show episodes
 
Im Wochenendjournal bilden wir das Leben der Menschen in Deutschland ab. Unsere Reporterinnen und Reporter hören zu und fragen nach: Was tut sich in Mecklenburg-Vorpommern oder Bayern? Was beschäftigt die Menschen in Hamburg oder Rheinland-Pfalz. Wie gestaltet sich ihr Alltag? Worüber wird in den Familien, Schulen, Betrieben, im Verein oder auf Demonstrationen in Thüringen oder dem Saarland diskutiert? Unsere Themen reichen von bunt und unterhaltsam bis nachdenklich und investigativ: Samstag ...
 
Die Sendung bietet einen Blick hinter die Kulissen des Sports und seiner Protagonisten. Was Fernseh-Kameras nicht einfangen, wird im "Nachspiel" thematisch breit gefächert und akustisch anspruchsvoll aufbereitet. Randsportarten, das Vereinsleben, die Sportpolitik im In- wie im Ausland stehen gleichberechtigt neben Olympia, Fußballweltmeisterschaft oder Formel 1.
 
Sri Aurobindos poetisches Lebens- und Hauptwerk ist ein fast 24.000 Zeilen umfassendes, in Blankvers geschriebenes, einzigartiges Epos, in welches er in den Worten der Mutter „das ganze Universum gepackt hat“. Sie betonte, es stelle die „höchste Offenbarung“ von Sri Aurobindos Vision dar und nannte es „dies wundervolle prophetische Gedicht, das die Menschheit zu ihrer zukünftigen Verwirklichung führen wird.“ Eine dem großen indischen Epos Mahabharata entnommene Legende dient als Grundlage fü ...
 
A
Arena

1
Arena

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Information: Dieser Video Podcast wird per Ende Juli 2021 eingestellt. Künftige und bisherige Episoden finden Sie auf unserem Play SRF Portal (www.srf.ch/play). Die innenpolitische Diskussionsplattform der Schweiz: Politikerinnen und Politiker, Exponenten von Verbänden und Meinungsführerinnen aus Wirtschaft und Gesellschaft debattieren kontrovers über das Top-Thema der Woche.
 
Die Göttinnen und Götter der Kelten faszinieren bis heute. Die Kultur der Kelten hat die abendländische Zivilisation mehr geprägt als den meisten bewusst ist. Nicht nur die Gallier um Asterix und Obelix waren Kelten. Die Kelten besiedelten von Spanien bis nach Kleinasien einen riesigen Lebensraum. Und bis heute sehen sich die Galizier, die Bretonen (Nordwestfrankreich), die Waliser und Iren als keltische Kulturvölker. In diesen Vorträgen geht es allerdings weniger um keltische Geschichte. Vi ...
 
Dabu ist Frontmann & Sänger der Schweizer Mundart-Band «Dabu Fantastic», in deren Song «Jagge» es um die Innentasche der Lieblingsjacke geht. Darum führt Dabu Gespräche in seiner Lieblingsjacke. Eine Jacke ist ein Symbol für das Leben und die Jacken-Innentasche ein Symbol für das, was sich im Leben so ansammelt. Deshalb lieben wir es alle, in die Innentasche anderer zu schauen. Und Dabu darf das in dieser Podcast-Serie. Er trifft komplett verschiedene Menschen, die er nie zuvor gesehen hat, ...
 
Loading …
show series
 
Es war eine der größten Überraschungen dieser Fußballsaison: Ende September gewann Sheriff Tiraspol in der Champions League bei Real Madrid 2:1. Doch die Sensation geht weit über das Sportliche hinaus: Sheriff Tiraspol ist zwar Serienmeister der Republik Moldau, stammt jedoch aus der abtrünnigen Region Transnistrien. Blaschke, Ronny www.deutschland…
 
Vier Frauen, vier Wege: In der «Arena» zur Frauensession diskutieren Patrizia Laeri, Elisabeth Schneider-Schneiter, Gabriela Suter und Monika Rüegger über Gleichstellung. Was ist noch zu tun – oder ist die Gleichstellung zwischen Frauen und Männern schon erreicht? Eine Wirtschaftsjournalistin, die ein Unternehmen gestartet hat und drei Politikerinn…
 
Ist unsere Gesellschaft wirklich so tief gespalten, dass wir nicht mehr zusammenfinden? Vielleicht ist schon die Frage falsch. Wir sollten unser Augenmerk nicht auf das richten, was uns trennt oder verbindet – sondern auf die Probleme, die wir gemeinsam lösen wollen. So argumentiert der Philosoph Andreas Urs Sommer in seinem Vortrag.…
 
Auf immer mehr Strassen gilt Tempo 30. Parkplätze werden abgebaut. Forderungen nach höherem Benzinpreis stehen im Raum. Will die Politik damit den Autofahrerinnen das Leben schwer machen? Oder braucht es diese Massnahmen für eine nachhaltige Mobilität? Gemeinden sollen in Quartierstrassen einfacher Tempo 30 einführen können. Einen entsprechenden Vo…
 
In den ehemaligen Kohlerevieren des Saarlands regt sich Widerstand gegen die Pläne des Bergbaukonzerns RAG. Der will das Regenwasser in den ausgekohlten Gruben nicht mehr abpumpen, sondern diese volllaufen lassen. Die Bürger sind skeptisch – sie fürchten nicht absehbare Folgen. Koch, Tonia www.deutschlandfunk.de, Das Wochenendjournal Direkter Link …
 
Bei der Schach-WM treffen zwei Spieler aufeinander, die sich seit Kindheitstagen kennen: Der amtierende Weltmeister Magnus Carlsen und Herausforderer Jan Nepomnjaschtschi. Kabarettist Matthias Deutschmann, früher Kaderspieler des Deutschen Schachbundes, sieht Carlsen in der Favoritenrolle. Deutschmann, Matthias www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspi…
 
Solidarität und Gemeinsinn - über diese Werte wird aktuell in der Corona-Pandemie leidenschaftlich diskutiert. Doch was motiviert uns eigentlich, für andere da zu sein und Gutes zu tun?Reporterin Daniela Siebert hat Menschen getroffen, die ehrenamtlich tätig sind - ohne finanzielle Belohnung, einfach nur, weil sie anderen helfen möchten. Siebert, D…
 
Das Covid-Zertifikat steht im Zentrum der Gesetzesänderungen zur Bekämpfung der Pandemie. Für Bundesrat und Parlament schützt das Zertifikat die Menschen. Das Referendumskomitee spricht dagegen von einer extremen Gesetzesrevision. Die «Abstimmungs-Arena» findet mit einem Faktencheck im Studio statt. Das Coronavirus hat die Schweiz seit mehr als 18 …
 
Ins Gleichgewicht zu kommen, trainieren schon Kinder – eigentlich. Denn oft ist der Sinn fürs rechte Lot schon früh gestört, weil etwa Übungsmöglichkeiten fehlen. Dabei wirkt sich der Gleichgewichtssinn bis ins hohe Alter auf unsere Wahrnehmung aus. Von Silvia Plahl www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter …
 
Afghanische Frauen, die Sport treiben, müssen um ihr Leben fürchten. Das berichtet die 21-Jährige Radrennfahrerin Kamilla aus Bamiyan. Sie und ihre Freundinnen verbrannten ihre Urkunden, als die Taliban an die Macht kamen. Von Silke Diettrich www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Proteinprodukte bringen den Herstellern Milliarden. Längst greifen nicht nur Profisportler zu ihnen, auch Hobbysportler – und sogar Menschen, die einfach nur abnehmen wollen. Ihr Nutzen ist zweifelhaft. Sie können sogar gesundheitsschädlich sein. Von Peter Kolakowski www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter…
 
Vor vier Monaten verwüstete ein Extrem-Hochwasser das Ahrtal im Norden von Rheinland-Pfalz. Das große Aufräumen ist auch jetzt noch längst nicht vorbei. Ab Frühjahr soll es an den Wiederaufbau gehen. Doch wie kommen die Flutopfer mit zerstörten Häusern und kaputten Heizungen durch den Winter? Anke Petermann besucht das Ahrtal, fragt Betroffene und …
 
Im Abstimmungskampf zur Pflegeinitiative sind sich beide Seiten einig: Es braucht bessere Bedingungen für das Pflegepersonal. Umstritten ist, welcher Weg dazu führt. Eine Verfassungsänderung oder der indirekte Gegenvorschlag? In der «Abstimmungs-Arena» tritt auch Bundesrat Alain Berset auf. «Klatschen allein genügt nicht», sagt das Komitee der Pfle…
 
Wie klingt der Gegner? Welchen Rhythmus hat ein Angriff beim Kampfsport? Das Wissen darum ist nicht nur für Musikwissenschaftler von Interesse, es kann auch sportliche Leistung optimieren. Wenn Athletinnen und Athleten genauer hinhören würden. Von Julian Kämper www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link …
 
Wer in Bewegung bleibt, seinen Muskelapparat stärkt, bleibt mobil und unabhängig – wenn es gut läuft, sogar ein Leben lang. Sporttreibende stärken dabei auch die Knochen und schützen sich so vor Osteoporose. Zum Einsteigen ist es nie zu spät. Von Elmar Krämer www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zu…
 
Wer an Parkinson erkrankt, leidet unter einer zunehmenden Störung der Bewegungsabläufe. Hände, Beine und der Kopf können zittern. Tischtennis kann dabei helfen, das Fortschreiten dieser Krankheit hinauszuzögern, und nebenbei schließt man Freundschaften. Von Anja Röbekamp www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Dire…
 
Wie schauen Menschen auf die Jahre nach dem Mauerfall, die aus Thüringen oder Sachsen nach Westdeutschland gegangen sind? Wir sprechen mit Menschen, die den Osten verlassen haben, dort geblieben sind oder wieder zurückkehren. Und unsere Autorinnen geben auch Einblick in ihre eigenen Ost-West-Erfahrungen. Thoms, Katharina; Gerlach, Alexandra www.deu…
 
Ein Losverfahren soll künftig die Bundesrichterinnen und Bundesrichter bestimmen – statt dem Parlament. So sieht es die Justiz-Initiative vor und erhofft sich mehr richterliche Unabhängigkeit. Für Bundesrat und Parlament widerspricht eine Richterwahl mittels Los der politischen Tradition der Schweiz. «Es kann und darf nicht sein, dass die Parteien …
 
Philosophen waren lange in der Annahme, der aufrechte Gang würde uns von den Tieren unterscheiden und uns damit über sie erheben. Später fragten sie sich, warum wir so oft hinfallen. In seinem Vortrag durchleuchtet der Philosoph Kurt Bayertz die Geistesgeschichte des aufrechten Ganges.Von Deutschlandfunk Nova
 
Im Gegensatz zu Profis vernachlässigen Hobbysportler oft das Dehnen. Um zu wissen, wie viel man, wann tun soll, muss man zwischen Körpertypen und Sportarten unterscheiden und sollte keine Zeit mit uneffektiven Bewegungen verschwenden. Von Elmar Krämer www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiod…
 
Joseph Pilates, geboren 1883 in Mönchengladbach, entwickelte eine Bewegungslehre, die heute sehr beliebt ist. Er versprach nach 30 Stunden einen neuen Körper. Das bestätigen Trainierende nicht unbedingt. Aber viele schätzen die Ganzheitlichkeit. Von Caroline Kuban www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Li…
 
Der italienische Diktator Mussolini ließ römische Jubiläen und Feiertage besonders zelebrieren. Das antike Rom diente ihm als Inspiration für den italienischen Faschismus, wie Historiker Filippo Carlà-Uhink in seinem Vortrag erklärt.Von Deutschlandfunk Nova
 
Die Öko-Siedlung in Düsseldorf-Unterbach ist ein Kleinod am Rande der hektischen Landeshauptstadt: autofreie Wege, die Häuser bestehen nur aus Naturmaterialien und auch das intensive Miteinander der Bewohnerschaft gilt als nachhaltig. Stephanie Gebert besucht die Siedlung und fragt, was die einst als „Öko-Spinner“ Geschmähten heute zur Inspirations…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login