show episodes
 
Der sinnliche Podcast umfasst alles rund um das Thema Erotik, Liebe, Kopfkino, erotische Kunst, Photographie, Literatur, Kulinarisches, Veranstaltungen, FreundschaftPlus, Kurioses, Lustiges, Abgründiges, Abwegiges, Außergewöhnliches und vieles mehr. Es sollen alles Sinne angeregt und angesprochen werden.
 
Mein Name ist Katja Jäger, ich bin Unternehmerin (www.die-erfolgsmacherin.de), Vertriebscoach, Mentorin und Expertin für Business & Sales Automatisierung. Nach einem sehr guten Universitätsabschluss begab ich mich 14 Jahre auf den klassischen Karriereweg einer Key Account Managerin, der mich immer unzufriedener werden ließ. Gefangen im Hamsterrad, ein ständiger Spagat zwischen Job und meiner Familie mit drei Kindern sowie finanzielle und zeitliche Limitierungen führten dazu, dass ich mich in ...
 
Der Demenz-Podcast erscheint monatlich mit Informationen für An- und Zugehörige von Menschen mit Demenz. Jede Sendung behandelt ein Thema und dauert etwa 30 Minuten. Autorin und Moderatorin des Demenz-Podcasts ist Christine Schön, seit 20 Jahren Hörfunkautorin mit Schwerpunkt Alter und Demenz und Redakteurin der Sendungsreihe Hörzeit - Radio wie früher für Menschen mit Demenz. Der Demenz-Podcast bietet ganz konkrete Unterstützung bei vielen Fragen von An- und Zugehörigen: Wie kann man sinnvo ...
 
Hallo, schön, dass du da bist. Hier in diesem Beziehungspodcast erwarten dich inspirierende Interviews von Paaren, Therapeuten, Coaches und Beratern. Sie erzählen dir von ihren Hochs und Tiefs und wie sie sie bewältigen konnten. Sie erklären, wie du Beziehungsprobleme angehen, bewältigen und deine Partnerschaft auf ein neues Level bringen kannst. Du fühlst dich unsicher hast Angst deinen Partner zu verlieren. Du bist eifersüchtig klammerst kontrollierst und/oder stellst dich und deine Bedürf ...
 
Loading …
show series
 
Heute vor 250 Jahren wurde Friedrich Hölderlin geboren, dessen Werk seither von nahezu allen politischen Lagern und den unterschiedlichsten Denkern in Beschlag genommen wurde, von den Nationalsozialisten bis zur linken Studentenbewegung, von Martin Heidegger bis Peter Weiß.(Wdh. vom 20.03.2020)Von Thomas Plaul
 
Mit den letzten Lebenstagen der englischen Schriftstellerin Virginia Woolf hat sich Michael Kumpfmüller in seinem jüngsten Roman, "Ach, Virginia“ befasst, und ist seiner schwierigen Figur dabei sehr nahegekommen. Entstanden ist auch das Porträt einer Schriftsteller-Ehe, die symbiotisch und erdrückend zugleich gewesen sein muss…
 
Denkmäler werden gestürzt und Straßen umbenannt. Lauthals wird Geschichtsvergessenheit beklagt. Geschichte, scheint es, hat gerade wieder Konjunktur. Dabei steht das Mittelalter, jene von der Neuzeit oft als grau und langweilig verrufenen tausend Jahre bis 1500, etwas im Abseits. Dennoch ist es, wie Historiker Bernd Schneidmüller weiß, eine faszini…
 
Peter Henning ist erfolgreicher Schriftsteller, hat über ein Dutzend Romane geschrieben, dazu Erzählungen und Gedichte. Er arbeitet auch als freier Journalist für Hörfunk und alle großen Printmedien in Deutschland. Er ist Lehrbeauftragter der Uni Köln für kreatives Schreiben und jetzt ist er der erste Stadtschreiber von Bad Homburg.…
 
Marion Hulverscheidt ist Humanmedizinerin und Wissenschaftshistorikerin, lehrt unter anderem an der Universität in Kassel Neuere und Neueste Geschichte. Die gebürtige Hanauerin hat eine besondere Beziehung zu dem nordhessischen Städtchen Witzenhausen. Otto Buchinger I. hat hier genau vor 100 Jahren seine Heilfastenklinik eröffnet. Außerdem hatte vo…
 
Er ist viel gereist, nicht nur einmal um Deutschland herum, sondern auch von Berlin nach Moskau - allein, zu Fuß, oder - ebenfalls zu Fuß - 3500 Kilometer durch Amerika, von Nord nach Süd. Er war in Asien unterwegs, in Jerusalem, und er hat seine Reiseerfahrungen in Büchern festgehalten.Von Christiane Hillebrand
 
Die Berge, traditionell als Sitz der Götter gesehen, wecken noch immer eine Sehnsucht in vielen Menschen. Fernab vom Massentourismus bieten die Berge das ‚Andere‘: Weite und Ehrfurcht, Faszination und Furcht, Demut und Überschwang, Glücksgefühle und Erschöpfung. Michael Hollenbach über spirituelle Erfahrungen bei einer Bergwanderung.…
 
Die Berge, traditionell als Sitz der Götter gesehen, wecken noch immer eine Sehnsucht in vielen Menschen. Fernab vom Massentourismus bieten die Berge das ‚Andere‘: Weite und Ehrfurcht, Faszination und Furcht, Demut und Überschwang, Glücksgefühle und Erschöpfung. Michael Hollenbach über spirituelle Erfahrungen bei einer Bergwanderung.…
 
Die berühmte Miniatur aus der Weingartener Welfenhandschift aus dem 12. Jahrhundert ist das Titelmotiv der neuen, großen kulturgeschichtlichen Ausstellung zum Mittelalter im Mainzer Landesmuseum "Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht". Harald Asel hat die ausgewählten prachtvollen Objekte der Ausstellung besichtigt wie auch die Ausgrabungen des urs…
 
Es gibt sie wieder, die mündlichen Erzähler*innen, die mit nichts als einer guten Geschichte und ihrer Persönlichkeit Menschen in ihren Bann ziehen. Katharina Ritter ist eine von ihnen. Seit über zwanzig Jahren erzählt sie Menschen Geschichten - von Mund zu Ohr.Von Juliane Spatz
 
Es gibt wohl kaum jemanden in Deutschland oder Österreich, der oder die den österreichischen Sternekoch Johann Lafer nicht kennt. Als einer der ersten erkannte er, dass es nicht nur aufs anonyme Sterneschuften in der Küche ankommt. Bücher machen bekannt, Fernsehauftritte machen berühmt, über 60 Kochbücher hat er geschrieben, im Fernsehen kocht und …
 
Ende März starb die Schauspielerin, Aktivistin und Politikerin Barbara Rütting im Alter von 92 Jahren. Mit 89 Jahren war sie noch einmal in eine Partei eingetreten, die V-Partei. Damals war sie auch im "Doppelkopf" zu Gast und erzählte von ihren Gründen, sich doch noch einmal zu engagieren. (Wdh. vom 04.04.2017)…
 
Sie ist Pornoforscherin an der Universität Paderborn. Porn in Paderborn? Ja, das geht. Die Literaturwissenschaftlerin, Jahrgang 1986, stieß bei der Lektüre von Herman Melvilles berühmtem Roman "Moby Dick" immer wieder auf Porno-Verweise und einschlägige Anspielungen im Internet.(Wdh. vom 09.03.2020)Von Klaus Walter
 
Der jüdische Verleger und Mäzen Rudolf Mosse schrieb mit seinem Berliner Tageblatt Zeitungsgeschichte. Am 8. September jährt sich sein Todestag zum 100. Mal. Eine bürgerschaftliche Initiative möchte mit den "Mosse-Tagen" an den Zeitungsverleger erinnern. Moderator Harald Asel hat mit Holger Siemann, einem der Initiatoren, gesprochen.…
 
Schon als Kind wollte Dilek Gürsoy Ärztin werden. Von dem Hürdenlauf, der ihr bevorstehen würde, ahnte sie nichts. Geschafft hat sie es trotzdem; sie ist Herzchirurgin geworden. Seit Jahren arbeitet sie an der Entwicklung eines modernen Kunstherzes.Von Karin Röder
 
Unruhig sein, sich von der Geschichte beunruhigen lassen, das ist ihr wichtig. Und sie schafft es, mit ihrer Forschung und ihrer Lehre auch andere zu packen und zu beunruhigen. Sybille Steinbacher ist Direktorin des Fritz Bauer Instituts und gleichzeitig Professorin an der Goethe-Universität Frankfurt. Dort hat sie hat den Lehrstuhl zur Erforschung…
 
Vor 150 Jahren führten Preußen und weitere deutsche Staaten Krieg gegen Frankreich. Anlass bot der Streit um die Besetzung des Throns in Spanien. Das Ende geriet jedoch gewichtig: ein halbes Jahr nach Kriegsbeginn wurde im Schloss zu Versailles das Deutsche Reich unter Führung Kaiser Wilhelms I. proklamiert. Christoph Jahr hat diese schwierige Gesc…
 
Demenz-Podcast Eine sehr informative Seite der Deutschen Alzheimer Gesellschaft zum Thema finden Sie hier: https://www.deutsche-alzheimer.de/angehoerige/mit-demenz-im-krankenhaus.html Den Vorbereitungsbogen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, der in der Sendung erwähnt wird, können Sie sich hier herunterladen: https://www.deutsche-alzheimer.de/fi…
 
Was ist eigentlich Bückware? Wer oder was war nochmal Bimbes? Und was ist eigentlich aus dem Muckefuck geworden? Antworten auf diese vertrackten Fragen gibt Hans Hütt. Der Berliner Autor, Jahrgang 1953, hat vier Jahrzehnt-Wörter-Bücher geschrieben.Von Klaus Walter
 
Der Berliner Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel sprach ausdrücklich von Beweisen für die Existenz Gottes. Läßt Gott sich im Denken erschließen? Zu Hegels 250. Geburtstag streiten und debattieren Theologen und Philosophen bei einem fiktiven Salonspräch in seinem Haus über die Gottesfrage. Eine Sendung von Christian Modehn…
 
Er ist einer der besten Cellisten und ein großer Kleinkünstler. Keine Nationalhymne, kein Bach ist vor ihm sicher, was sich sein Cello vornimmt, klingt anders. Frank Wolff malt mit dem Cello, er tanzt mit dem Cello, sein Cello ist Teil seines Körpers und es ist sein Ausdrucksmittel weit über die Musik hinaus.…
 
"Sie sind Meisterwerke der Unverständlichkeit", urteilte einmal ein amerikanischer Kulturphilosoph über die Bücher des Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Und trotzdem ist Hegel einer der ganz Großen der Philosophie. Vor 250 Jahren wurde er in Stuttgart geboren, am 27. August 1770.Von Ingeborg Breuer
 
Er ist der letzte fest angestellte Stadt-Schäfer in ganz Hessen. Seit fast 30 Jahren kümmert sich Ralf Meisezahl das ganze Jahr über um mehrere Hundert Schafe in der Region. Seit 1991 ist er bei der Stadt Hungen als Stadtschäfer angestellt.(Wdh. vom 16.03.2020)Von Christiane Hillebrand
 
Seit April wird das Jüdische Museum von der Kulturmanagerin Hetty Berg geleitet. Ab heute präsentiert es seine neu konzipierte Dauerausstellung. Über Tausend Exponate und eigens geschaffene Kunstwerke geben Einblicke in Religion und Kultur, in Tradition und Alltag jüdischen Lebens in Deutschland und fordern die Besucher zum Perspektivwechsel auf.…
 
Seit April wird das Jüdische Museum von der Kulturmanagerin Hetty Berg geleitet. Ab heute präsentiert es seine neu konzipierte Dauerausstellung. Über Tausend Exponate und eigens geschaffene Kunstwerke geben Einblicke in Religion und Kultur, in Tradition und Alltag jüdischen Lebens in Deutschland und fordern die Besucher zum Perspektivwechsel auf.…
 
Er galt als einer der wichtigsten spirituellen Lehrer unserer Zeit und war tief verwurzelt im kontemplativen Christentum und vertraut mit dem Weg der östlichen Weisheitspraxis: Willigis Jäger, der Zen-Meister und Missionsbenediktiner.(Wdh. vom 26.12.2003)Von Klaus Hofmeister
 
Er ist Radiologe und Gründer des Instituts für Mikrotherapie in Bochum. Bis zu seiner Emeritierung 2012 war er Inhaber des Lehrstuhls für Radiologie und des weltweit einzigen Lehrstuhls für Mikrotherapie an der Universität Witten/Herdecke.(Wdh. vom 17.03.2020)Von Karin Röder
 
Im Juni wurde der Paderborner Kirchenkritiker, Psychotherapeut und Ex-Priester Eugen Drewermann 80 Jahre alt. Er zählte viele Jahre zu den umstrittensten Theologen der katholischen Kirche. Anfang der 90er Jahre wurde er vom Priesteramt suspendiert; er selbst trat zu seinem 65.Geburtstag aus der Kirche aus.(Wdh. vom 30.12.2008)…
 
Während der Corona-Pandemie haben die Fälle von häuslicher Gewalt deutlich zugenommen. Meist sind Frauen und Kinder die Leidtragenden. Doch hat die Rechtsprechung die Opfer von Gewalt und das Kindeswohl im Blick? Familienrichtern mangelt es oft an der fachlichen Qualifikation. Wie Familiengerichte versagen. Von Ansgar Hocke und Jana Göbel…
 
Während der Corona-Pandemie haben die Fälle von häuslicher Gewalt deutlich zugenommen. Meist sind Frauen und Kinder die Leidtragenden. Doch hat die Rechtsprechung die Opfer von Gewalt und das Kindeswohl im Blick? Familienrichtern mangelt es oft an der fachlichen Qualifikation. Wie Familiengerichte versagen. Von Ansgar Hocke und Jana Göbel…
 
Im Deutschen Historischen Museum in Berlin wartete man nicht, "bis die Objektschildchen vergilbt" waren und überarbeitete die Dauerausstellung zur Kolonialgeschichte. Ein Fokus liegt nun in den Lesarten der Objekte: Wie sich der koloniale Blick fortschrieben hat und wie sehr Rassismus, Ausbeutung und Gewalt als Grundlage kolonialer Herrschaft konst…
 
Irm Hermann stammte aus einem bürgerlichen Elternhaus, war als Tochter eines Abteilungsleiters Sekretärin beim ADAC, als sie 1966 zufällig Rainer Werner Fassbinder kennenlernte. Sie wurde seine Muse und verliebte sich in ihn.(Wdh. vom 17.01.2008)Von Ulrich Sonnenschein
 
"In meinem Alter ist jeder Tag ein Abschiedsgeschenk", schreibt Wolfgang Joop in seiner Biographie "Die einzig mögliche Zeit". Er blickt darin zurück auf seine Kindheit auf dem Gut Bornstedt in Potsdam. Inzwischen lebt er wieder dort. (Wdh. vom 10.03.2020)Von Karin Röder
 
Der Kunsthistoriker Martin Faass gehört zu den wenigen, die schon zum wiederholten Mal im hr2-Doppel-Kopf zu Gast sind. Streng genommen ist diesmal allerdings nicht er der Gast, sondern es ist das Museum, das er leitet. Martin Faass wird zum Sprachrohr "seines" Hessischen Landesmuseums in Darmstadt.Von Stephan Hübner
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login