show episodes
 
In unserem Podcast möchten wir Euch verschiedene neue und bewährte Hilfsmittel vorstellen, aber auch Tips und Tricks rund um diese Hilfsmittel gibt's hier zu hören. Wir freuen uns über rege Teilnahme. Dies könnt ihr entweder über unser Hörertelefon 02661-9848819 oder per Mail unter info@l-becker.de tun. Das Becker-Team wünscht euch viel Spaß mit unserem Podcast!
 
Ob Medizin, Klimawandel oder Robotertechnologie – Wissenschaft geht uns alle an. "IQ – Wissenschaft und Forschung" berichtet in seinem aktuellen Magazin über Forschungstrends, Neuentdeckungen, Hintergründe zu Fragen, die unsere Gesellschaft bewegen. Gut recherchiert, verständlich erklärt. Jeden Tag auf’s Neue.
 
«Espresso» informiert kritisch, kontrovers und hintergründig, aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die KonsumentInnen beschäftigen oder betreffen. Komplexe Zusammenhänge und Fakten sind verständlich, publikumsnah und pfiffig aufbereitet. «Espresso» deckt auf, setzt Fakten in Relationen, misst (Werbe-) Versprechungen der Anbieter an der Realität und vergleicht Produkte oder Dienstleistungen. «Espresso» hinterfragt Anliegen und Aussagen von Wirtschaft, Behörden oder Berufs ...
 
Der Sigmund-Podcast von BLINDzeln beleuchtet gemeinsam mit der gleichnamigen Mailingliste der Internetplattform www.BLINDzeln.org die psychologischen Aspekte fortschreitender Erblindung. Während die Sigmund-Mailingliste vor allem Hilfe zur Selbsthilfe bietet, und Kommunikation und Erfahrungsaustausch ermöglichen soll, informieren wir begleitend über diesen Podcast Sehbehinderte, Blinde und ihre Angehörigen, geben Einblicke in Fachliteratur und beantworten Text- und Audiobeiträge unserer Höre ...
 
Loading …
show series
 
Touchscreens sind für Menschen mit Sehbehinderung eine Herausforderung. Während es bei Smartphones und Haushaltgeräten unterdessen gute Lösungen gibt, sind neuere Bezahlterminals ohne physische Tastatur für Sehbehinderte kaum zu bedienen. Der Schweizerische Blinden- und Sehbehindertenverband will sich nun für Lösungen einsetzen. Weitere Themen:- Ko…
 
Raumluftreiniger und Lüftungen - Welche Technik kann Virenbelastung in Innenräumen senken? / Chinas Landung auf dem Mond - Mission Chang'e soll Gesteinsproben zur Erde bringen / Digitale Phänotypisierung - Wie Smartphonedaten Psychotherapeuten helfen können.Von Stefan Geier, Hellmuth Nordwig, Dorothee Rengeling
 
Nutzer von älteren Mac-Geräten berichten von Totalabstürzen, wenn sie ein Update zum neuen Betriebssystem macOS Big Sur von Apple machen. «Eine unverständliche Panne», findet der SRF-Digitalredaktor. Apple will sich nicht äussern. Weitere Themen:- «Espresso-Schredder»: Phishing-Mails zielen auf Black Friday- Elektrische Zahnbürsten im Test: Auf die…
 
Ein «Espresso»-Hörer vergisst in den Ferien in Österreich seine Sonnenbrille und lässt sie sich nachschicken. Doch das wird teuer: Rund 120 Franken Gebühren verrechnet ihm die Postverzollung – für seine eigene, gebrauchte Sonnenbrille. Er kann es nicht glauben und schreibt der Post. Keine Reaktion. Als sich «Espresso» einschaltet, löst sich das Pro…
 
Gemeinden verlangen von Bedürftigen, ihre berufliche Vorsorge aufzulösen und daraus bezogene Sozialhilfe zurückzuzahlen. Durch diese Praxis bleiben Betroffene in der Armutsspirale gefangen. Ihr Leben lang. Weitere Themen:- «Espresso-Aha!»: Warum ist Werbung in der Zeitung eingeklebt?Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Immer im Herbst, wenn die neuen Krankenkassen-Prämien bekannt gegeben werden, nimmt die Zahl der unerwünschten Telefonanrufe stark zu. Die Versicherungsmakler wollen einem eine günstigere Krankenkasse andrehen. Nun soll eine Vereinbarung der Krankenkassen-Branche den Telefon-Terror stoppen. Weitere Themen:- Riesen-Gnusch mit Yallo Swype…
 
Wie lange und wie oft lüften? Dies fragen sich viele Lehrerinnen und Lehrer in der Schweiz. Ein Anhaltspunkt, wie gut ein Schulzimmer gelüftet ist, kann ein CO2-Sensor geben. Er misst das ausgeatmete CO2 in der Luft. Der Dachverband der Lehrerinnen und Lehrer fordert solche Messgeräte für alle Schulen. Und in Räumen die schlecht gelüftet werden kön…
 
Hurrikans und Taifune - Warum gibt es dieses Jahr so viele Wirbelstürme? / Corona-Impfstoffe - Was sagen die Zahlen zur Wirksamkeit? / Verräterische Stimme - Wie Sprachaufnahmen bei Krankheitsdiagnosen helfen / Homeoffice - Revolution am Arbeitsplatz oder verpasste Chance?Von Stefan Geier, Johannes Roßteuscher, Florian Regensburger, Wolfgang Kasenbacher
 
Mit dem Black Friday und dem Weihnachtsgeschäft stehen den Onlinehändlern hektische Wochen bevor. Aufgrund der Erfahrungen aus dem Lockdown im Frühling haben die Onlinehändler das Personal massiv aufgestockt und teils die Strukturen angepasst. Ob es zu Lieferengpässen kommt, sei noch nicht absehbar. Weitere Themen:- «Puls»-Expertenchat: Kinder und …
 
Hyperloop-Kapsel - Erste bemannte Testfahrt erfolgreich absolviert / Messaging-Dienste - Datenschützer und Strafverfolger streiten um Verschlüsselung / Polyphasischer Schlaf - Wie der Weltumsegler Boris Herrmann Ruhe findet / Umweltsünder auf vier Pfoten - Forscher berechnen CO2-Bilanz von Hunden.Von Marcus Schuler, Peter Welchering, Rebekka Markthaler, Dorothee Rengeling
 
«Aktuell bearbeiten wir über 20 Prozent mehr Pakete als im Vorjahr», sagt Postsprecherin Léa Wertheimer gegenüber dem Konsumentenmagazin «Espresso». Der Peak ist aber noch nicht erreicht. Die Post rechnet auch vor Weihnachten mit einer gleich hohen Zunahme, was rund eine Million Pakete pro Tag bedeutet. Anders als im Lockdown sei man nun aber vorbe…
 
«Wir haben ein sehr ungutes Gefühl», sagt die Absolventin einer kaufmännischen Weiterbildung. Die dreistündige Diplomprüfung sollte im KV Zürich stattfinden. Es gilt zwar eine Maskenpflicht, doch im Computerraum könne der Mindestabstand nicht eingehalten werden, teilen die Verantwortlichen den Prüfungskandidaten mit. Deren Bedenken finden zwar Gehö…
 
Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat eine Studie zur sogenannten Luftverfrachtung von Pestiziden gemacht. Auf vier biologisch bewirtschafteten Betrieben wurden während rund einem halben Jahr Pestizide gemessen, die auf konventionellen Höfen eingesetzt und von dort weggewindet wurden. Insgesamt wurden 25 Pestizide gegen Pilze, Unkraut oder In…
 
Ein Mann bucht Mitte 2019 über die Plattform MyTrip Flüge für sich und seine Familie von Zürich via Moskau nach Hanoi, Vietnam. Kostenpunkt: Über 9000 Franken. Doch die Aeroflot streicht die Flüge im April diesen Jahres. Klar, wegen der Coronakrise. Für den Kunden beginnt nun ein nervenzehrendes Hin und Her zwischen My Trip und der Aeroflot. Man sc…
 
Schutz vor dem Coronavirus - Was taugen Visiere und Plastikmasken? / Verrückte Moleküle - Wasser bleibt flüssig bei 170 Grad Celsius / Antikörper gegen Alzheimer - Wann wird das Medikament Aducanumab zugelassen? / Meteorologie in Bayern - Von der Zentralstation zum DWD-Messnetz.Von Jeanne Turczynski, Frank Grotelüschen, Miriam Stumpfe, Renate Ell
 
Ein «Espresso»-Hörer wollte sein altes iPhone 8 weiterverkaufen. Er liess sich online Preise von verschiedenen Firmen offerieren, welche sich auf den Weiterverkauf von Occasions-Handys spezialisiert haben. Es zeigte sich dabei: Wie viel Geld man am Schluss erhält, ist meist nicht abschliessend ersichtlich. Weitere Themen:- «Espresso Aha!»: Welche C…
 
Die Teigrührmaschine von Kenwood eines «Espresso»-Hörers ist schon 20 Jahre alt – nun machte sie keinen Wank mehr. Er brachte sie zur Herstellerfirma und bekam einen Kostenvoranschlag für die Reparatur: 500 Franken. Man empfahl eine neue Maschine. Der Besitzer holte seine Maschine wieder ab und brachte sie in ein Repair-Café. Dort war sie in wenige…
 
Die Mutter zweier Buben freut sich über die neueste Sammelaktion der Migros. Es gibt Glasmurmeln und Kleber zum Sammeln, mit 20 Klebern kann eine Murmelbahn erworben werden – mit 65 Prozent Rabatt. Die grösste Murmelbahn kostet regulär Fr. 199, mit dem Rabatt bloss Fr. 69.65. Die Frau staunt über den hohen Originalpreis und googelt die «Super Spira…
 
Die sogenannte Nachkontrolle eines gültigen E-Tickets für den Zug ist deutlich teurer als die Nachkontrolle des GA. Ein Kunde bezahlt dafür happige 30 Franken. Hätte der Kunde dagegen seinen Swisspass mit dem Generalabonnement GA vergessen, müsste er nur fünf Franken bezahlen für die Nachkontrolle. Der Preisüberwacher hat dies bereits vor fünf Jahr…
 
Aus den „Sichtweisen“, Ausgabe 11/2020 Jeder Mensch kann durch Unfall, Krankheit oder Alter möglicherweise von einem Moment auf den anderen in die missliche Lage geraten, nicht mehr imstande zu sein, wichtige Angelegenheiten selbstverantwortlich zu regeln. Das kann beispielsweise die Einwilligung in ärztliche Behandlungen und Operationen betreffen,…
 
Schon seit Jahren ein Kundenärger: Die hohen Preise für Ersatz-Autoschlüssel. Und in den letzten Jahren sind sie tendenziell eher noch gestiegen. Bis zu 1000 Franken muss man je nach Modell hinblättern. Ein «Espresso»-Hörer wundert sich, dass allein der Schlüssel-Rohling mit über 300 Franken zu Buche schlägt. Die betreffende Garage verweist auf die…
 
Der Halloween-Rundgang von Tür zu Tür ist bei den Schulkindern beliebt. Was gilt also zu Zeiten von Corona-Massnahmen? Das Bundesamt für Gesundheit schreibt: «Solange die Kinder in kleinen Gruppen bleiben, Abstand halten (je nach Alter), die Hygiene- und Abstandsregeln sowie die nationalen und kantonalen Vorschriften respektieren, können sie die Ru…
 
Neu gilt eine Maskenpflicht am Arbeitsplatz. Für die Angestellten ist das ein Kostenfaktor und es stellt sich die Frage: «Muss die Firma diese Kosten übernehmen?» «Espresso» klärt diese und weitere Fragen rund um die Maskenpflicht. Weitere Themen:- Swisscovid App: Apple wehrt sich gegen VorwürfeVon Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Am Abend vor dem Abflug in die Ferien wird eine Frau in die Quarantäne geschickt. Es gab einen Corona-Fall am Arbeitsplatz. Die Frau wendet sich an «Espresso» mit der Frage: Was geschieht mit meinen fünf Ferientagen? Kann ich diese zurückfordern? Die Ferientage kann sie nachholen, sagt der Professor für Arbeitsrecht, denn: «Eine Quarantäne gilt nic…
 
Noch steckt der Wintersport-Branche der letzte März in den Knochen: Von einem Tag auf den anderen liess der Bundesrat auch die Bergbahnen schliessen wegen der Corona-Pandemie. Und so versuchen viele Ski- und Snowboard-Vermietungen, den Kundinnen und Kunden trotz Angst vor einem erneuten Lockdown die Saison-Miete schmackhaft zu machen. Sie versprech…
 
Resilienz - Wie kommen wir mental durch den Coronaherbst? / Emissionsfreies Fliegen - Wie das bis 2050 ist / Bioplastik - Warum Biokunststoff auch giftige Chemikalien enthält / Asteroid, zweiter Mond, Weltraumschrott? - Unbekanntes Objekt schwenkt ein in den Erdorbit.Von Stefan Geier, Guido Meyer, Renate Ell, Sven Kästner
 
Der oberste Kantonsarzt, Rudolf Hauri, ruft die Bevölkerung zur Mithilfe beim Contact Tracing auf. «Hier kann uns die Bevölkerung helfen», sagte Hauri an der Medienkonferenz am Freitag. Positiv getestete Personen sollen demnach die engen Kontakte selbst informieren, damit sich diese schnellstmöglich in Quarantäne begeben können. Doch was heisst das…
 
Corona-Warn-App - Was brauchts, damit sie wirklich nutzt? / Langer Atem für den Insektenschutz - Martin Sorg erhält Deutschen Umweltpreis / Sprache in Zeiten der Pandemie - Wie Corona den Wortschatz prägt.Von Birgit Magiera, Renate Ell, Lisa Sophie-Scheurell
 
Eigentlich sind im Kanton Bern Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen untersagt. Sportclubs wie SCB und YB müssen in den sauren Apfel beissen und ihre Spiele vor halb leeren Sitzreihen abhalten. Auf dem gleichen Gelände, wo der SCB seine Hockeyspiele austrägt – auf dem Expo-Gelände – findet dieses Wochenende der Suisse-Caravan-Salon statt. Pro …
 
Der Bundesrat ruft die Bevölkerung auf, die Swisscovid App auf dem Smartphone zu installieren, um so das Contact Tracing zu fördern. Doch viele verzichten aus Angst, bei einer positiven Meldung sofort in Quarantäne zu müssen. Dabei beruht die App auf Freiwilligkeit: Letztendlich ist es jedem und jeder selbst überlassen, bei einer Positiv-Meldung zu…
 
Touch down auf Asteroid Bennu - Was bringt die Mission Osiris Rex zurück zur Erde? / Vertikale Windräder - Neuartige Anlagen für umweltverträglicheren Strom / Blick ins All - Sternegucken für sehbehinderte Menschen.Von Stefan Geier, Christoph Kersting, Thomas Samboll
 
Irritierende Regelung der Post: Bei Ausland-Paketen unter zwei Kilo können maximal drei Sachen mitgeschickt werden. Bei schwereren maximal fünf. Ein Witz? Nein, eine bürokratische Hürde der Post. Aber es wird besser, zumindest ein wenig. Weitere Themen:- Ein naturnaher Garten schont das PortemonnaieVon Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Eine junge Frau verliert wegen der aktuellen wirtschaftlichen Lage ihre Stelle bei einem Reisebüro. Glücklicherweise findet sie schnell eine neue Stelle in der Administration im Gesundheitswesen, wo sie sofort anfangen könnte. Doch so mir nichts dir nichts möchte der alte Arbeitgeber die Mitarbeiterin nicht gehen lassen. Eine schwierige Situation, …
 
«Woher stammen eigentlich die Daunen in unseren Jacken und Mänteln», möchte eine Hörerin von «Espresso» wissen. Die Antwort darauf ist schwierig, denn die Lieferketten von Daunen und Federn sind komplex – die Rückverfolgbarkeit ist oft nicht gegeben. Dennoch gibt es einige Orientierungspunkte: So garantiert beispielsweise das Label RDS («Responsibl…
 
Grauhörnchen - Warum sie Europas Eichhörnchen verdrängen können / Verunsicherung oder notwendige Transparenz? - Wie die Suche nach einem Atommüll-Endlager fair weitergehen kann / Giftige Algen oder Chemiegifte - Was tötet vor Kamtschatkas Küste das Leben im Meer?Von Nicoletta Renz, Stefan Geier, Ortrun Huber
 
Ein Paar aus dem Kanton Uri freut sich auf Tauchferien in Ägypten, welche trotz Corona möglich sein sollen. Nur einen negativen Corona-Test müssen die beiden bei der Einreise vorlegen, dann steht dem Urlaub nichts im Weg. Und so fragen sie beim Kantonsspital Uri nach, wie hoch der Preis für einen Corona-Test sei. 275 Franken! Das Paar traut seinen …
 
«Wer hat das unterschrieben?», fragt sich ein «Espresso»-Hörer als er am Hauseingang ein wertvolles, eingeschriebenes Paket findet. Vom Boten weit und breit keine Spur. Die Post sagt, Pöstler dürften wegen Corona schon seit einigen Monaten selbst unterschreiben – aber nur in Anwesenheit des Empfängers und nach dessen Einwilligung. Weitere Themen:- …
 
Kein Alkohol, Beherbergungsverbot, Sperrstunden - Was bringen die Corona-Maßnahmen? / Kinder und Corona - Welche Rolle spielen Schulen in der Pandemie? / Zwischen Fakten und Träumen - Der Sportwissenschaftler Ingo Froböse.Von Tom Kempe, Stefan Geier, Ingeborg Hain
 
Tausende Veranstaltungen wurden wegen der Corona-Pandemie verschoben oder abgesagt. Entsprechend gross ist die Verunsicherung bei allen, die bereits Tickets für ebensolche Veranstaltungen gekauft haben. «Espresso» gibt Antworten auf die drängendsten Fragen. Weitere Themen:- Konsumnachrichten- Schweizer Schokolade «Made in USA» bei Otto’s…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login