Stefan Proksch Und Jan Watermann öffentlich
[search 0]
Mehr
Download the App!
show episodes
 
Loading …
show series
 
Der Kuckuck ist zurück! Sein zweiter Vorname könnte Albert sein, jedenfalls unter der Annahme, dass Kuckuck sein Vorname ist, oder sein zweiter Nachname Einstein, sollte Kuckuck doch sein Nachname sein. Denn er zeigt uns, wie relativ Zeit ist. Manchmal sind drei Minuten sehr lang, manchmal viel zu kurz. Da ist er aber gnadenlos, wir haben jeweils n…
  continue reading
 
Hello, darkness, my old friend1. That’s what he said as he walked into the office for the first time. I was sitting in the morning sun2, feeling a bit out of place in the new environment. He introduced himself with, „This is a story of a girl“3, though obviously not about him. We laughed, and I thought, „Once upon a time, not so long ago“4, two str…
  continue reading
 
Auf dem Gipfelrand stehen sie da, zwei Kletterer, stark und frei, die Seile hängen fest, der Weg ist steil, der Wind pfeift laut durch jedes Band, doch sie klettern hoch. Die Welt ist weit weit weg, so fern und klein, sie klettern weiter hoch, sie fühlen sich rein, zu zweit vereint im freien Himmel. Esel atmet schwer, er kann nicht mehr, doch Teddy…
  continue reading
 
Seid Ihr bereit für die Europameisterschaft? Wir freuen uns schon total auf die Spiele. So wie wir das bei jeder EM und WM gemacht haben, wollen wir auch diesmal die deutsche Mannschaft begleiten und die Ergebnisse der Spiele vorhersagen. Wir hoffen, es werden mehr als drei. In dieser Episode verraten wir, wie wir das genau machen wollen. Oder bess…
  continue reading
 
Diese Stadt, ich konnte diese Stadt nicht vergessen. Obwohl ich nur einmal da war und das schon einige Jahre zurücklag. Es war im Sommer und rund 30°C. Stickige Hitze, als ich aus dem Flughafen trat. Trotzdem besser als im Winter, wo es hier im Schnitt -10°C kalt ist, was ich mir damals kaum vorstellen konnte. Die Stadt liegt auf einer Höhe von 38 …
  continue reading
 
Gugeli, gugelo, Weshalb singen Vögel so? Worauf ist zu achten beim Elektrobrand? Welche Regel gilt bei Nebel für den Sicherheitsabstand? Wie äußert sich manische Depression? Wem erzählt Jesus vom verlorenen Sohn? Warum hat kein Krokodil je gekaut? Welcher Schauspieler hat das größte Vermögen aufgebaut? Gugeli, gugelo, Wir fragen uns das dann mal so…
  continue reading
 
Esel und Teddy hatten eine brillante Idee: Sie wollten das lokale Orakel aufsuchen, um herauszufinden, wer den diesjährigen Dorfsingwettbewerb gewinnen würde. Esel: „Hey Teddy, was hältst du davon, zum Orakel zu gehen und zu fragen, wer den Singwettbewerb gewinnt?“ Teddy: „Klingt nach einer großartigen Idee, Esel! Aber du weißt doch, das Orakel ist…
  continue reading
 
Düstere Musik, die Kamera schwenkt langsam durch einen dunklen Raum. Ein schwaches Licht beleuchtet einen Tisch in der Mitte des Raumes, auf dem ein Laptop liegt. Auf den Wänden sind mysteriöse Symbole zu sehen, im Hintergrund ist eine massive Tür mit einem verriegelten Schloss zu erkennen. Auf dem Boden liegt benommen Teddy (verkörpert von einem c…
  continue reading
 
Als Karl Leverkus 1804 geboren wurde, konnten seine Eltern nicht ahnen, dass er dreißig Jahre später eine Siedlung gründen wurde, die ihren Nachnamen tragen sollte und in der wiederum 100 Jahre nach seiner Geburt ein Verein gegründet werden würde, der 120 Jahre später mit einer nie dagewesenen dominanten Souveränität deutscher Fußballmeister werden…
  continue reading
 
(mue) Im Fall des ermordeten Podcasters Esel aus Brühl hat es eine Festnahme gegeben. Nach unseren Informationen wurde am Abend in einer Bonner Gaststätte ein Tatverdächtiger festgenommen. Konkrete Angaben zu seinen Motiven machte die Staatsanwaltschaft bislang nicht. Gegen 19 Uhr nahmen die Ermittler den Verdächtigen im Bonner Restaurant Himalayak…
  continue reading
 
Am 1. April 2024 brach der Ostermontag an wie ein sicheres Schiff auf dem ruhigen Ozean des Brauchtums. Als ich meinen Dienst im Call-Center der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig antrat, ahnte ich nicht, wie sehr dieses Schiff noch in Schwanken geraten würde. Dass ich einem Mysterium begegnen würde. Ich nahm den Hörer in die Ha…
  continue reading
 
Wie nennt man eigentlich diesen typischen Geruch, nachdem es geregnet hat? Oder das schmale Ende eines Hammers? Die Mulde im Löffel? Das Ende eines Schnürsenkels? Es gibt so viele Dinge und Gegenstände, von denen wir gar nicht wissen, wie sie eigentlich heißen. Wir nennen sie „Teil“, „Pömsel“ oder „Nubsi“, denn wir kennen ihren wahren Namen nicht. …
  continue reading
 
Cäsar hatte es nicht leicht auf dem Weg nach Gallien. Lager abbauen, weiterziehen, Lager aufbauen, die Armee mit Essen versorgen, genug Wein organisieren, alle bei Laune halten, Erfolgserlebnisse zurück nach Rom kommunizieren, Militärstrategien entwickeln und aus der Entfernung politisch intrigieren. Das war harte Arbeit. Er war müde, geschafft und…
  continue reading
 
(Refrain:) Suno im Piemont, Suno.AI, zwei Orte voller Zauber, ganz nah und weit. Esel und Teddy, wir fahren vorbei, zu diesen Plätzen, oh so frei. (Strophe 1:) In Suno im Piemont, ein Ort so schön, Berge und Täler, man kann so viel sehn‘. Die Sonne lacht, der Himmel so blau, hier ist es herrlich, einfach wunderschau. (Strophe 2:) Doch Suno.AI, die …
  continue reading
 
Eugen und Beate lebten in einem Universum, in dem ausschließlich über Kastagnetten kommuniziert wurde. Dort trafen sie sich bei einem Barbecue. „Warum sind die verrücktesten Ideen immer am leichtesten umzusetzen?“ fragte Eugen, während er versuchte, eine Couch aus Kautschuk zu bauen. Beate lachte und sagte: „Wer bei einer Umsetzung abgesetzt wird, …
  continue reading
 
Teddy hat mal wieder in seiner Vergangenheit gekramt und ein Buch gefunden, das aus einer Zeit vor dem Internet stammt und auch nur in dieser Vergangenheit vielleicht einmal nützlich war: „Guter Rat von A bis Z: Das praktische Lexikon für alle Fälle“. Als Herausforderung für Esel und für ein zumindest einseitig unterhaltsames Spiel eignet es sich a…
  continue reading
 
Unter einem Himmel von eisiger Klarheit, schneeverwehte Weiten. Hier Schnee, drüben Schnee und doch zwei völlig verschiedene Welten. In der Mitte ich, der Sammler der Sprichwörter. An der Grenze zwischen Finnland und Russland. Die Kälte steckt schon so tief in meinen Kleidern, dass sie dort niemals mehr gehen wird. Meine Gedanken sind von Zweifeln …
  continue reading
 
Schließlich beschlossen sie enttäuscht, den Stierkampfplatz zu verlassen und nach Hause zurückzukehren. Wie staunten Sie da, als inmitten der aufgeregten Menschenmenge überraschend Charlie Chaplin auf einem Einrad auftauchte und eine Rede hielt über die Wichtigkeit des Friedens und der Liebe. Doch seine Worte waren durcheinandergeraten, und er spra…
  continue reading
 
Demokratie lebt von der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Manchmal reicht es aber nicht aus, nur unsere Stimme bei Wahlen abzugeben. Es ist wichtig, dass wir auch zwischen den Wahlen aktiv werden. Lass uns zusammen für eine offene, tolerante und demokratische Gesellschaft eintreten. Warum das Demokratieförderungsgesetz unterstützen? Das Demok…
  continue reading
 
BGBQQNEGPWIQWJTKMPNRWLUGZMWNJFVQEGFMFXSXXRHFABYJKUDIYJJTKVUWNIUWVCJBDRKIOXOSHUCFLJJNXYYIHMTURQREISSENZRESELBTWWGRRNGTTTXDWPXNEVOBRIXSYOGANOTIZENEVUXXBQIMMTNTJLKKTOKCFYUPWAEOVVDRHKSAVHYPSCZTLRKKFSVUWJTSYUEHKEITTLKIDJVOBHHNNSOENTWXCKXOZWRBSKEFUZQBQNPIVEARPRHTCILFHSTALTIZHTOCKEAXAPFLDOSERILHNCDIIDÄUBLERJVRXEPJRGODLOFLBKGHYNTN…
  continue reading
 
Lance, ein charismatischer Winzer in den sonnenverwöhnten Weinbergen Kaliforniens, führt ein aufregendes Leben voller Leidenschaft, Intrigen und Liebe. Er ist nicht nur für seine hervorragenden Weine bekannt, sondern auch für die glamourösen Veranstaltungen, zu denen er regelmäßig die High Society von Kalifornien einlädt. Die Geschichte beginnt mit…
  continue reading
 
Die Welt erwachte in einem Gewirr aus eiligen Schritten, gedämpften Gesprächen und dem fernen Brummen startender Flugzeuge. Durch die großen Fenster tauchte das Morgenlicht die Terminals in eine fahle Helligkeit, während die Anzeigetafeln unablässig neue Reiseziele verkündeten. Heute, das spürte ich deutlich, würde meine Reise mehr als nur ein Flug…
  continue reading
 
Mitten in den malerischen grünen Hügeln des pazifischen Taschenlandes feierte Sir Patrick Stewart, eine handgroße Maus, seinen neunten Geburtstag. Seine Höhle war gefüllt mit Freunden wie Sir Paul McCartney, Lady Helen Mirren und Lord Anthony Hopkins – und viele weitere Mäuse mit klangvollen Namen. Sir Patrick schlug ans Glas und wollte gerade sein…
  continue reading
 
Wir wünschen Euch ein frohes neues Jahr! Ihr habt Euch auch was von uns gewünscht, nämlich Themen, über die wir in der ersten Folge des Jahres diskutieren sollen. Machen wir doch gerne. Im Kuckuckstakt. Danke für Eure Vorschläge: Ud😷 Sauer: Die Karriere von Tischtennissuperstar „Jan Ove Waldner“ (1 Mozart vong Tischtennis her) Senf dazu: Ich bin mö…
  continue reading
 
„Hallo, ich bin Lukas.“ Er schaute sie an. Sie sagte nichts. „Und Du?“ fragte er schließlich. „Christine … tut mir leid, ich bin so aufgeregt, ich kann mich gerade nicht konzentrieren.“ Die Wartehalle war ein lebendiges Kaleidoskop verschiedenster Persönlichkeiten, Talente und Stimmungen. Aufregung, Nervosität, Unsicherheit, Selbstzweifel, Vorfreud…
  continue reading
 
In den folgenden Monaten widmet sich Aksun immer weiter der Welt der Podcasts. Er teilt seine Geschichten mit der Welt, sie finden Anklang und seine Hörerschaft wächst. Aksun genießt den Ruhm. Doch in der Nacht vor seiner nächsten geplanten Aufnahme hat Aksun einen weiteren ungewöhnlichen Traum. Diesmal findet er sich in schwindelerregender Höhe wi…
  continue reading
 
Wir befinden uns in einer abgelegenen Holzhütte, umgeben von schneebedeckten Wäldern in der Stille Alaskas. Dort sitzt ein Mann namens Aksun alleine vor dem warmen Kaminfeuer. Draußen heult der Wind, und der Himmel ist von Nordlichtern durchzogen. Vor vielen Jahren schon hatte Aksun die Zivilisation hinter sich gelassen und verbrachte seine Tage nu…
  continue reading
 
Teddy ist Supermarktleiter. Sein Supermarkt steht an der Bundestraße ungefähr 5 Kilometer vor der Stadt. Als Supermarktleiter ist es sein Job, dafür zu sorgen, dass die Regale stets mit Superfood gefüllt sind. Er möchte Top-Qualität anbieten und dafür steht er auch mit seinem Namen. Letztes Jahr hat er sich auf Werbetafeln im Stil von Wahlwerbung z…
  continue reading
 
Was haben Sisyphos, Menderes und Johannes und Stefan vom Podcast „Luft nach oben“ gemeinsam? Sie geben nie auf! Obwohl sie schon vorher wissen, wie es ausgeht. Auf ein Neues also! Hört hier nun „Das große Podcast-Duell 2023“ im ersten Teil, die weiteren Teile gibt’s bei „Luft nach oben“. Diesmal haben wir die beiden erfahrenen Spiele-Podcaster hera…
  continue reading
 
Zusammenfassen der Episode in einem kurzen Absatz. Vorstellung des Gasts (falls vorhanden). Hinzufügen von Links zu erwähnten Ressourcen, Büchern, Websites oder Artikeln während der Episode: https://goblin.tools/ Hervorheben von interessanten oder wichtigen Zitaten aus der Episode. Zusätzliche Hintergrundinformationen zu den besprochenen Themen. Au…
  continue reading
 
Esel: Ich bin ein Freund von Teddy Krzysteczko. Wo ist er? Teddy: Ich bin hier draußen! Bist Du meine Mutter? Esel: Nein, ich bin Dein Vater! Teddy: Pfupfupfipapapahuahhsabubububbababababobobopipi. Esel: Blödsinn. Sag meinem Namen! Teddy: Müller. Esel: Du hast es erfasst. Teddy: Das ist doch Schwachsinn. Esel: Das ist Sparta! Teddy: Hallo? Hier ist…
  continue reading
 
Wir sind ein Podcast. Klar. Aber eben traditionell anders. Bei uns hat Zukunft Tradition. Trotzdem denken wir modern. Echt modern. Am Quiz führt kein Weg vorbei. Raten tut ja auch gut. Raten mit Vorsicht. So geht es richtig. Es kann so einfach sein. Großes entsteht immer im Kleinen. Esel und Teddy. Entertainment’s heartbat. The Podcast. Gold. Youtu…
  continue reading
 
Diese Säulen. Sonne. Es riecht nach Wein, Lavendel und Schweiß. Ich kann Wasser fließen hören, durch die unzähligen Aquädukte. Ich stehe auf einem riesigen Platz voller Menschen, die nur mit Tüchern bekleidet sind. Plötzlich Legionäre im Gleichschritt, Hunderte, Tausende laufen auf den Platz. Diese Macht, diese Größe, diese Eleganz. Die Menge zwisc…
  continue reading
 
Schiffslogbuch der Olla Lanzar, 7. Juli 1476. Kapitän Oso de Peluche. Heute haben wir etwas Unglaubliches erlebt. Nach langer Seefahrt auf dem offenen Ozean haben wir eine Landmasse entdeckt, die auf keiner uns bekannten Karte eingezeichnet ist. Wir gehen davon aus, dass es sich um eine Insel handelt, aber sicher sind wir keineswegs. Viele Bäume sa…
  continue reading
 
Die Morgenröte erhellte den Horizont, als wir uns auf den beschwerlichen Weg zum Gipfel des majestätischen Kahlen Asten begaben. Trotz der für die Jahreszeit ungewöhnlich milden Temperatur war die Luft dünn und frisch, und der Wind pfiff uns um die Ohren, als wir unsere müden Füße Schritt für Schritt höher hinaufsetzten. Der schroffe Pfad, immer wi…
  continue reading
 
Es ist schon ein Drama, vielleicht sogar ein klassisches, dass wir noch nie zusammen einen Berg bestiegen und uns dabei aufgenommen haben. Aber Diamanten entstehen nur unter hohem Druck. So machen wir uns nach monatelanger Vorbereitungs- und Wartezeit endlich auf, den König der Sauerländer Berge zu besteigen, den Kahlen Asten.…
  continue reading
 
In einem kleinen Atelier in Berlin-Kreuzberg saß ein Maler. Er war Mitte dreißig, hatte lange Haare und trug einen Vollbart. Er war ein Meister der Fälschung. Er konnte jedes Gemälde aus dem 15. Jahrhundert imitieren, als wäre es echt. Er hatte sich auf Leonardo da Vinci spezialisiert. Er hatte alle seine Werke studiert, er kannte seine Techniken, …
  continue reading
 
Wie viele Pfade kann ein Mensch beschreiten, bevor er sieht, dass er in Datenkreisen gleitet? Wie viele Geheimnisse muss er entschlüsseln, bevor die Zukunft sich ihm enthüllt? Wie viele Zeichen muss er studieren, um KI-Algorithmen zu kapieren? Und wie viele Bytes, um zu verstehen, dass die KI-Welt in allem steckt, was geschieht? Wie viele Versuche …
  continue reading
 
Der Kahle Asten ruft. Was genau er uns da zuruft, verstehen wir zwar nicht, weil wir den örtlichen Dialekt nicht beherrschen, aber er ist deutlich zu hören. Wir sollten uns allmählich wohl vorbereiten. Oder zumindest Gedanken darüber machen, wie wir uns vorbereiten wollen. Leider beherrschen wir auch das nicht. Wir schaffen es nicht einmal, eine re…
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung