show episodes
 
S
Sternstunde Philosophie

1
Sternstunde Philosophie

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich+
 
Die grossen Fragen der Gegenwart, erörtert im Gespräch mit den herausragenden Köpfen unserer Zeit, so lautet seit mehr als 25 Jahren das Angebot der „Sternstunde Philosophie“. Führende Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Politik geben in diesem einzigartigen Fernsehformat ihre zentralen Erkenntnisse und Erfahrungen weiter. Klärende Analysen verbinden sich mit lebensnahen Denkanstössen, neue Einsichten mit kritischen Impulsen. Aufklärung für das 21. Jahrhundert
 
I
InnoPodcast

1
InnoPodcast

Schweizerische Post

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Willkommen beim InnoPodcast. Kein Unternehmen wird ohne Innovation überleben. Wir stellen hier Menschen innerhalb und ausserhalb der Schweizerischen Post vor, die an Innovationen arbeiten und die Veränderung selbst durchleben. *** Ihr findet die Post auch hier: Instagram https://instagram.com/swisspost Facebook https://facebook.com/swisspost Twitter https://twitter.com/postschweiz LinkedIn https://www.linkedin.com/company/swiss-post/ Xing https://www.xing.com/companies/dieschweizerischepost ...
 
E
Espresso

1
Espresso

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Täglich
 
«Espresso» informiert kritisch, kontrovers und hintergründig, aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die KonsumentInnen beschäftigen oder betreffen. Komplexe Zusammenhänge und Fakten sind verständlich, publikumsnah und pfiffig aufbereitet. «Espresso» deckt auf, setzt Fakten in Relationen, misst (Werbe-) Versprechungen der Anbieter an der Realität und vergleicht Produkte oder Dienstleistungen. «Espresso» hinterfragt Anliegen und Aussagen von Wirtschaft, Behörden oder Berufs ...
 
Tatort – Fraumünsterpost Zürich: In nur 4 Minuten stehlen fünf junge Räuber 53 Millionen Franken. Ein Raub, der weltweit für Schlagzeilen sorgte und in die Schweizer Kriminalgeschichte einging. Die Täter – zuerst als Helden gefeiert, die das System Post überlistet haben – wurden später durch dumme Fehler bald verhaftet und weltweit ausgelacht. Der SRF Podcast zur TV-Produktion «Es geschah am…» erzählt wie es zum Jahrhundertpostraub kam und fragt, wo die restlichen 20 Millionen, die bis heute ...
 
Das Festival-Magazin von der Piazza Grande in Locarno: Vorhang auf für grosses Kino, für Studiofilme im kleinen Saal, für Sternstunden auf der Leinwand, für Stars hinter den Kulissen, für Menschen vor und hinter der Kamera. Mit täglich wechselnden Live-Gästen, von Festivaldirektor Olivier Père bis zu Festival-Ehrengästen wie John C. Reilly oder Chiara Mastroianni. Besuchen Sie die Live-Sendung, Montag bis Freitag, 11.00 bis 11.30 Uhr im offenen Zeltpavillon «Magnolia», Largo Zorzi, vor der P ...
 
Loading …
show series
 
Ressourcen sind beschränkt, weniger konsumieren ist nachhaltig. Doch die Hürden zur Sharing Economy sind hoch. Zusammen mit den SBB testete die Plattform Sharely in einem Pilotversuch einen effizienten Weg, um die Übergabe von Leih-Gegenständen komfortabler zu gestalten. An verschiedenen Bahnhöfen in der Schweiz wurden Schliessfächer installiert, d…
 
Autofahrer verirren sich auf einen Wanderweg bei Herisau, werden an Fahrverbotstafeln vorbei ins Parkverbot geleitet oder auf einen Spazierweg: «Espresso» geht Navigations-Fehlern von Google Maps nach und versucht sie zu korrigieren. Weitere Themen: - Darf ich noch ein Online-Ticket für einen verspäteten Zug kaufen?…
 
Der belarussische Publizist Evgeny Morozov ist einer der ersten und einflussreichsten Kritiker der Internetgiganten Google, Facebook und Co. Er fordert gar eine Rückeroberung unserer Daten. Yves Bossart spricht mit ihm über die Verstrickungen von Technik, Geld und Politik – und fragt: Was tun? Milliarden von Menschen nutzen Millionen von Apps und W…
 
Während der Corona-Pandemie zogen zwei ältere Schwestern aus zwei separaten Alterswohnungen in eine gemeinsame Bleibe. Das Abo für Festnetz, TV und Internet lief über die jüngere der beiden. Als diese kürzlich starb, stellte der Provider M-Budget Mobile einfach alles ab. Obwohl die 80-jährige Schwester wünschte, das Abo nahtlos zu übernehmen. Weite…
 
Am Postschalter müssen jeden Monat rund 6000 Kunden abgewiesen werden, die fehlerhafte QR-Rechnungen bezahlen wollen. Bei diesen Rechnungen fehlt beispielsweise der vorgeschriebene Zahlteil oder sie enthalten falsche Angaben, wie die Post dem SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» sagt. Die betroffenen Kundinnen und Kunden müssen dann beim Rechnungsstel…
 
Ein Kunde der Postfinance traut seinen Augen nicht: Als er neue Login-Daten erhält und sich einloggt, ist er nicht in seinem eigenen Konto, sondern in dem einer wildfremden Person. Er könnte darin sogar Zahlungen tätigen oder böswilligerweise das Konto plündern. Die Postfinance spricht von einer Verwechslung und einem Einzelfall. So ein Fehler dürf…
 
Eine «Espresso»-Hörerin fällt aus allen Wolken, als man ihr bei der Internetplattform «Geschenkparadies» mitteilt, dass ihr 120-Franken-Gutschein für einen Fondueplausch im Iglu nach drei Jahren abgelaufen sei. Laut Gesetz müsste er fünf Jahre lang gültig sein. Doch die Verantwortlichen der Plattform finden: Alles korrekt. Das sei schliesslich ein …
 
Jemand ändert im System der Post den Status eines Mannes wiederholt auf «tot». Während Wochen erhält der Familienvater jeweils keine Post. Im August passierte es nun schon zum vierten Mal in eineinhalb Jahren. Die Post kann angeblich nichts tun. Weder könne man im System sehen, wer diese Änderung jeweils vornimmt, noch könne man den Status des Fami…
 
Mit der neuen QR-Rechnung ist fast alles weiterhin möglich. Fast. Denn der handschriftliche «Vermerk» für Zahlungen am Postschalter gibt es auf dem neuen Zahlteil mit QR-Code nicht mehr. Dies bereitete den Spendenorganisationen Sorgen. Nun liegt eine Lösung auf dem Tisch. Die Post bietet den Spendenorganisationen Hand, damit Spenden, die am Schalte…
 
Ein 20-Jähriger will mit drei Kollegen im Mietauto den Süden Italiens erkunden. Weil es für die Buchung des Autos eine Kreditkarte braucht und er selbst keine hat, benutzt er jene seines Vaters. Doch am Flughafen Brindisi will die Autovermietung Sixt den im Voraus bezahlten Wagen nicht herausrücken. Grund: Der Sohn hätte die Kreditkarte seines Vate…
 
Halogen-Lampen sind Stromfresser. Bei steigenden Strompreisen lohnt es sich doppelt, diese zu ersetzen. Dank dem Förderprogramm Alledin.ch gibt es für jede Halogen-Lampe, die durch eine LED-Lampe ersetzt wird, einen Zustupf von 25 Prozent des Kaufpreises bis maximal 100 Franken. Bislang seien rund 7000 Halogen-Lampen entsorgt worden, melden die Ver…
 
Wer reist, kann viel erleben. Auch Unschönes. Kreditkarten-Anbieterinnen werben nicht selten mit Reiseversicherungen, die ihre Zahlkarten beinhalten. Was sind sie wert? Machen sie eine separate Reiseversicherung überflüssig? «Kassensturz» hat bei 16 Karten – von silber, über gold bis zu platin – die Reiseversicherungsleistungen verglichen. «Espress…
 
Die Firma Helion ist mit 450 Mitarbeitenden und 10000 Kunden Solaranlagen-Marktführer in der Schweiz. Doch der Kundendienst ist derzeit derart überlastet, dass Kunden über einen Monat auf eine Antwort per Mail warten müssen. Im SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» entschuldigt sich der CEO und gelobt Besserung. Weitere Themen: - Espresso Aha:«Korallen…
 
Nichts radikaler als das Erbe der Aufklärung! Der deutsch-israelische Philosoph Omri Boehm sieht Freiheit, Mündigkeit und Selbstbestimmung als wahrhaft universale Werte, die es gegen linke wie rechte Identitätspolitik unbedingt zu verteidigen gilt. Eine globale Vision für das 21. Jahrhundert. «Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bediene…
 
Wer auf der Autobahn-Raststätte aufs stille Örtchen muss, der muss vielerorts vor dem Drehkreuz einen Franken einwerfen, erhält dort aber auch einen Bon im gleichen Wert. Diesen kann man dann im Restaurant oder einem Laden in der Raststätte wieder einlösen. In den elf Marché-Raststätten beträgt der Gegenwert seit ein paar Wochen nur noch 50 Rappen.…
 
2022 sind bereits 20 Landwirte tödlich verunglückt, mehr als im gesamten Vorjahr. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft (BUL) schlägt Alarm. Verantwortlich für den Anstieg sind immer mehr Arbeiten im Wald ohne Forstausbildung und nach wie vor Unfälle mit Traktoren. Hinter Fehlern, die zu Unfällen führen, würden aber auch ver…
 
Im Kanton Zürich eine bezahlbare Wohnung zu finden, ist schwierig. Für Flüchtlinge ist es quasi ein Ding der Unmöglichkeit. Umso grösser ist die Erleichterung bei einem Paar aus der Ukraine, als es mit tatkräftiger Hilfe seiner Zürcher Gastfamilie im Kanton Schaffhausen Arbeit und eine erschwingliche Wohnung findet. Sie stehen finanziell auf eigene…
 
Wer einen neuen Swisspass bestellt, muss sich in Geduld üben. Kunden haben einen Brief erhalten, dass sich die Auslieferung um bis zu zwei Monate verzögert. Der Grund: Die Mikro-Chips im Swisspass sind nicht lieferbar. Über diese Chips kann der Zugbegleiter oder die Zugbegleiterin die Abos auf dem Swisspass elektronisch überprüfen. Kunden, die von …
 
«Die Zuständigen sollten sich schämen!», empört sich ein «Espresso»-Hörer in einer Mail an die Redaktion. Der Beitrag zum neuen Zutrittssystem für das Bahnhof-WC in Luzern hat viele Reaktionen ausgelöst. «Wo bleibt das Verständnis für unsere ältere Generation?», fragt eine Frau. Gegen 300 Kommentare, Mails und Nachrichten haben die «Espresso»-Redak…
 
Steuern – für die einen sind sie Diebstahl, für die anderen die Grundvoraussetzung für eine gerechte Gesellschaft. Aber wie hoch dürfen sie sein? Wie viel Wettbewerb braucht es? Ein Streitgespräch über Steuergerechtigkeit mit dem Philosophen Andreas Cassee und dem Ökonomen Christoph Schaltegger. Am 25. September 2022 stimmt die Schweiz, einmal mehr…
 
Der «Espresso»-Beitrag über das Aktionspreis-System von Coop hat Wellen geworfen: Dutzende Kundinnen und Kunden melden der Redaktion, ihnen passiere es regelmässig, dass an einer Coop-Kasse statt des Aktionspreises der Vollpreis verrechnet werde. «Das hat System», vermuten viele. Die Detailhändlerin will nun prüfen, wie solche Fehler in Zukunft ver…
 
Allein im letzten Jahr haben sich über 17'000 Hausbesitzer Solarzellen auf ihr Dach montieren lassen, viele planen das in nächster Zeit zu tun. Die Anschaffung und der Unterhalt einer Photovoltaik-Anlage ist ein grosses Projekt, das viele Fragen hervorruft und Entscheidungen braucht. Im Rahmen eines «Kassensturz»-Expertenchats beantworteten Solaren…
 
Seit einigen Monaten testet die SBB bargeldlose Toiletten. Für Menschen, die nicht über die entsprechende Technologie verfügen, bedeutet das: Sie bleiben ausgesperrt. Eine «Espresso»-Hörerin hat das am Bahnhof in Luzern erlebt. «Ich konnte nicht aufs WC», sagt die Seniorin empört. Sie könne weder mit Karte noch mit dem Handy kontaktlos bezahlen. Al…
 
Allein im letzten Jahr haben sich über 17'000 Hausbesitzer Solarzellen auf Ihr Dach montieren lassen. Doch wie seriös arbeitet die Branche? «Kassensturz» macht die Stichprobe und bittet anonym 10 Anbieter um eine Offerte. Fazit: Vergleichen zahlt sich aus. Weitere Themen: - Auch Schweizer Firmen überwachen ihre Angestellten im Homeoffice…
 
Sind Aktionen nach einem definierten Zeitraum bei Coop vorbei, erlischt der programmierte Aktionspreis in der Kasse automatisch – beim Bezahlen wird wieder der volle Preis registriert. Sollten aber einzelne Produkte noch immer mit dem Aktionspreis angeschrieben sein, muss das Personal laut Coop diesen Preis manuell in der Kasse eingeben. Ein Coop-K…
 
Ob als Märchen, Utopie oder Verschwörung: Geschichten prägen unser Weltverständnis. Jüngste Forschungen rufen gar eine Revolution des Menschenbilds aus: vom homo sapiens zum homo narrans! Die Folgen? Publizistin Samira El Ouassil und Kognitionswissenschaftler Fritz Breithaupt klären auf. Was haben die Märchen der Brüder Grimm mit Verschwörungstheor…
 
Wer bei Ricardo etwas verkauft, muss ab 5. September eine Erfolgsprovision von 10 Prozent bezahlen, ein Prozent mehr als vorher. Unter Umständen einschneidender ist, dass der Maximalbetrag von 190 auf 290 Franken angehoben wird. 2018 betrug dieser Betrag noch 40 Franken. Ricardo begründet die Gebührenerhöhung mit Investitionen, Verbesserungen und m…
 
Die Stürme des Sommers haben vielerorts Schäden angerichtet. Besonders oft werden bei Sommergewittern Sonnenstoren in Mitleidenschaft gezogen. «Espresso» sagt, wann die Gebäudeversicherung solche Schäden übernimmt und wo betroffene Hausbesitzerinnen leer ausgehen. Weitere Themen: - «Wer im Rhein taucht, findet alles: Vom Gebiss bis zu Diebesgut»…
 
Eigentlich ein klarer Fall: Wer bei der Buchung einer Kreuzfahrt eine «Costa Relax Covid-19»-Versicherung abschliesse, müsse im Fall eines positiven Befundes keine Stornierungsgebühren zahlen, verspricht das Schifffahrtsunternehmen Costa. Ein Kunde erkrankt. Die Karibik-Kreuzfahrt für ihn und seinen Partner fällt ins Wasser. Doch lange sieht es so …
 
Waschstreifen, Waschnüsse und Waschbälle versprechen saubere Textilien bei weniger Umweltbelastung. «Kassensturz» testet acht Produkte im spezialisierten Labor. Pikant: Bei einigen ist das Resultat schlechter, als wenn die Wäsche nur mit Wasser gewaschen wird. Weitere Themen: - «Boots-Sharing» in Schaffhausen – und andernorts?…
 
Seit Jahren sind Registerhaie und Adressbuchschwindler ein Ärgernis. Sie verschicken Rechnungen für sinnlose Registereinträge an neugegründete Unternehmen. Weil die Rechnungen bei den betroffenen Firmen oft zur gleichen Zeit oder sogar noch früher eintreffen wie die offizielle Handelsregister-Rechnung, fallen einige darauf rein. Weitere Themen: - D…
 
Wer es sich gewohnt ist, von seiner Bank vorgedruckte Einzahlungsscheine zu bekommen, muss sich möglicherweise umgewöhnen: Mit dem definitiven Wechsel auf QR-Rechnungen versenden lang nicht mehr alle Banken Einzahlungsscheine bzw. «QR-Zahlteile». Kundinnen und Kunden haben aber die Möglichkeit, online solche QR-Zahlteile selber zu erstellen und aus…
 
Wer sich seit Jahren mit einer falschen Serafe-Rechnung herumschlagen muss, kann möglicherweise bald aufatmen: Das zuständige Bundesamt rechnet damit, dass per Anfang 2023 eine Lösung auf dem Tisch ist, die es ermöglicht, falsche Serafe-Rechnungen rückwirkend zu korrigieren bzw. zu stornieren. Das war bis anhin nur zum Teil möglich und hat für viel…
 
Eine Frau aus dem Kanton Aargau kaufte in einem Online-Shop diverse Produkte ein. Doch nicht alle kamen bei ihr an: Der Zoll behielt einige Artikel zurück wegen Verdacht auf Markenfälschung. Daraufhin erhielt die Kundin nicht nur einen Informationsbrief vom Zoll, sondern auch Post von Marken-Anwälten, welche hohe Forderungen stellten. Tatsächlich s…
 
Die Post informiert derzeit täglich tausende Kundinnen und Kunden darüber, dass sie beim Login auf «Post.ch» auf die SwissID wechseln müssen. «Espresso» hat darüber berichtet und die Rückmeldungen fallen unterschiedlich aus: Viele Hörerinnen und Hörer fühlen sich genötigt. Sie haben Sicherheitsbedenken in Bezug auf die SwissID. Andere können die Kr…
 
Ab dem 1. Oktober sind die orangen und roten Einzahlungsscheine ungültig. Ab dann können Zahlungen ausschliesslich mit den neuen QR-Rechnungen getätigt werden. Noch sind aber nicht alle Unternehmen so weit. Für jene Firmen, die jetzt noch die alten Einzahlungsscheine verschicken, drängt die Zeit. «Man hat ja meist noch die Zahlungsfrist und wenn ma…
 
Aktuell nutzen 2,5 Millionen Leute die digitale Identität Swiss ID. Die Idee, sich mit einem Login bei verschiedenen Firmen einloggen zu können, löste bei der Schweizer Bevölkerung bisher keine Euphorie aus. Zu kompliziert war das Registrierungsverfahren und dazu kamen Bedenken wegen des Datenschutzes. Nichtdestotrotz zwingt die Post derzeit die Nu…
 
Eine Frau aus dem Kanton Bern wurde Opfer von Identitätsklau. Mutmassliche Betrüger bestellten in ihrem Namen online Waren im Wert von mehreren tausend Franken – unter anderem bei Zalando. Einige Pakete konnte die Betroffene zurückschicken, von anderen Bestellungen erfuhr sie erst durch Mahnungen in ihrem Briefkasten. Der Kundendienst von Zalando r…
 
Eigentlich eine sympathische Geste: SBB-Kundinnen und Kunden mit einem 2.-Klass-GA erhalten zum Geburtstag per E-Mail einen Geschenk-Code: Damit können sie einen Tages-Klassenwechsel für zwei Personen zum halben Preis kaufen. Doch eine Zeit lang bockte das System. Für einen «Espresso»-Hörer und seine Schwiegermutter hatte dies ein zweiwöchiges Hin-…
 
Der Schweizer Zoll hat dieses Jahr schon mehr als 400 illegale Laserpointer beschlagnahmt. Das sind dreimal so viele wie im ganzen letzten Jahr. Wer erwischt wird, muss mit einer happigen Busse rechnen: So muss ein Aargauer über 2'000 Franken bezahlen, weil er im Ausland einen Laserpointer der Klasse 3 bestellt hatte. Diese können schwere Augenschä…
 
Eine junge Frau willigte zu einem vergünstigten Fotoshooting ein und erschrak, als sie die Preise pro Bild im Anschluss sah: Ein digitales Bild hätt 2600 Franken gekostet, ein Ausdruck gar bis zu 7500 Franken. Die Fotografin erklärte ihr, dass sie international bekannt sei, weswegen sie so viel für ein Bild verlangen könne. Tatsächlich ist die Foto…
 
Geht der Router kaputt, wird er von den allermeisten Telekomanbietern gratis ersetzt. Grosse Ausnahme ist Swisscom: Kundinnen und Kunden müssen für ein Ersatz-Gerät bei einem Defekt ausserhalb der Garantiezeit bezahlen. Dieses «Verkaufsmodell» sei klar und transparent, argumentiert Swisscom. Es gebe klare Kriterien, wann ein Router kostenlos ersetz…
 
Viele potenzielle Neukundinnen und -kunden der Migros-Bank fühlen sich vor den Kopf gestossen, weil diese ihren Antrag für eine neue Cumulus-Kreditkarte abgewiesen hat. «Espresso» hat nach dem entsprechenden Beitrag einige weitere Meldungen zum Thema erhalten. Grösster Stolperstein ist offenbar die (missverständliche) Passage, in der man deklariere…
 
Seit dem 1. Juli müssen Mobiltelefone in der Schweiz bei einem Notruf genauere Standort-Daten übermitteln. Damit sollen Blaulicht-Organisationen schneller am richtigen Ort ankommen. Das muss auch funktionieren, wenn jemand die Ortungsdienste seines Smartphones ausgeschaltet hat. Allerdings: Noch können nicht alle Notrufzentralen den exakten Standor…
 
Eine Frau hat für eine Rundreise in Costa Rica ein Mietauto bei Avis gebucht – und zwar ab dem Flughafen in San José. Dort angekommen, stellte sie fest, dass sie für das falsche Land ihr Auto gebucht hatte. Es gibt nämlich auch in Kalifornien einen internationalen Flughafen in San José. Die Frau stornierte die Buchung umgehend via E-Mail und rief a…
 
Der Hitzesommer treibt viele Leute aufs Wasser – gerne auch mit dem Gummiboot. Dabei gibt es einiges zu beachten, so muss zum Beispiel für jede Person ein Rettungsmittel mitgeführt werden, zum Beispiel ein Rettungsring oder eine Weste. Selbstverständlich sollte bei einem Gummiboot-Trip auch sein, das Boot nachher wieder mitzunehmen. Doch auf der Aa…
 
Zum Fernsehen und im Internet surfen steht in den meisten Schweizer Haushalten ein Router oder eine TV-Box. Falls diese Geräte nach der Garantiezeit von zwei Jahren kaputt gehen oder altersschwach sind, bezahlen Swisscom-Kunden den Ersatz selbst. Mit dieser Praxis steht die Swisscom fast allein da. Andere Anbieter – inklusive der eigenen Swisscom-T…
 
Für Boots- und Pferdeanhänger wie auch für Wohnwagen sind in der Schweiz keine Versicherungen vorgeschrieben. Sie sind über das Auto, das sie zieht, mitversichert. Wer seinen Pferde-Anhänger oder Wohnwagen gegen Feuer oder Diebstahl absichern will, muss eine separate Versicherung abschliessen. Weitere Themen: - Hunderttausende Franken für den angeb…
 
Nach einem Todesfall gibt es einiges zu regeln. So auch in diesem Fall, in dem die hinterbliebenen Kinder das Bankkonto der Mutter auflösten, ihre Wohnung räumten sowie kündigten. Alles kein Problem mit den vorhandenen Dokumenten, die sie hatten. Nur beim Mietzinsdepot bissen sie bei der Credit Suisse auf Granit. Sie müssten erst einen Erbschein er…
 
Wer seine Bank anruft, kommt in der Regel nicht drum herum, zur Identifizierung persönliche Fragen zu beantworten. Immer mehr Schweizer Finanzinstitute rüsten ihr Callcenter mit Stimmerkennungs-Software aus, welche die Kunden identifiziert. Die menschliche Stimme sei einzigartig und unverwechselbar wie ein Fingerabdruck, sagen die Hersteller solche…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login