was das für den Coachee und für den Coach bedeutet, das erfahren …
 
Warum gibt es im Rechtssystem nur Konditionalprogramme, keine Zweckprogramme? Der wichtigste Grund ist: Nur durch Wenn-dann-Bedingungen kann das System in der Kommunikation laufend zwischen Selbstreferenz und Fremdreferenz unterscheiden. Selbstreferenz heißt, das System bezieht sich auf sich selbst. Die Kommunikation unterscheidet zwischen Recht un…
 
PSD 097 KOMMUNIKATIONSRÄUME - bestehen aus einem "echten" Raum und aus einem kommunikativ geschaffenen Raum. Beide Räume gemeinsam schaffen Bedingungen, in denen die Wahrscheinlichkeit der Kommunikation in sozialen Systemen erhöht wird. Das ist oft einfacher (und günstiger) als man denkt. Welche Facetten hierbei eine Rolle spielen und warum die Bed…
 
PSD 096 LEERE GESPRÄCHE - ein Psychiater im Interview brachte mich auf diese spannende Idee. Er sagte seine Patientengespräche sind "leer" und werden erst in der Praxis "gefüllt", durch die Kommunikation. Die Füllung kommt im Verlauf. Da steckt Potential drin! Ich habe diese Idee auf Personalgespräche und Verhandlungen adaptiert. Spanndes kommt dab…
 
PSD 95 PARADOXIEN "Sei spontan!" ist ein Beispiel, das Paul Watzlawick als paradox bezeichnet. Was sind eigentlich Paradoxien, wo kommen sie vor, wer macht sie und vor allem - wie können sie gelöst werden. Auch Niklas Luhmann hat dazu spannende Ideen entwickelt. In der Episode stelle ich drei Strategien vor, mit denen Paradoxien entfalten werden kö…
 
Funktionssysteme wie Recht, Politik oder Wirtschaft operieren mit zweistelligen Codes, die kompromisslos sind und darum unversöhnlich wirken: Es gibt nur Recht oder Unrecht, Regierungsmacht oder Machtlosigkeit der Opposition, zahlen oder nicht zahlen – kein Dazwischen. Anders ist es auf der Programmebene. Erst durch Programme können Systeme ihr Ver…
 
PSD 094 Strukturen schaffen Nachhaltigkeit. Strukturen haben eine große Bedeutung für Unternehmen und Organisationen. Strukturen entstehen durch anschlußfähige Kommunikation. Durch Beobachten von Strukturen ergeben sich Optionen für sinnvolle Interventionen. Es lohnt sich strukturiert mit Strukturen zu beschäftigen. In dieser Episode zeige ich an p…
 
PSD 093 Ideen gut verkaufen! - Ideen werden im Innen geboren, entwickelt und auch umgesetzt. Im Außen müssen diese Ideen "verkauft" werden. Aus dem eigenen System müssen "strukturelle Kopplungen" in die Umwelt gelingen. Erfahren Sie in der Episode, warum eine anschlußfähige Kommunikation allein nicht genügt um Ideen in die Umwelt zu vermitteln und …
 
PSD 092 Ideen wirkungsvoll umsetzen in drei Schritten. Erfahren Sie, wie ein Unternehmen aus einer initialen Idee "nur" aus anschlußfähiger Kommunikation entsteht. Ich habe dazu drei Stufen unterschieden: Vertrauen, Kommunikation und Strukturen. Lernen Sie in der Episode, wie die drei Stufen funktionieren. Lernen Sie die Anwendung am ganz konkreten…
 
Ein Code allein macht noch kein Funktionssystem aus. Erst mit der „Zusatzsemantik“ von Programmen kann sich ein System an die Umwelt anpassen.Binäre Codes wie die Unterscheidung von Recht und Unrecht sind nicht einfach nur Prinzipien. Sie sind die leitende Unterscheidung, an der sich alle Operationen des Systems orientieren (auch Leitdifferenz gena…
 
Auch mal offline gehenIch spreche mit Ursula Klupp über Selbstfürsorge und Selbstorganisation von Onlineberater*innen. Worauf muss ich achten, gerade in Zeiten von Homeoffice und Videoberatung? Und wie kann ich meinen Arbeitsalltag als Onlineberater*in so organisieren, dass ich meinen Ratsuchenden gerecht werde und selbst nicht in Stress gerate. Da…
 
PSD 091 Helden und Antihelden - wie entstehen sie eigentlich? Was nutzen uns "Heldenkonstruktionen"? Folgen Sie mir auf eine systemische Heldenreise mit spannenden Überlegungen und auch einem überraschenden Ausgang. Erfahren Sie mehr über die Konstruktion Ihrer Helden in Ihren Gedanken und welche Auswirkung Ihre Helden auf Ihre sozialen Systeme hab…
 
PSD 090 Von innen nach außen oder von außen nach innen - wie soll sich eine Organisation definieren. Eine extrem innendefinierte "Businesssekte" hat Vor- und Nachteile, eine außendefinierte Organisation auch. Aber es gibt eine Lösung, um das System und seine Umwelt zu vereinen. Zwischen dem Innen und dem Außen liegt das Angebot, das Produkt, die Lö…
 
PSD 089 Achtung Vorbilder! Unternehmen wie Apple, Tesla, Spotify, ... und Menschen wie Jobs, Gates, Zuckerberg, Musk, .... Vorbilder gibt es viele. Sie kommen als Buch, als Film, als Video, als Blog- viele Vorbilder können wir nutzen, um uns (neu) zu orientieren. Als Beobachter 2. Ordnung müssen wir aber den Beobachter (Autor) in die Beobachtung ei…
 
Die Rationalitätskonstrukte der funktional ausdifferenzierten Systeme funktionieren deshalb so gut, weil sie die zweiwertige Logik verwenden.Zweiwertige Systemcodes wie Recht/Unrecht entfalten permanent ihre eigene Paradoxie: Zwei gegensätzliche Werte, die einander strikt ausschließen, repräsentieren die Einheit des Systems. Sie sind gleichzeitig r…
 
PSD 088 Über den Sinn des Sinns oder die Beantwortung der Frage, warum wir überhaupt über Sinn nachdenken. Ein sinnvolles Leben beschäftigt Einzelne, sinnenhafte Organisationen beschäftigen soziale Systeme. Aber warum eigentlich? Dieser Frage gehe ich in dieser Episode auf den Grund. Erfahren Sie auch, wann viel über den Sinn gesprochen wird und wa…
 
PSD 087 Dimensionen von Sinn: systemisch und moralisch. Ich zeige in der Episode den Unterschied und die Gemeinsamkeiten. Systemisch nach Luhmann ist Sinn Form und Medium, aber was bedeutet das konkret? Moralisch ist Sinn die Wertung von richtig und falsch. Das eine ist der Prozess, der Weg, die "Unterscheidung", das andere ist die "Bewertung", das…
 
PSD 086 Richtige Auftragsklärung - viele Aufträge und Projekte scheitern schon am Anfang! Erkennen Sie den Wert der Auftragsklärung, bei kleinen und bei großen Projekten. Nutzen Sie zwei systemische Methoden, um Ihre Aufträge präzise zu klären. Lernen Sie, warum die Frage nach dem Projektergebnis nicht die Frage nach dem Unterschied ist, der den Un…
 
Im Rahmen der Umweltringvorlesung Bildung neu denken – Wege in eine zeitgemäße Umweltbildung sind wir von der Umweltinitiative der TU Dresden (tuuwi) eingeladen worden. Wir diskutierten online das Thema "Zeitgemäße (Umwelt-)bildung".Von Herr Breitenbach & Doktor Köbel
 
PSD 085 Self running project - so funktionieren Ihre großen und kleinen Projekte wie von allein! Lernen Sie den Unterschied zwischen den Dimensionen des Projektmanagements und Luhmann´s Sinndimensionen kennen. Nutzen Sie den entscheidenden Unterschied für die personelle Vielfalt in Ihrem Projekt. Lernen Sie eine neue Dimension kennen, die Ihr Proje…
 
Wie unterscheiden sich unmarked state und unmarked space? Das veranschaulicht die Recht/Unrecht-Differenz: Recht und Unrecht werden voneinander unterschieden. Beide Seiten der Unterscheidung werden jeweils als Zustand markiert (marked state).Diese Unterscheidung wird dann aber nicht als Einheit des Unterschiedenen in die Umwelt eingeführt, sondern …
 
PSD 084 Die Kommunikationstoolbox - basierend auf konstruktivistischen Gedanken von Ernst von Glasersfeld. Beobachten, Erkenntnis und Lernen sind zunächst passiv. Erfahren Sie in der Episode die Herleitung vom passiven Beobachter und aktiven "Handler". Lernen Sie unsere Handlungsoptionen und deren sehr unterschiedliche Bedeutung kennen. Erfahren Si…
 
Und wie digital darf sie sein!?Digitalisierung und Mediatisierung - zwei Begriffe, die unsere Lebenswelt immer stärker bestimmen und damit auch die Soziale Arbeit betreffen. Doch wie digital ist die Soziale Arbeit und wie digital darf sie sein? Welche Aufgaben stehen an? Darum geht es in dieser Podcastfolge.…
 
PSD 83 Regeln und Ordnungen - konstruktivistische Gedanken von Ernst von Glasersfeld. Erfahren Sie wie Regeln entstehen und was das mit Konstruktivismus zu tun hat. Lernen Sie an meinem Kugelmodell die drei Dimensionen kennen, mit denen wir Regeln bilden. Erfahren, Sie warum Glaubenssätze für unser Leben nötig und nützlich sind, aber auch hinderlic…
 
Diesmal diskutieren wir im Soziopod das Buch "Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit" von den beiden Soziologen Peter Berger und Thomas Luckmann. Es gilt als Wegbereiter der folgenden Systemtheorien. Wir sprechen u. a. über das soziale Ein- und Ausatmen einer Gesellschaft und wie wirkmächtig dabei unsere Sprache, aber auch alle anderen…
 
Was lief online im letzten Jahr?Vor 14 Monaten startete ich diesen Podcast - genau mit dem Start der Corona-Pandemie. In dieser Zeit ist viel passiert, ausprobiert worden und Neues entstanden. In dieser Folge blicke ich einmal kritisch zurück: Auf die Erfahrungen mit der Videoberatung und die Notwendigkeit noch weitere digitale Beratungskanäle für …
 
PSD 82 Der dynamische "Schieberegler" für mehr Effizienz in Ihrem systemischen Workshop oder im systemischen Gespräch. Stellen Sie die Balance zwischen anschlußfähiger Kommunikation im System und einer Zielerreichung flexibel sicher. Unterscheiden Sie die beiden Dimensionen eines Workshop mit ihren Vor- und Nachteilen. Lernen Sie systemische Interv…
 
Auf praktischer Ebene ist der binäre Code Recht/Unrecht einfach zu handhaben. Der eine Wert negiert den anderen: Es gibt kein ausgeschlossenes Drittes, nur entweder/oder. Der Code kann nur als Unterscheidung praktiziert werden.Dahinter stehen jedoch komplizierte logische Strukturen, die in der Theorie sozialer Systeme als re-entry bezeichnet werden…
 
PSD 081 Modelle - Fluch und Segen. Modelle reduzieren Komplexität und erleichtern damit Entscheidungen, das ist ein Vorteil. Modelle klammern "Umwelten" aus und selektieren, das kann ein Nachteil sein. Erfahren Sie anhand Luhmanns Sinndefinition die Entstehung von Modellen aus der Kombination von Form und Medium. Lernen Sie am praktischen Beispiel,…
 
PSD 080 Sinn - was ist das eigentlich? Kann es Unsinn geben? Erfahren Sie spannendes über den Sinnbegriff und den Unterschied zwischen Medium und Form und was das mit Sand zu tun hat. Profitieren Sie von Luhmanns Gedanken zum Sinn und zu Sinnkonstruktionen. Lernen Sie wie Wörter und Sätze sinnvolles ergeben können und was das für Ihre Beobachtung u…
 
PSD 079 Werte folgen dem System, nicht umgekehrt. Werte in Systemen folgen dem System wie ein Schatten - so schreiben es sinngemäß die Autoren Wohland und Wiemeyer im Buch "Denkwerkzeuge der Höchstleister". Das ist spannend! Ist das so? Dann wären "Kulturveränderungsprojekte" sinnlos und unwirksam. Wirken Organisationen tatsächlich linear auf deren…
 
Die Regelung von Schuldverhältnissen (obligatio: Verpflichtung) entwickelte sich im Römischen Zivilrecht zu einer der wichtigsten Kategorien. Die Entstehungsanlässe dürften Delikte und Verträge gewesen sein, die als Unrecht empfunden wurden. Folglich bedurfte es einer klaren Trennung zwischen Recht und Unrecht. Einmal vorhanden, wurde diese scharfe…
 
PSD 078 Über die Risiken von Werten in Organisationen. Lernen Sie, wozu Werte eigentlich nötig sind. Erfahren Sie, warum Werte Entscheidungen einschränken und auch eine "Unterwerfung" zur Folge haben können. Erkennen Sie sie Chancen, aber auch die Risiken von definierten Werten in Organisationen. Lernen Sie eine Möglichkeit kennen, Werte auch sich …
 
PSD 077 Bipolaritäten sind ein mächtiges Tool, wenn man sie (er)kennt und richtig nutzt. Lernen Sie bipolare Wortpaare kennen. Nutzen Sie dazu auch die big5. Nutzen Sie bipolare Eigenschaftswörter für Ihre Beobachtung und Ihre Kommunikation. Erkennen Sie den Wert "der anderen Seite". Stellen Sie fest, dass auch "die andere Seite" gut sein kann.... …
 
Start des 4. Kapitels über Codierung und Programmierung. Das 3. Kapitel hatte die soziale Funktion des Rechts herausgearbeitet. Diese besteht in einer kontrafaktischen Stabilisierung von normativen Verhaltenserwartungen. Nun geht es nun um die Frage: Woran orientiert sich das Rechtssystem bei seiner Entscheidungsfindung, ob etwas Recht oder Unrecht…
 
PSD 076 "Sei authentisch!", aber ist Authentizität tatsächlich immer gut? Was heißt es eigentlich authentisch zu sein? Immer so zu handeln wie mal selbst will? Ohne Rücksicht auf die Anderen? Geht das in "sozialen Systemen" überhaupt? Wäre das nicht vielleicht sogar "asozial"? Systemisch arbeiten heißt auch allparteilich zu sein. Kollidiert die All…
 
PSD 075 Freiheit ist mit zwei Dimensionen begrenzt. Erfahren Sie die beiden Einschränkungen unserer Freiheit am Beispiel der Bewegung einer Kugel im Raum. Sehen Sie auch die Konsequenzen "unbegrenzter" Freiheit, die am Ende vielleicht nicht wünschenswert sein könnte. Lernen Sie, warum Freiheit auch mit der Gesellschaft und nicht nur mit dem Einzeln…
 
So wenig wie Verhaltenssteuerung die soziale Funktion des Rechts ist, verhält es sich mit der Konfliktregulierung: Beides ist nur eine Leistung. Das Recht kann ohnehin nur rechtlich konstruierbare Konflikte um das Recht lösen. Psychische Motive oder die Frage, wer einen Streit angefangen hat, bevor er zum Rechtsstreit wurde, bleiben unberücksichtig…
 
PSD 074 Motivation und ihre Nebenwirkungen- systemische Schleifen zeigen ungewollte Effekte durch die Motivation von Dritten auf. Lernen Sie, warum sich der Motivierende über den zu Motivierenden "erhebt" und dadurch "geschicktes Verhalten" provoziert. Erfahren Sie was uns motiviert und warum eine Motivation von Außen kontraproduktiv sein kann. Ler…
 
PSD 073 So schaffen Sie mehr Gestaltungsspielraum für sich und für Dritte! Externalisierung = Ohnmacht, Internalisierung = Macht?! In dieser Episode möchte ich mich mit Ex- und Internalisierung bei Einzelnen, aber auch in sozialen Systemen beschäftigen. Ich gehe der Frage nach, warum Externalisierung einfacher ist, Internalisierung aber wirkungsvol…
 
PSD 072 Systemische Geschäftsprozesse - über Prozessse und den Unterschied zwischen Prozess(design) und Prozess(begleitung). In der Episode differenziere ich Geschäftsprozesse von Prozessbegleitung und füge dann beide wieder zusammen. Lernen Sie, warum Geschäftsprozesse in "Rollen" denken und deshalb sehr systemisch sind und warum Prozessbegleitung…
 
PSD 071 Lerne die Wunderfrage (miracle question) als Ableitung einer Definition des Systemischen kennen. Das Denken in Zusammenhängen statt in Elementen ist der Kern des systemischen Denkens - so jedenfalls sagt es Matthias Varga von Kibet. Was aber sind Elemente und was sind Zusammenhänge? Können wir wirklich nur in Zusammenhängen denken? Was hat …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login